Home
http://www.faz.net/-gum-75828
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
50 plus

Luftverkehr Sicherheitslandung von Air-Berlin-Maschine in Thailand

Bei einem Flug einer Air-Berlin-Maschine von Phuket nach Abu Dhabi kommt es zu einem Zwischenfall. Kurz nach dem Start muss das Flugzeug umkehren und auf dem Flughafen in Phuket sicherheitslanden. Alle Passagiere sind wohl auf. Sie verließen die Maschine über Treppen.

© dpa Wartungsarbeiten an einer Maschine der Fluggesellschaft Air Berlin (Symbolbild)

Ein Flugzeug der Air Berlin hat nach Berichten örtlicher Medien auf der thailändischen Ferieninsel Phuket seinen Flug abgebrochen und ist zum Startflughafen zurückgekehrt. Air Berlin bestätigte, dass es am Donnerstag auf einem Flug von Phuket nach Abu Dhabi zu einem Zwischenfall kam. Medienberichte über einen Triebwerksbrand könne das Unternehmen aber nicht bestätigen. Man stehe in Kontakt mit den Behörden auf Phuket, die den Vorfall untersuchten. „Der Airbus A330 konnte in Phuket sicher landen, alle 249 Passagiere sind wohl auf und konnten das Flugzeug regulär über Treppen verlassen“, teilte eine Sprecherin am Donnerstagabend mit.

Viele Deutsche unter den Passagieren

Wie der Flughafenchef Pratuang Sonkham sagte, war der Airbus wegen eines Problems mit einem Triebwerk kurz nach dem Start umgekehrt. Das Fachmagazin „The Aviation Herald“ und die örtliche Zeitung „The Phuket News“ hatten von einem Feuer an einem der Triebwerke beziehungsweise an der Tragfläche berichtet. Passagiere hätten wiederholt einen Knall gehört und Funken an einem Triebwerk beobachtet, berichtete der „Aviation Herald“ weiter.

Bei der außerplanmäßigen Landung, so der Flughafenchef, sei ein Reifen beschädigt worden, so dass die liegengebliebene Maschine die Landebahn blockiert habe. Der Flughafen sei daraufhin für mehrere Stunden geschlossen worden. Nach Angaben der Airline-Sprecherin waren unter den Passagieren des betroffenen Fluges AB7425 viele Deutsche. Alle seien nach der Landung versorgt und in Hotels untergebracht worden. Von ihrem Zielort Abu Dhabi aus hätte die Maschine den Angaben zufolge weiter nach Berlin-Tegel fliegen sollen. Phuket im Südwesten Thailands ist gerade in der Weihnachtszeit ein beliebtes Fernreiseziel der Deutschen.

Mehr zum Thema

Quelle: FAZ.NET/dpa

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
British Airways Blinder Passagier stürzt in den Tod

Ein Mann, der vermutlich als blinder Passagier im Fahrwerkschacht einer Boeing 747 von Südafrika nach London flog, ist tot. Seine Leiche wurde auf dem Dach eines Hauses gefunden. Mehr

19.06.2015, 17:03 Uhr | Gesellschaft
Turbinenbrand Turkish-Airlines-Maschine muss notlanden

Ein Flugzeug von Turkish Airlines hat kurz nach dem Start in Istanbul wegen eines Turbinenbrands notlanden müssen. Bereits kurz nach dem Start dreht die Maschine um und setzt zu der spektakulären Notlandung an. Besatzung und Passagiere kommen mit dem Schrecken davon. Mehr

26.04.2015, 10:36 Uhr | Gesellschaft
Luftverkehr Doch kein kleineres Handgepäck

Nach scharfer Kritik rückt der Internationale Luftfahrtverband IATA von seinen Plänen für kleineres Handgepäck in Flugzeugen ab. Mehr

18.06.2015, 11:42 Uhr | Wirtschaft
23 Passagiere verletzt Air Canada-Airbus rutscht von Landebahn

Bilder der kanadischen Verkehrssicherheitsbehörde zeigen das Flugzeug mit abgerissener Nase und starken Beschädigungen an den Tragflächen. Bei der Bruchlandung des Airbus A320 seien 23 Passagiere verletzt worden, teilte Air Canada mit. Mehr

30.03.2015, 09:30 Uhr | Gesellschaft
Antarktis Das Eis und sein Preis

Man kann durchaus ein paar Ferientage auf dem antarktischen Kontinent verbringen. Es kostet aber extrem viel Geld - Komfort gibt es nicht dafür. Mehr Von Ulf von Rauchhaupt

17.06.2015, 12:36 Uhr | Reise
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 20.12.2012, 20:56 Uhr

Arnold Schwarzenegger Der Regenbogen-Terminator

Arnold Schwarzenegger unterstützt die Homo-Ehe, George Clooney liebt seine Frau für ihren Intellekt und Reiner Calmund freut sich auf seinen Ostsee-Urlaub – der Smalltalk. Mehr 4



Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden