Home
http://www.faz.net/-gum-78irj
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
50 Plus

Veröffentlicht: 19.04.2013, 13:27 Uhr

Dublin Räuber stehlen Nashornköpfe aus Nationalmuseum

Eine halbe Million Euro sind vier Nashornköpfe wert, die aus dem Nationalmuseum in Dublin gestohlen wurden. Drei maskierte Räuber überwältigten einen Sicherheitsmann und drangen in ein Lager des Museums ein.

© dpa Ein Foto des Museums zeigt die entwendeten Nashornköpfe.

Maskierte Räuber haben vier Nashornköpfe mit ihren begehrten Hörnern im Wert von 500.000 Euro aus dem National Museum in Dublin gestohlen. Vor dem Raub hatten die drei Täter einen Sicherheitsmann gefesselt, bestätigte das Museum am Freitag.

Wegen früherer Diebstähle aus Museen und privaten Sammlungen waren die Ausstellungsstücke vor einem Jahr aus den öffentlichen Räumen des Museums in ein Lager gebracht worden. Am Freitagmorgen gab es noch keine Hinweise zu den Tätern. Ein Sprecher des Museum geht davon aus, dass die Nashornköpfe „für den illegalen Handel mit Hornpulver gestohlen worden sind“.

Vor allem in Asien sind die zu Pulver zermahlenen Hörner wie auch Tigerhoden, Seepferdchenmehl und Leopardenknochen als Medikament in der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) begehrt. Dem Heilmittel „Rinoceri cornu“ wird eine fiebersenkende Wirkung zugesprochen. Es wird außerdem bei Krämpfen, Blutungen, infektiösen Erkrankungen und Bewusstseinstrübung eingesetzt. Zusätzlich sorgt der Glaube an die potenzfördernde Wirkung des Horns für eine große Nachfrage.

Mehr zum Thema

Quelle: DPA

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Überfall in Wabern Polizei sucht weiter drei maskierte Räuber

Eine junge Familie wird in ihrer Wohnung überfallen, mit einer Schusswaffe bedrohen die Räuber Mutter und Baby.Die Suche nach den Tätern läuft. Vieles deutet darauf hin, dass die Täter ihre Opfer kennen. Mehr

01.02.2016, 15:38 Uhr | Rhein-Main
Heiß begehrte Ware Sand Eine Spurensuche in Kambodscha und Singapur

Ein scheinbar endlos verfügbarer Rohstoff wird zur heißbegehrten Ware. Das hat Folgen für Flüsse und Strände. Eine Spurensuche in Kambodscha und Singapur. Mehr

05.02.2016, 12:02 Uhr | Gesellschaft
Hannover 96 Nachwuchsfußballer wollten Spielhalle ausrauben

Sturmhauben, eine Schreckschusspistole und ein Fluchtfahrzeug mit gestohlenen Kennzeichen: Drei Fußballer aus der U 19 des Bundesligaklubs Hannover 96 haben einen Raubüberfall auf eine Spielhalle geplant – im letzten Moment überlegten sie es sich anders, und wurden trotzdem erwischt. Mehr

08.02.2016, 15:40 Uhr | Gesellschaft
Berlinale Filmfans stehen Schlange

Wenige Tage vor der Berlinale beginnt in Berlin der Verkauf der Eintrittskarten. Manche Filmfans übernachteten an der Vorverkaufsstelle, um die begehrten Tickets zu ergattern. Mehr

12.02.2016, 15:23 Uhr | Feuilleton
Angeblicher Wahlbetrug Trump will Neuwahlen in Iowa

Donald Trump fühlt sich um seinen Wahlsieg gebracht: Ted Cruz hätte ihn bei der Vorwahl in Iowa nur mit unlauteren Methoden besiegen können. Er fordert Neuwahlen. Mehr

03.02.2016, 23:01 Uhr | Politik

Channing Tatum Da steppt der Bär

Channing Tatum hängt die Tanzschuhe an den Nagel, Jess kommt zurück zu den Gilmore Girls und Nationalspieler Reus hat ein Model zur Freundin – der Smalltalk. Mehr 33



Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden