http://www.faz.net/-gum-8ww6q
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
F+ Icon
F.A.Z. PLUS
abonnieren
Best Ager - Für Senioren und Angehörige

Veröffentlicht: 14.04.2017, 05:49 Uhr

Drogen Kanada erlaubt Anbau und Verkauf von Marihuana

Die kanadische Regierung hat ein Gesetz zur Legalisierung von Marihuana vorgelegt. Die bestehenden Regeln hätten „erbärmlich dabei versagt“, die öffentliche Gesundheit und Sicherheit zu schützen.

© AFP In Kanada ist der Besitz von Marihuana bald legal.

Kanada will den Verkauf und den Anbau kleiner Mengen Marihuana für Erwachsene ab 18 Jahren erlauben. Einen entsprechenden Gesetzentwurf hat die liberale Regierung von Ministerpräsident Justin Trudeau am Donnerstag vorgelegt. Künftig soll der Besitz von bis zu 30 Gramm Marihuana legal sein. Zugleich soll der Verkauf oder die Weitergabe dieses Rauschgifts an Jugendliche schärfer bestraft werden als bisher.

Regierung: Gesetze bisher wirkungslos

Der Minister für öffentliche Sicherheit, Ralph Goodale, sagte, die bestehenden Gesetze hätten „erbärmlich dabei versagt“, die öffentliche Gesundheit und Sicherheit zu schützen, Minderjährige von Cannabis fernzuhalten und die Geschäfte der organisierten Kriminalität zu unterbinden.

Das Mindestalter von 18 Jahren für den straffreien Marihuana-Besitz kann von den einzelnen Provinzen des Landes heraufgesetzt werden. Jeder Erwachsene kann nach der Gesetzesvorlage künftig vier Hanfpflanzen zu Hause anbauen oder bei einem lizenzierten Händler kaufen.

Um Album zu feiern Beyoncé fördert Studentinnen

Beyoncé will ihr letztes Album „Lemonade“ mit einem Förderprogramm für junge Frauen feiern, Faye Dunaway fühlte sich nach der Oscar-Panne „sehr schuldig“, und Serena Williams schreibt an ihr ungeborenes Kind – der Smalltalk. Mehr 13

Frankfurter Allgemeine Stil auf Facebook
Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden
Zur Homepage