Home
http://www.faz.net/-gus-759am
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
50 Plus

Köln Zweijährige vermutlich getötet

Nach dem Tod eines kleinen Mädchens in Köln sind die Mutter und ihr Freund vorläufig festgenommen worden. Das vermisste Mädchen war am Freitag tot aufgefunden worden. Nach Polizeiangaben spricht vieles für ein Gewaltverbrechen.

© dpa Vergrößern Die zweijährige Lea-Sophie aus Köln ist tot aufgefunden worden - ihre Mutter und deren Freund wurden festgenommen

Die kleine Lea-Sophie aus Köln ist vermutlich getötet worden. „Es deutet einiges darauf hin, dass sie einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen ist“, sagte Oberstaatsanwalt Ulrich Bremer am Samstag der Deutschen Presseagentur dpa in Köln. Die 20 Jahre alte Mutter und ihr 23 Jahre alter Lebensgefährte seien verdächtig, am Tod der Zweijährigen beteiligt zu sein. In welcher Weise müsse noch ermittelt werden.

Die beiden waren noch in der Nacht festgenommen worden. Am Samstag solle über einen Haftbefehl entschieden werden, sagte Bremer weiter. Die Leiche des Kindes soll noch am Samstag obduziert werden, um die Todesursache festzustellen. Die Mutter hatte die Kleine am Freitagnachmittag als vermisst gemeldet. Sie gab an, ihre Tochter zuletzt auf einem Spielplatz gesehen zu haben.

Die Leiche des Kindes wurde am späten Abend im Verlauf einer groß angelegten Suche nur wenige hundert Meter entfernt von dem Spielplatz gefunden. Eine Mordkommission ermittelt.

Quelle: FAZ.NET

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Vermisstes Mädchen Leiche der seit Jahren vermissten Jenisa identifiziert

Die bei Hannover entdeckten Leichenteile stammen von dem Mädchen Jenisa, das seit 2007 vermisst wird. Vermutlich wurde sie von einem Mann getötet, der im Frühjahr dieses Jahres ein weiteres Kind umgebracht hat. Mehr

16.09.2014, 15:46 Uhr | Gesellschaft
Suche nach Vermissten fortgesetzt

Nach dem Fährunglück werden immer noch fast 300 Menschen vermisst. Die Suche nach Überlebenden war bis spät in die Nacht fortgesetzt worden. Doch schwand die Hoffnung, noch Überlebende zu bergen. Mehr

17.04.2014, 09:27 Uhr | Gesellschaft
Angriff auf frühere Freundin Mutmaßlicher Säure-Attentäter festgenommen

Der Mann, der bei Paderborn seiner Freundin aufgelauert und ihr Säure ins Gesicht geschüttet haben soll, ist gefasst. Nach einem Tag auf der Flucht stellten ihn die Fahnder in Bayern. Mehr

12.09.2014, 17:23 Uhr | Gesellschaft
Letzte Aufnahmen von vermisstem Politiker

Ein Amateur-Video zeigt den vermissten Abgeordnetem aus der Ostukraine bei einem Streit mit Protestierern. Seit diesem Streit gilt er als vermisst. Mehr

23.04.2014, 13:24 Uhr | Politik
Von IS getöteter Journalist Familie: Regierung wollte James Foley nicht befreien

Die Familie des vom IS ermordeten Journalisten James Foley wirft der amerikanischen Regierung vor, sie davon abgehalten zu haben, Lösegeld für die Freilassung zu sammeln. Washington dementiert die schweren Vorwürfe. Mehr

13.09.2014, 13:42 Uhr | Politik
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 22.12.2012, 12:07 Uhr

Ulrich Tukur „Irgendetwas tickt bei mir nicht richtig“

Ulrich Tukur hat Angst vorm Psychiater, Prinz Harry trifft sich wieder mit Cressida und Lothar Matthäus führt bald die fünfte Frau vor den Traualtar – der Smalltalk. Mehr

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden