Home
http://www.faz.net/-gum-7842a
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
50 Plus

Italien Schlag gegen die Mafia

Die italienische Anti-Mafia-Behörde hat Güter im Wert von mehr als 1,3 Milliarden Euro beschlagnahmt. Im Fokus der Ermittler stand der Energie-Unternehmer Vito Nacastri.

Der italienischen Anti-Mafia-Behörde ist ein großer Schlag gegen die organisierte Kriminalität gelungen. Sie beschlagnahmte am frühen Mittwochmorgen in Italien Güter im Wert von mehr als 1,3 Milliarden Euro. Es war die bisher größte Aktion dieser Art, wie die Nachrichtenagentur Ansa berichtete. Im Fokus der Ermittler stand der Unternehmer Vito Nacastri, Leiter des größten italienischen Unternehmens für Wind- und Solarenergie.

Der 57 Jahre alte Nicastri soll dem engen Kreis um den obersten Mann der Cosa Nostra, Matteo Messina Denaro, angehören und unter anderem als Strohmann fungiert haben. Die Aktion treffe das Umfeld der Cosa Nostra mitten ins Herz, kommentierte die Behörde. Die Ermittlungen hätten ergeben, dass Nicastri seinen unternehmerischen Erfolg auch seiner Nähe zur organisierten Kriminalität verdanke.

Im Mittelpunkt der Aktion stand der Wohnsitz des Unternehmers in Sizilien. Auch in der Lombardei, in Latium und in Kalabrien wurden Güter beschlagnahmt, darunter 98 Immobilien und sieben Autos.

Mehr zum Thema

Quelle: DPA

 
()
Permalink

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Mafia-Beerdigung in Rom Triumph der Trauer

Die Staatsanwaltschaft in Rom wirft der Familie Casamonica vor, sich im Menschenhandel, der Prostitution und dem Rauschgifthandel verdingt zu haben. Die prunkvolle öffentliche Beerdigung des Familienoberhauptes Vittorio Casamonica in Rom bleibt deshalb nicht ohne Folgen. Mehr Von Jörg Bremer, Rom

23.08.2015, 16:01 Uhr | Gesellschaft
Schlag gegen Mafia Mehr als vier Tonnen Kokain beschlagnahmt

Den Ermittlern ist nach eigenen Angaben mit den Razzien ein schwerer Schlag gegen die Mafia gelungen. Das Kokain war in Bananenkisten versteckt. Der Straßenwert des Rauschgiftes liegt bei rund 1 Milliarde Euro. Mehr

18.06.2015, 10:40 Uhr | Aktuell
Albanien Das Land, in dem der Hanf blüht

In Albanien gedeiht das organisierte Verbrechen. Die Politik tut nichts, sie ist sogar darin verwickelt. Doch auch die Justiz macht oft gemeinsame Sache mit den Rauschgiftbanden. Mehr Von Karl-Peter Schwarz, Tirana

26.08.2015, 07:26 Uhr | Politik
Drogenfund Große Menge Crystal Meth in Berlin beschlagnahmt

In Berlin hat die Polizei eine große Menge der Droge Crystal Meth sichergestellt. Sie beschlagnahmte 4,5 Kilo der synthetischen Droge. Im Straßenverkauf hätten die Drogen nach Schätzungen der Ermittler rund 675.000 Euro eingebracht. Mehr

22.07.2015, 15:41 Uhr | Gesellschaft
Flüchtlingsunterkünfte Ist rechtsextremistische Hetze im Netz schuld an den Anschlägen?

Die Zahl der Anschläge auf Flüchtlingsheime ist in diesem Jahr stark gestiegen. Die Behörden gehen deshalb der Frage nach, ob es sich um spontane Einzeltaten handelt - oder ob sie von Rechtsextremisten über das Internet gesteuert werden. Mehr Von Eckart Lohse, Stefan Locke und Julian Staib

02.09.2015, 14:39 Uhr | Politik

Veröffentlicht: 03.04.2013, 10:20 Uhr

Royaler Nachwuchs Victoria ist wieder schwanger

Schwedens Kronprinzessin Victoria und ihr Mann erwarten ihr zweites Kind, Gerard Depardieu zieht doch nach Weißrussland und Avril Lavigne und Chad Kroeger trennen sich – der Smalltalk. Mehr 21



Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden