http://www.faz.net/-gum-750ax
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
Best Ager - Für Senioren und Angehörige

Veröffentlicht: 12.12.2012, 11:29 Uhr

Buckingham Palast Turban statt Bärenfellmütze

Erstmals in der 180-jährigen Geschichte der Leibwache vor dem Buckingham Palast darf ein praktizierender Sikh dort Wache schieben - mit Turban statt Bärenfellmütze. Als Zeichen seines Glaubens trägt der 25 Jahre Soldat außerdem einen Vollbart.

© dapd Der 25 Jahre alte Jatenderpal Singh Bhullar vor dem königlichen Palast

In der Leibwache von Königin Elisabeth II. vor dem Buckingham Palast tut erstmals in der 180-jährigen Geschichte der Garde ein bekennender Sikh Dienst - mit Turban statt Bärenfellmütze. „Den Dienst für die Allgemeinheit zu erfüllen und gleichzeitig ein praktizierender Sikh zu sein, ist eine große Ehre für mich“, sagte der 25 Jahre alte Jatenderpal Singh Bhullar. Er trägt als weiteres Zeichen seines Glaubens auch einen Vollbart.

Bhullar ist nicht der einzige Sikh in der britischen Armee und auch nicht in der königlichen Household Division, die zeremonielle Dienste vor dem Buckingham Palast erfüllt. Bisher hatten jedoch alle den Turban mit der Bärenfellmütze getauscht. Der Militärgeistliche der Sikh begrüßte den Schritt. „Sikhs haben Großbritannien im Ersten und im Zweiten Weltkrieg mit dem Turban auf dem Kopf gedient, mit dem Bekenntnis zur Rechtschaffenheit und zum Dienst für andere und sie haben ihre Identität bis zum letzten Atemzug gelebt“, sagte Mandeep Kaur.

Quelle: DPA

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Staatliche Repräsentation Zwischen Pomp und Zurückhaltung

Die Weine, die bei Staatsbanketten serviert werden, erzählen eine Geschichte: die der Bundesrepublik Deutschland. Mehr Von Dr. Knut Bergmann

23.05.2016, 14:02 Uhr | Politik
Großbritannien Royale Blütenpracht mit der Queen

Die Queen hatte am Montag gleich mehrere Mitglieder der königlichen Familie um sich gescharrt. Auf dem Programm stand der Besuch bei der traditionellen Chelsea Flower Show in London. In diesem Jahr gingen die Verantwortlichen der Blumen-Show auch auf den 90. Geburtstag von Elisabeth der Zweiten ein. Mehr

24.05.2016, 11:13 Uhr | Gesellschaft
Bombenattentat auf Sikh-Tempel Polizei hatte Hinweise auf Anschlagspläne in Essen

Angeblich wusste die Polizei schon vorher von den geplanten Bombenanschlägen. Hätten die Explosionen im Sikh-Tempel in Essen eventuell verhindert werden können? Mehr

24.05.2016, 22:06 Uhr | Politik
Indien Frau wird mit 70 Jahren zum ersten Mal Mutter

Eine 70 Jahre alte Inderin ist zum ersten Mal Mutter geworden. Mithilfe künstlicher Befruchtung gebar Daljinder Kaur Mitte April einen Sohn. Sie fühle sich nicht zu alt dafür, sagte sie in einem Interview. 2008 hatte in Indien bereits eine 72 Jahre alte Frau nach künstlicher Befruchtung Zwillinge zur Welt gebracht. Mehr

12.05.2016, 16:53 Uhr | Gesellschaft
Kardinal Lehmann Ende der Ära

In einem Gottesdienst am Pfingstmontag wurde die Annahme von Lehmanns Rücktrittsgesuch durch den Papst bekanntgegeben. Bis zur Wiederbesetzung werden wohl Monate vergehen. Mehr

16.05.2016, 11:04 Uhr | Politik

Masterplan fürs Älterwerden Herbert Grönemeyer will 96 Jahre alt werden

Herbert Grönemeyer glaubt, man entscheidet selbst, wie alt man wird, Paul McCartney bekennt, wer ihn vor vielen Jahren rettete, und Bill Cosby muss am Dienstag vor Gericht erscheinen – der Smalltalk. Mehr 12

Frankfurter Allgemeine Stil auf Facebook
Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden