Leipzig: Kindesentführer zu fast sieben Jahren Haft verurteilt
http://www.faz.net/-gum-94iuv

Leipzig : Kindesentführer zu fast sieben Jahren Haft verurteilt

  • Aktualisiert am

Der Verurteilte im Landgericht Leipzig. Bild: dpa

Weil er ein 12 Jahre altes Mädchen entführte und in seinem eigens dafür präparierten Transporter vergewaltigte und festhielt, wurde ein Mann in Leipzig zu fast sieben Jahren Haft verurteilt.

          Sechs Monate nach der Entführung und Vergewaltigung eines Mädchens in einem Lieferwagen hat das Leipziger Landgericht den Täter zu fast sieben Jahren Haft verurteilt. Die Richter sprachen den 36-Jährigen am Mittwoch nach Angaben eines Sprechers wegen schweren sexuellen Missbrauchs, Freiheitsberaubung und anderer Delikte schuldig. Die Strafe beträgt sechs Jahre und elf Monate. Die Öffentlichkeit war von dem Prozess ausgeschlossen.

          Der Mann hatte die Zwölfjährige Anfang Juni in Leipzig auf dem Nachhauseweg von der Schule in einem vorher präparierten Transporter entführt und missbraucht. Unter anderem hatte er die Türen so manipuliert, dass sie von innen nicht zu öffnen waren. Dem Mädchen gelang es während der Fahrt aber, per Handy einen Notruf an die Polizei abzusetzen. Die Beamten orteten den Wagen.

          Spezialeinsatzkräfte stoppten den Transporter auf einer Straße in Sachsen-Anhalt und befreiten das Kind nach drei Stunden aus der Gewalt ihres Entführers. Wegen des Alters des Opfers wurde die Öffentlichkeit von dem Verfahren ausgeschlossen. Dies galt auch für die Urteilsverkündung. Lediglich der Tenor der Gerichtsentscheidung wurde deshalb öffentlich bekanntgegeben.

          Weitere Themen

          Schnipp, schnapp, Haare ab Video-Seite öffnen

          Waghalsige Maschine : Schnipp, schnapp, Haare ab

          Ein amerikanischer Erfinder hat einige abenteuerliche Maschinen entworfen. Bei dieser muss er einen kühlen Kopf bewahren, damit er eine schicke Frisur bekommt...

          Vergewaltigt und im Wald verscharrt

          Prozess 30 Jahre später : Vergewaltigt und im Wald verscharrt

          Vor mehr als drei Jahrzehnten wird eine junge Frau in einem Wald brutal vergewaltigt und fast umgebracht. Vor Gericht gesteht ihr damaliger Peiniger nun die Tat, bestreitet aber eine Tötungsabsicht. Genau das ist für den Prozess aber der entscheidende Punkt.

          Immer mehr Drogendelikte erfasst Video-Seite öffnen

          Bundeslagebild 2017 : Immer mehr Drogendelikte erfasst

          Bei den konsumnahen Delikten spielt offenbar Cannabis die Hauptrolle, mit rund zwei Dritteln aller erfassten Fälle. Drogenbeauftragte Marlene Mortler ist weiterhin gegen eine komplette Legalisierung von Cannabis.

          Topmeldungen

          Maas in Washington : Enttäuschung mit Ansage

          Außenminister Heiko Maas trifft in Washington auf eine harte Wand und großes Desinteresse. Sein Besuch zeigt, wie es derzeit um das Verhältnis zwischen Deutschland und Amerika bestellt ist.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.