http://www.faz.net/-gum-78irj
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
50 Plus

Veröffentlicht: 19.04.2013, 13:27 Uhr

Dublin Räuber stehlen Nashornköpfe aus Nationalmuseum

Eine halbe Million Euro sind vier Nashornköpfe wert, die aus dem Nationalmuseum in Dublin gestohlen wurden. Drei maskierte Räuber überwältigten einen Sicherheitsmann und drangen in ein Lager des Museums ein.

© dpa Ein Foto des Museums zeigt die entwendeten Nashornköpfe.

Maskierte Räuber haben vier Nashornköpfe mit ihren begehrten Hörnern im Wert von 500.000 Euro aus dem National Museum in Dublin gestohlen. Vor dem Raub hatten die drei Täter einen Sicherheitsmann gefesselt, bestätigte das Museum am Freitag.

Wegen früherer Diebstähle aus Museen und privaten Sammlungen waren die Ausstellungsstücke vor einem Jahr aus den öffentlichen Räumen des Museums in ein Lager gebracht worden. Am Freitagmorgen gab es noch keine Hinweise zu den Tätern. Ein Sprecher des Museum geht davon aus, dass die Nashornköpfe „für den illegalen Handel mit Hornpulver gestohlen worden sind“.

Vor allem in Asien sind die zu Pulver zermahlenen Hörner wie auch Tigerhoden, Seepferdchenmehl und Leopardenknochen als Medikament in der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) begehrt. Dem Heilmittel „Rinoceri cornu“ wird eine fiebersenkende Wirkung zugesprochen. Es wird außerdem bei Krämpfen, Blutungen, infektiösen Erkrankungen und Bewusstseinstrübung eingesetzt. Zusätzlich sorgt der Glaube an die potenzfördernde Wirkung des Horns für eine große Nachfrage.

Mehr zum Thema

Quelle: DPA

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Gespräch mit einem Imker Imker bestiehlt Imker

Der Bienenklau geht um. Wer macht denn so was? Und: Wie? Ein Gespräch mit einem Imker über das Szenephänomen und was es damit auf sich hat. Mehr Von Isabel Leonhardt

23.04.2016, 11:12 Uhr | Gesellschaft
Museum in Frankfurt Trailer zum neuen Online-Programm des Städels

Trailer zum neuen Online-Kurs des Städel-Museums in Frankfurt. Mehr

29.04.2016, 08:55 Uhr | Feuilleton
Untersuchungshaft Autoknacker verursachen 500.000 Euro Schaden

In der Region Wiesbaden haben Diebe gezielt teure Autos geknackt. Ihre Beute versteckten sie zum Beispiel im Wald. Nun ist die Polizei ihnen auf die Schliche gekommen. Mehr

29.04.2016, 16:39 Uhr | Rhein-Main
Fotofalle Die unfreiwilligen Selfies

Wissenschaftler des Field-Museums in Chicago haben im südamerikanischen Regenwald zahlreiche Fotofallen aufgebaut und eine erstaunliche Galerie tag- und nachtaktiver Tiere zusammengestellt. Wir präsentieren daraus die schönsten Selfies. Mehr

29.04.2016, 11:41 Uhr | Wissen
Gehaltsatlas 2016 Das verdienen Ingenieure

Ingenieure sind die Stars der Hannover Messe. Ohne sie gibt es keine vernetzten Maschinen für die Industrie 4.0. Deshalb sind auch die Gehälter in dieser Branche vielversprechend. Aber wo in Deutschland gibt es am meisten Geld? Mehr Von Sven Astheimer

26.04.2016, 12:34 Uhr | Beruf-Chance

Obamas Tochter Malia geht nach Harvard

Die Tochter des amerikanischen Präsidenten hat ihre Uni gewählt, Oscar-Gewinnerin Alicia Vikander folgt Angelina Jolie in der Rolle der Lara Croft und Jan Böhmermann muss nicht mehr beschützt werden – der Smalltalk. Mehr 14

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden