Home
http://www.faz.net/-gun-750ax
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
50 plus

Buckingham Palast Turban statt Bärenfellmütze

Erstmals in der 180-jährigen Geschichte der Leibwache vor dem Buckingham Palast darf ein praktizierender Sikh dort Wache schieben - mit Turban statt Bärenfellmütze. Als Zeichen seines Glaubens trägt der 25 Jahre Soldat außerdem einen Vollbart.

© dapd Vergrößern Der 25 Jahre alte Jatenderpal Singh Bhullar vor dem königlichen Palast

In der Leibwache von Königin Elisabeth II. vor dem Buckingham Palast tut erstmals in der 180-jährigen Geschichte der Garde ein bekennender Sikh Dienst - mit Turban statt Bärenfellmütze. „Den Dienst für die Allgemeinheit zu erfüllen und gleichzeitig ein praktizierender Sikh zu sein, ist eine große Ehre für mich“, sagte der 25 Jahre alte Jatenderpal Singh Bhullar. Er trägt als weiteres Zeichen seines Glaubens auch einen Vollbart.

Bhullar ist nicht der einzige Sikh in der britischen Armee und auch nicht in der königlichen Household Division, die zeremonielle Dienste vor dem Buckingham Palast erfüllt. Bisher hatten jedoch alle den Turban mit der Bärenfellmütze getauscht. Der Militärgeistliche der Sikh begrüßte den Schritt. „Sikhs haben Großbritannien im Ersten und im Zweiten Weltkrieg mit dem Turban auf dem Kopf gedient, mit dem Bekenntnis zur Rechtschaffenheit und zum Dienst für andere und sie haben ihre Identität bis zum letzten Atemzug gelebt“, sagte Mandeep Kaur.

Quelle: DPA

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Ausstellung in Konstanz Tausendundein Traum

Als der Orient noch nicht der Feind war: Die frühen Fotografen stilisierten das Morgenland als Ort unerfüllter Sehnsüchte. Dabei kümmerten sie sich nur bedingt um die Wirklichkeit. Und zeigten dennoch Empathie. Mehr Von Rainer Hermann

03.03.2015, 15:35 Uhr | Reise
Nachwuchs bei den Royals

Der Herzog und die Herzogin von Cambridge erwarten ihr zweites Kind. Laut Buckingham-Palast ist die Queen hocherfreut. Mehr

08.09.2014, 14:53 Uhr | Gesellschaft
Kurienreform Reform an Haupt und Gliedern

Um die 15 Kurienkrankheiten zu heilen, müsste Doktor Franziskus nur in die Geschichte der Kirche schauen: Gegen Gier nach Macht und kalten Bürokratismus helfen bewährte Modelle kollegialer Entscheidungsfindung wie das Konsistorium und die Kongregation für die außerordentlichen kirchlichen Angelegenheiten. Mehr

23.02.2015, 11:17 Uhr | Politik
Neue Ausschreitungen Polizist erschießt schwarzen Jugendlichen in St. Louis

In St. Louis ist es nach der Erschießung eines schwarzen Jugendlichen durch einen weißen Polizisten am Mittwochabend erneut zu Ausschreitungen gekommen. Der 18-jährige soll sich eine Verfolgungsjagd mit dem Polizisten geliefert haben, der zu der Zeit nicht im Dienst war. Mehr

09.10.2014, 17:37 Uhr | Gesellschaft
CIA baut um Die Spione drängen ins Netz

Der amerikanische Geheimdienst will im Internet noch deutlich besser werden. Ein neues Direktorat Digitale Innovation soll helfen. Die CIA steht vor einem der größten Umbauten ihrer Geschichte. Mehr

06.03.2015, 23:08 Uhr | Politik
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 12.12.2012, 11:29 Uhr

Schauspielerin Cate Blanchett adoptiert kleines Mädchen

Cate Blanchett ist zum vierten Mal Mutter geworden, Karl Lagerfeld lässt sich von seinem Assistenten vor zudringlichen Fans beschützen und der Sänger Guy Sebastian vertritt Australien beim ESC – der Smalltalk. Mehr

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden