http://www.faz.net/-gum-75828

Luftverkehr : Sicherheitslandung von Air-Berlin-Maschine in Thailand

  • Aktualisiert am

Wartungsarbeiten an einer Maschine der Fluggesellschaft Air Berlin (Symbolbild) Bild: dpa

Bei einem Flug einer Air-Berlin-Maschine von Phuket nach Abu Dhabi kommt es zu einem Zwischenfall. Kurz nach dem Start muss das Flugzeug umkehren und auf dem Flughafen in Phuket sicherheitslanden. Alle Passagiere sind wohl auf. Sie verließen die Maschine über Treppen.

          Ein Flugzeug der Air Berlin hat nach Berichten örtlicher Medien auf der thailändischen Ferieninsel Phuket seinen Flug abgebrochen und ist zum Startflughafen zurückgekehrt. Air Berlin bestätigte, dass es am Donnerstag auf einem Flug von Phuket nach Abu Dhabi zu einem Zwischenfall kam. Medienberichte über einen Triebwerksbrand könne das Unternehmen aber nicht bestätigen. Man stehe in Kontakt mit den Behörden auf Phuket, die den Vorfall untersuchten. „Der Airbus A330 konnte in Phuket sicher landen, alle 249 Passagiere sind wohl auf und konnten das Flugzeug regulär über Treppen verlassen“, teilte eine Sprecherin am Donnerstagabend mit.

          Viele Deutsche unter den Passagieren

          Wie der Flughafenchef Pratuang Sonkham sagte, war der Airbus wegen eines Problems mit einem Triebwerk kurz nach dem Start umgekehrt. Das Fachmagazin „The Aviation Herald“ und die örtliche Zeitung „The Phuket News“ hatten von einem Feuer an einem der Triebwerke beziehungsweise an der Tragfläche berichtet. Passagiere hätten wiederholt einen Knall gehört und Funken an einem Triebwerk beobachtet, berichtete der „Aviation Herald“ weiter.

          Bei der außerplanmäßigen Landung, so der Flughafenchef, sei ein Reifen beschädigt worden, so dass die liegengebliebene Maschine die Landebahn blockiert habe. Der Flughafen sei daraufhin für mehrere Stunden geschlossen worden. Nach Angaben der Airline-Sprecherin waren unter den Passagieren des betroffenen Fluges AB7425 viele Deutsche. Alle seien nach der Landung versorgt und in Hotels untergebracht worden. Von ihrem Zielort Abu Dhabi aus hätte die Maschine den Angaben zufolge weiter nach Berlin-Tegel fliegen sollen. Phuket im Südwesten Thailands ist gerade in der Weihnachtszeit ein beliebtes Fernreiseziel der Deutschen.

          Weitere Themen

          Insolvenzverschleppung bei Air Berlin?

          Gutachten : Insolvenzverschleppung bei Air Berlin?

          Kam der Insolvenzantrag von Air Berlin zu spät? Das legt offenbar ein Gutachten von Wirtschaftsprüfern nahe. Vielleicht können die Gläubiger auch Geld vom Großaktionär Etihad bekommen.

          Iranisches Flugzeug stürzt ab

          66 Menschen an Bord : Iranisches Flugzeug stürzt ab

          In Iran ist wieder ein Passagierflugzeug abgestürzt. Die Zahl der Todesopfer ist unklar. Der Absturzort sei wegen „spezieller Umstände“ in der Region vorerst nicht zu erreichen.

          Blockade durch Gegendemonstranten Video-Seite öffnen

          Rechter Frauenmarsch : Blockade durch Gegendemonstranten

          Am Samstag fand ein AfD-naher Frauen-Demonstrationszug in Berlin statt. Linke hatten eine entsprechende Gegendemonstration organisiert. Die Polizei musste einschreiten um Eskalationen zu verhindern.

          Topmeldungen

          Peter Tauber hört als CDU-Generalsekretär auf

          CDU-Generalsekretär Tauber : Am Ende fehlte ihm die Autorität

          Den einen war er zu konservativ, den anderen zu modern: Nach vier Jahren im Amt als CDU-Generalsekretär hört Peter Tauber auf. Kanzlerin Merkel könnte schon morgen einen Nachfolger vorschlagen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.