http://www.faz.net/-gum-778v0
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
Best Ager - Für Senioren und Angehörige

Veröffentlicht: 26.02.2013, 21:02 Uhr

Kindesmissbrauch Hausdurchsuchungen bei vielen Verdächtigen

Gegen mehr als drei Dutzend Männer wird wegen des sexuellen Missbrauchs von Kindern ermittelt. Die Tatverdächtigen hatten durch Cyber-Grooming versucht, im Internet mit Minderjährigen sexuelle Kontakte aufzubauen.

von
© Röth, Frank Gefährlich: ältere Männer versuchen in Internetforen das Vertrauen von Mädchen zu gewinnen

Im bislang größten bekanntgewordenen Komplex von Cyber-Grooming hat die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt mehr als 40 Wohnungen in mehreren Bundesländern durchsuchen und Beweismittel sicherstellen lassen. Sie wirft mehr als drei Dutzend Männern im Alter von 20 bis 72 Jahren sexuellen Missbrauch von Kindern und den Besitz kinderpornographischer Schriften vor. Sie sollen im September vergangenen Jahres die Minderjährigen über ein soziales Netzwerk im Internet kontaktiert und später sexuelle Handlungen vor der Webcam an sich vorgenommen haben.

Helmut Schwan Folgen:

Ihnen wird vorgeworfen, die Minderjährigen auch aufgefordert zu haben, sexuelle Handlungen an sich vorzunehmen. Wie die Generalstaatsanwaltschaft am Dienstag weiter mitteilte, wurden bereits vor einer Woche Häuser unter anderem in Hessen, Bayern, Mecklenburg-Vorpommern und Nordrhein-Westfalen durchsucht, etwa 130 Polizisten seien im Einsatz gewesen. Sie stellten Computer und Datenträger in großem Umfang sicher. Wie viele Opfer es gab, war nach Angaben der Generalstaatsanwaltschaft noch nicht bekannt. Ein Mann aus Mecklenburg-Vorpommern sitzt in Untersuchungshaft, wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Stralsund sagte.

Haftbefehle ergingen noch nicht

Die anderen Beschuldigten sind nach Darstellung des hessischen Justizministeriums wieder auf freiem Fuß. Haftbefehle ergingen bis zum Dienstag noch nicht. Bislang gibt es keine Hinweise, dass die Verdächtigen untereinander organisiert waren. Als Cyber-Grooming bezeichnen Kriminologen die Versuche meist älterer Männer, als vermeintlich verständnisvolle Gesprächspartner in Internetforen das Vertrauen von Mädchen zu gewinnen und sie mitunter schon nach kurzer Zeit dazu zu bewegen, über Beziehungen und Sexualität zu sprechen.

Weiteres Ziel der Täter ist es, die Kinder und Jugendlichen zu sexuellen Handlungen zu überreden. In einigen Fällen gelingt es den Männern, Treffen mit ihren Opfern zu vereinbaren. Laut einer Sprecherin der Generalstaatsanwaltschaft kam es in den aufgedeckten Fällen nicht dazu. Jedoch nehmen die Strafverfolger an, dass es zu einer Vielzahl weiterer Kontakte gekommen ist. Wie sie den Verdächtigen auf die Spur gekommen sind, teilten die Behörden nicht mit.

Mehr zum Thema

Quelle: F.A.Z.

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Psyche von Gewalttätern Man sieht Leuten nicht an, dass sie Verbrecher sind

Was geht in einem Gewaltverbrecher wie dem mutmaßlichen Serienmörder Manfred S. vor? Katrin Streich hat die Psyche von sadistischen Mördern erforscht und weiß, was sie antreibt. Mehr Von Katharina Iskandar

20.05.2016, 17:10 Uhr | Rhein-Main
Sexueller Missbrauch? Bill Cosby muss vor Gericht

Dem amerikanischen Entertainer Bill Cosby wird wegen Vorwürfen des sexuellen Missbrauchs der Prozess gemacht. Eine Richterin im amerikanischen Bundesstaat Pennsylvania erklärte, die Beweise seien ausreichend für eine Anklage. Mehr

25.05.2016, 09:01 Uhr | Gesellschaft
Untersuchungsausschuss Kraft gibt eidesstattliche Versicherung zu Silvesternacht ab

Wie viel wusste die NRW-Ministerpräsidentin? Und vor allem: Hat sie zu spät reagiert? Um nachzuweisen, dass sie in den ersten Tagen nach der Kölner Silvesternacht keine Kenntnis hatte, macht sie einen sehr ungewöhnlichen Schritt. Mehr

27.05.2016, 14:52 Uhr | Politik
Forschung Prostata-Krebs-Medikament soll Pädophilen helfen

Schätzungsweise fünf Prozent der Erwachsenen weltweit hegen pädophile Fantasien – doch nur ein Bruchteil von ihnen lebt diese auch aus. Um Missbrauch an Kindern zu verhindern, testen schwedische Forscher derzeit ein Medikament gegen Prostatakrebs an pädophil-veranlagten Männern. Die Behandlung zeigt erste Erfolge. Mehr

13.05.2016, 09:11 Uhr | Wissen
Morde im Taunus Nach Jahrzehnten hellen sich die Fälle auf

Die Polizei bringt Manfred S., den Täter von Schwalbach, mit sechs Frauenmorden in Verbindung - alle auf die gleiche sadistische Weise begangen. Hat er auch den 13 Jahre alten Tristan ermordet? Mehr Von Katharina Iskandar, Wiesbaden

19.05.2016, 18:05 Uhr | Gesellschaft

Masterplan fürs Älterwerden Herbert Grönemeyer will 96 Jahre alt werden

Herbert Grönemeyer glaubt, man entscheidet selbst, wie alt man wird, Paul McCartney bekennt, wer ihn vor vielen Jahren rettete, und Bill Cosby muss am Dienstag vor Gericht erscheinen – der Smalltalk. Mehr 13

Frankfurter Allgemeine Stil auf Facebook
Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden