Home
http://www.faz.net/-gum-759t2
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
50 plus

Mariam Ammash Älteste Frau der Welt mit 124 Jahren gestorben?

Sollte sich ihr hohes Alter bestätigen, wäre die an diesem Samstag gestorbene Israelin Mariam Ammash der älteste Mensche, der jemals gelebt hat. Sie hinterlässt zehn Kinder und rund 300 Enkel.

© dpa Vergrößern Der Japaner Jirouemon Kimura ist der älteste noch lebende Mann der Welt - am 19. April dieses Jahres feierte er seinen 115. Geburtstag.

Eine Israelin ist nach einem Medienbericht im Alter von 124 Jahren am Samstag gestorben. Mariam Ammash stamme aus der ausschließlich arabisch besiedelten Stadt Jisr al-Zarqa an der Mittelmeerküste etwa 60 Kilometer nördlich von Tel Aviv, berichtet „ynet“, die Online-Ausgabe der israelischen Zeitung „Yedioth Ahronot Daily“. Sie hinterlasse zehn Kinder und rund 300 Enkel und Großenkel. Sollte sich ihr hohes Alter tatsächlich bestätigen, wäre Ammash der älteste Mensch, der je gelebt hat.

Laut ihrem israelischen Pass ist Ammash im Jahr 1888 geboren. Ihren genauen Geburtstag könne sie aber leider nicht mehr erinnern, habe sie dem Online-Magazin einige Monate zuvor erzählt. Deshalb wurden in dem Dokument Tag und Monat ihres Geburtstags nicht eingetragen.

Mehr zum Thema

Das bislang höchste Alter eines Menschen, das je dokumentiert wurde, erlangte die Französin Calment of France (1875-1997), die mit 122 Jahren starb. Vor rund einer Woche erst hatte das Guinness-Buch der Rekorde den Japaner Jirouemon Kimura als ältesten lebenden Menschen erklärt. Der 115 Jahre alte ehemalige Postbeamte lebt in der Präfektur Kyoto.

Quelle: DPA

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Roman Who the Fuck is Kafka Feindfreunde im falschen Film

Lizzie Dorons neuer, dokumentarischer Roman erzählt von der unmöglichen Annäherung zwischen einer Israelin und einem Palästinenser. In dieser aberwitzigen Groteske wird niemand geschont. Mehr Von Sandra Kegel

24.04.2015, 13:21 Uhr | Feuilleton
Misao Okawa Ältester Mensch der Welt gestorben

In Japan ist der älteste Mensch der Welt, Misao Okawa, im Alter von 117 Jahren gestorben. Mehr

01.04.2015, 12:17 Uhr | Gesellschaft
Geduldete Flüchtlinge Ein Baby ohne Papiere

Der afghanische Übersetzer Masoom Gharibyar glaubte, seine Probleme mit den Ämtern gelöst zu haben – dann kam seine Tochter Mariam zur Welt. Mehr Von Christian Palm

12.04.2015, 12:18 Uhr | Rhein-Main
Islamischer Dschihad Angreifer sticht Israelis im Westjordanland nieder

Wenige Stunden nach einer Attacke in Tel Aviv wurden auch im Westjordanland Israelis angegriffen. Ein Mann sprang aus einem Auto und stach auf Wartende an einer Bushaltestelle ein. Eine Israelin starb, zwei israelische Männer wurden verletzt. Der Angreifer, der zur palästinensische Extremistengruppe Islamischer Dschihad (Heiliger islamischer Krieg) gehören soll, wurde von einem Wachmann niedergeschossen. Mehr

11.11.2014, 09:47 Uhr | Aktuell
Baumforschung Der Methusalem unter den Baobabs

Besonders dicke Baobabstämme sind innen hohl. Sie bestehen offenkundig aus einem Ring von zusammengewachsenen Stämmen. Mehr Von Diemut Klärner

13.04.2015, 08:00 Uhr | Wissen
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 22.12.2012, 21:13 Uhr

Bruce Jenner „Ich bin eine Frau“

Kim Kardashians Stiefvater outet sich im Fernsehen als transsexuell, Patrick Dempsey steigt bei „Grey’s Anatomy“ aus, und Robert Downey Jr. verlässt mitten in einem Fernseh-Interview den Raum – der Smalltalk. Mehr 11

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden