http://www.faz.net/-gum-94ha6

Flughafen von Bastia : Ein Toter bei Schüssen auf Korsika

  • Aktualisiert am

In der Nähe des Flughafen von Bastia hat ein Schusswechsel stattgefunden. Ein Mann wurde getötet, der Täter befindet sich anscheinend auf der Flucht.

          In der Nähe des Flughafens von Bastia auf Korsika ist ein Mann erschossen worden. Wie die französische Nachrichtenagentur AFP am Dienstag unter Berufung auf den Rettungsdienst berichtete, wurden zwei weitere Männer verletzt, einer von ihnen, ein 40 Jahre alter Mann, schwer. Wie „Paris Matc berichtet, wurde ein 35 Jahre alter Mann mit einer Kugel am Gesäß nur leicht verletzt.

          Die nationale Polizei bestätigte auf Anfrage Schüsse vor dem Flughafen, konnte aber keine näheren Angaben machen. Die Hintergründe blieben zunächst offen. Der Sender BFMTV meldete, das Todesopfer sei in den Kopf geschossen worden. Demnach soll sich der Täter in einem Auto auf der Flucht befinden. Der Flughafen sei nicht evakuiert worden.

          Quelle: dpa

          Weitere Themen

          Protest gegen Abschiebungen Video-Seite öffnen

          Frankfurter Flughafen : Protest gegen Abschiebungen

          Flüchtlingsverbände fordern einen Stopp der Abschiebungen nach Afghanistan, da dort das Leben der Menschen gefährdet sei. Am Mittwoch Abend sollte in Frankfurt eine Maschine mit bis zu 70 ausreisepflichtigen Afghanen Richtung Kabul starten.

          Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben.

          Topmeldungen

          Besser mieten, kaufen, wohnen : So erstklassig sind Deutschlands 1-b-Städte

          Alle wollen nach Berlin, München oder Hamburg? Wer eine Immobilie kaufen will, sollte dort nicht länger suchen. Anderswo lässt es sich komfortabler wohnen – und viel mehr Geld verdienen. FAZ.NET zeigt die attraktivsten Städte abseits der Metropolen.

          Chaos bei den Liberalen : Die unklare Kante der FDP

          Die FDP wird in dieser Wahlperiode Opposition sein. Sagt Christian Lindner. Oder vielleicht, hoffentlich, unter gewissen Umständen doch regieren. Sagen andere in der Partei. Ja, was denn nun?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.