Home
http://www.faz.net/-gum-750ax
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
50 plus

Buckingham Palast Turban statt Bärenfellmütze

Erstmals in der 180-jährigen Geschichte der Leibwache vor dem Buckingham Palast darf ein praktizierender Sikh dort Wache schieben - mit Turban statt Bärenfellmütze. Als Zeichen seines Glaubens trägt der 25 Jahre Soldat außerdem einen Vollbart.

© dapd Der 25 Jahre alte Jatenderpal Singh Bhullar vor dem königlichen Palast

In der Leibwache von Königin Elisabeth II. vor dem Buckingham Palast tut erstmals in der 180-jährigen Geschichte der Garde ein bekennender Sikh Dienst - mit Turban statt Bärenfellmütze. „Den Dienst für die Allgemeinheit zu erfüllen und gleichzeitig ein praktizierender Sikh zu sein, ist eine große Ehre für mich“, sagte der 25 Jahre alte Jatenderpal Singh Bhullar. Er trägt als weiteres Zeichen seines Glaubens auch einen Vollbart.

Bhullar ist nicht der einzige Sikh in der britischen Armee und auch nicht in der königlichen Household Division, die zeremonielle Dienste vor dem Buckingham Palast erfüllt. Bisher hatten jedoch alle den Turban mit der Bärenfellmütze getauscht. Der Militärgeistliche der Sikh begrüßte den Schritt. „Sikhs haben Großbritannien im Ersten und im Zweiten Weltkrieg mit dem Turban auf dem Kopf gedient, mit dem Bekenntnis zur Rechtschaffenheit und zum Dienst für andere und sie haben ihre Identität bis zum letzten Atemzug gelebt“, sagte Mandeep Kaur.

Quelle: DPA

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Charles Anson über die Queen Die Königin im Goldfischglas

Nach mehr als zehn Jahren kommt Königin Elisabeth II. wieder nach Deutschland. Ihr früherer Sprecher Charles Anson verrät, warum sie auch in größten Krisen die Ruhe selbst bleibt. Und was sie an ihrer Familie schätzt. Mehr Von Ursula Scheer

24.06.2015, 08:33 Uhr | Feuilleton
Prinzessin Charlotte Achtung, Baby!

In London ist das zweite Kind von William und Kate - Ihre Königliche Hoheit, Prinzessin Charlotte von Cambridge - mit Kanonenschüssen und Glockengeläut gebührend willkommen geheißen worden. Das am Samstag geborene Mädchen trägt insgesamt drei Vornamen, es heißt Charlotte Elizabeth Diana. Mehr

05.05.2015, 11:08 Uhr | Gesellschaft
Textilverleger Andreas Zimmer Auch die Queen ist unsere Kundin

Die Firma bietet Tapeten, Textilien, Möbel und, wenn es sein muss, auch Bettwäsche an: Was Apple in der Computerbranche ist, ist Zimmer und Rohde in der Textilindustrie – Top-Klientel inklusive. Mehr Von Stephan Finsterbusch, Oberursel

23.06.2015, 13:22 Uhr | Stil
Ausstieg im Juni Prinz Harry verlässt britische Armee

Der britische Prinz Harry kehrt den Streitkräften seines Landes nach zehn Jahren den Rücken. Der 30-Jährige erklärte, er werde die britische Armee im Juni verlassen. Prinz Harry ist Absolvent der königlichen Militärakademie im britischen Sandhurst. Zweimal brachte ihn der Dienst beim Militär schon nach Afghanistan. Mehr

17.03.2015, 11:55 Uhr | Gesellschaft
Queen in Frankfurt Das Menü steht, die Eskorte ist bereit

Am Donnerstag besuchen Königin Elisabeth II. und Prinz Philip Frankfurt. Wir verraten, was auf den Teller der Monarchin kommt und wann Sie ihr mit Glück die Hand schütteln könnten. Mehr Von Peter Badenhop

24.06.2015, 18:05 Uhr | Gesellschaft
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 12.12.2012, 11:29 Uhr

Hannelore Kraft Weiter Bogen um die Bastelschere

Hannelore Kraft mag Basteln nicht, Arnold Schwarzenegger unterstützt die Homo-Ehe und George Clooney liebt seine Frau für ihren Intellekt – der Smalltalk. Mehr 4



Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden