Home
http://www.faz.net/-gus-100yn
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
50 plus

Überfall auf Erntedankfest Festzeltschläger wirkten „hasserfüllt“

Einen Tag nach dem Überfall auf ein Erntedankfest in Bad Sooden-Allendorf fehlt von den Tätern jede Spur. Die jungen Männer, die 15 Personen zum Teil schwer verletzt hatten, sollen „Scheiß-Deutsche“ ins Zelt gebrüllt haben.

© dpa Vergrößern Zur Mittagszeit herrschte im Zelt noch fröhliche Stimmung

Die jungen Männer, die am Montag gegen 1.20 Uhr ein Festzelt im nordhessischen Bad Sooden-Allendorf überfallen und 15 Personen zum Teil schwer verletzt hatten, sollen „Scheiß-Deutsche“ ins Zelt gebrüllt haben. Das hat eines der Opfer gesagt. Eine Zeugin sagte: „Ich sah den Hass in den Augen, da wusste ich, jetzt passiert etwas Schlimmes.“

Claus Peter Müller Folgen:  

Andere Zeugen sagten, dass die Täter „organisiert wirkten“: „Alles schien geplant.“ Die vier bis sechs mutmaßlichen Täter werden im Polizeibericht als „südländisch“ aussehend beschrieben. Sie hatten sich mit Protektoren und Handschuhen geschützt, bevor sie mit Waffen wahllos auf die Gäste im Festzelt einschlugen.

Mehr zum Thema

Von den Tätern fehlt jede Spur

Der Überfall soll zwei Minuten gedauert haben, bevor die Männer mit einem silberfarbenen Auto flüchteten. Nach Angaben der Polizei in Eschwege fehlt von den Tätern jede Spur. Die Zeugenbefragung habe keine neuen Erkenntnisse erbracht.

Quelle: F.A.Z.

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Im Weihnachtsgeschäft Überfall auf KaDeWe

Mehrere Täter haben das Berliner Kaufhaus des Westens überfallen. Die maskierten und bewaffneten Männer schlugen Schmuckvitrinen ein und entkamen wenige Minuten später. Das Kaufhaus blieb nur kurzzeitig geschlossen. Mehr

20.12.2014, 11:18 Uhr | Gesellschaft
Sydney Geiselnahme beendet

Die Polizei in Sydney hat das Café gestürmt, in dem sich ein Geiselnehmer mit zahlreichen Personen verschanzt hielt. Zeugen zufolge waren auch Schüsse zu hören. Mehr

15.12.2014, 17:17 Uhr | Aktuell
Frankfurt-Bornheim Mehrere tausend Euro in Bäckerei erbeutet

Tausende Euro hat ein Räuber in einer Bäckerei in Frankfurt-Bornheim erbeutet. Er bedrohte einen Angestellten mit einem spitzen Gegenstand und ließ sich Geld aus dem Tresor geben. In Melsungen scheiterte derweil ein Überfall auf eine Tankstelle. Mehr

21.12.2014, 14:51 Uhr | Rhein-Main
Auf sie mit Gebrüll!

Im indischen Neu Delhi sind Scharen von Makaken unterwegs, sie gelten als Plage. Um ihrer Herr zu werden, sind dutzende Männer unterwegs, um die Tiere aus Gärten und von Dächern zu vertreiben. Dazu ahmen sie die Laute der Languren nach. Mehr

08.08.2014, 16:41 Uhr | Gesellschaft
Gießen/Kassel Festnahmen nach Bluttat und Bankraub

Nach einer Bluttat in Gießen hat die Polizei zwei Tatverdächtige festgenommen. Auch in Kassel gelang ihr ein Fahndungserfolg: Nur weniger Minuten nach einem Überfall auf eine Bank nahm sie den mutmaßlichen Räuber fest. Mehr

18.12.2014, 08:50 Uhr | Rhein-Main
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 19.08.2008, 17:33 Uhr

Münchner Gerichtssprecherin Andrea Titz hat viele Fans

Als Gerichtssprecherin im NSU- und Hoeneß-Prozess erfährt Andrea Titz viel Zuspruch, Fußballer Ronaldo verewigt sich in Bronze und Schüler finden eine alte Flaschenpost von Kardinal Reinhard Marx – der Smalltalk. Mehr 5

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden