Home
http://www.faz.net/-gum-7963e
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
50 Plus

Veröffentlicht: 17.05.2013, 15:10 Uhr

Boris Beckers Bestes Essen gut, aber zu schnell

Boris Becker hätte als Tennis-Legende unvergessen bleiben können. Dann entschied er sich für Twitter. Obskure Einlassungen in 140 Zeichen, Allgemeinplätze, Kommentare zu allem und nichts – warum macht @TheBorisBecker das?

© dpa Smart? Boris Becker mit Phone

Warum er das macht, wir wissen es auch nicht. Gratulieren ihm aber zum dritten Twitter-Geburtstag heute mit seinen schönsten Ein- und Auslassungen:

8. Juni 2011:„Vergangenheit ist OVER !!!“

10. Juli 2011: „Bb hat heute zahnschmerzen ...autsch !“

3. August 2011:„Sometimes ,i wish i was a pretty woman!“

1. September 2011:„Mittagessen war gut, aber zu schnell!“

13. September 2011 (zu Gerüchten über Nelson Mandelas Tod): „Nelson mandela ???“

2. November 2011 (zur Meldung, dass Julian Assange an Schweden ausgeliefert werden darf): „Assange is wikileaks founder“

2. November 2011 (zum Ehe-Aus zwischen Barbara Becker und Arne Quinze): „Ich werde auch über die socialmedias nicht dass Privatleben meiner EXFRAU kommentieren! Ich wünsche ihr nur das Beste für die Zukunft.“

16. November 2011: „Maybe its the language , english is not easy for everybody ?“

30. November 2011:„Back in the lufthansa...“

10. Dezember 2011:„In muenchen hat es heute mittag geschneit“

11. Dezember 2011:„Was ist eigentlich los? Von meinen engl tweet freunden bekomme ich respekt ,von Dtweet freunden respektlosigkeit und“

11. Dezember 2011 (zum Spiel des FC Barcelona gegen Real Madrid): „Messi ist fussballgott aber aus argentinien“

18. Dezember 2011:„Family always first!“

2. Januar 2012 (zur Causa Wulff): „Was macht denn BP wulff ??? Er ruft bei CR dieckmann an und beschwert sich ...hat wulff keine krisenberater um sich ?“

2. Januar 2012 (zur Causa Wulff): „Vielleicht zu lange in hannover gelebt ...MAN legt sich niemals mit BILD an ,oder MAN gewinnt WIMBLEDON !“

7. Dezember 2012 (zum Service in der Flughafenlounge):„Ingel Wolf von der Swiss Hon lounge macht mir mein Leben gerade sehr schwer... ungewohnt, denn sonst ist Swiss oder Lufthansa“ Reaktion von @J_Kachelmann: „Was auch immer man an Problemen als HON-Gast hat, sie sind nicht das, womit ein Normal-PAX zu tun hat. Get a real life, dude.“ Reaktion von @Lufthansa_DE: „Vielleicht war es einfach nicht Frau Wolfs Tag? Wir können Leben auch leicht machen... /Emma“

10. Dezember 2012 (zum Friedensnobelpreis für die EU):„Grosser Bewunderer von Angela Merkel! Ich bin sehr stolz und werde Patriot, als Sie Friedensnobelpreis gewonnen hat !!!“

2. Januar 2013 (zur Trennung der van der Vaarts): „Liebe van der Vaarts, ich habe euch beide sehr gerne! Bitte keine schnelle Scheidung,vielleicht gehts in 6Monaten wieder...“

19. Januar 2013 (als Reaktion auf ein Interview der „Bild am Sonntag“ mit Barbara Becker): „Was bildet sich Malte Biss von der BamS eigentlich ein? Er fragt meine Exfrau Dinge ......get a life and take care of ur own family!!! I do“

19. Januar 2013 (als Reaktion auf das gleiche Interview): „Nach 2 Scheidungen geht Frau normalerweise wieder auf Geburtsnamen,der lautet Feltus.“

5. Februar 2013 (zu Annette Schavan): „Bin ich froh,dass ich keinen Doktortitel habe.“ Reaktion von@sdobmeier: „Und wir erst!“

11. April 2013 (zur Trennung der Pochers): „Ich überlege noch...“

23. April 2013 (zur Steuer-Affäre um Uli Hoeneß): „Ich wollte nochmal deutlich sagen,dass ich meinen Präsident des FC Bayern immer unterstütze !!!“

30. April 2013 (zur Meldung, dass Horst Tappert Mitglied der Waffen-SS war): „Harry, hol den Wagen..... ist legendär!“

Mehr von @TheBorisBecker nur bei Twitter.

Zusammengestellt von Florian Siebeck.

Quelle: F.A.Z.

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Wikileaks-Gründer UN nennt Assanges Zwangs-Exil illegal

Julian Assange, der Gründer der Enthüllungsplattform Wikileaks, hat einen Sieg errungen. Eine UN-Arbeitsgruppe bezeichnete es als illegal, dass er seit Jahren in der ecuadorianischen Botschaft in London festsitzt. Mehr

04.02.2016, 16:10 Uhr | Politik
WikiLeaks Assange erwägt, Botschaft zu verlassen

Assange lebt seit Juni 2012 in der ecuadorianischen Botschaft in London, um einer Festnahme durch Schweden und einer möglichen Auslieferung an Amerika zu entgehen. Mehr

04.02.2016, 11:51 Uhr | Politik
Wikileaks-Gründer Assange sieht sich als Sieger

Für Wikileaks-Gründer Assange ist das Votum des UN-Gremiums ein eindeutiger Sieg. Großbritannien und Schweden müssen jetzt einlenken, sagte er. Großbritanniens Außenminister aber findet das Ergebnis lächerlich. Mehr Von Christoph Borgans

05.02.2016, 14:04 Uhr | Politik
Melbourne Kerber feiert ihren ersten Grand-Slam-Titel

Nach dem Spiel habe die Gewinnerin mit ihrem Team gefeiert. Und die Tradition von Boris Becker aus dem Jahre 1991 fortgesetzt: Ein morgendlicher Sprung in den Yarra River von Melbourne. Mehr

31.01.2016, 11:05 Uhr | Sport
UN-Bericht erwartet Assange will sich möglicherweise stellen

Kurz vor Erscheinen eines UN-Berichts zu seiner Inhaftierung hat sich Wikileaks-Gründer Julian Assange zu Wort gemeldet: Er wolle sich der britischen Polizei stellen - unter einer Bedingung. Mehr

04.02.2016, 06:29 Uhr | Politik

Dunja Hayali „Wir Journalisten machen Fehler – aber deshalb sind wir noch keine Lügner“

Moderatorin Dunja Hayali hält bei der Verleihung der Goldenen Kamera eine weithin beachtete Rede gegen den Hass, Moritz Bleibtreu erklärt Eitelkeit zum größten Feind der Schauspieler, die britische Band Coldplay hat Wissenslücken – der Smalltalk. Mehr 21



Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden