http://www.faz.net/-gum-8obad

Streit im Seniorenheim : 88 Jahre alter Mann tötet älteren Mitbewohner

  • Aktualisiert am

In einem Altersheim in Oberfranken ist ein Streit zwischen zwei Bewohnern eskaliert: Ein 88 Jahre alter Senior prügelte auf einen zwei Jahre älteren Mann ein – der an den Folgen seiner Verletzungen stirbt.

          Folgenschwerer Streit im Seniorenheim: Ein 90 Jahre alter Bewohner ist im oberfränkischen Breitengüßbach an den Folgen einer Schlägerei mit seinem Mitbewohner gestorben. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag mitteilten, war der Mann am zweiten Adventssonntag mit dem 88 Jahre alten Wohnheimgenossen aneinandergeraten.

          Der Streit eskalierte derart, dass der 88-Jährige den zwei Jahre älteren Mann mit Faustschlägen traktierte. Alarmierte Einsatzkräfte brachten den verletzten Mann in ein Krankenhaus, wo er aber zwei Tage später starb. Die nun abgeschlossene Obduktion habe mehrere Rippenbrüche als Todesursache ergeben, hieß es in der Mitteilung weiter. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Körperverletzung mit Todesfolge gegen den 88-Jährigen.

          Quelle: dpa

          Weitere Themen

          Streit um den Wolf Video-Seite öffnen

          Naturschutz : Streit um den Wolf

          Mit der Rückkehr von Wölfen nach Deutschland wächst die Gefahr von Angriffen auf den Menschen. Naturschützer befürchten, dass die Wölfe zum Abschuss freigegeben werden. Mit professionellem „Wolfsmanagement“ versucht man nun, das Zusammenleben zu regeln.

          Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben.

          Topmeldungen

          Geschickter Händler: AfD-Abgeordneter Peter Boehringer

          Peter Boehringer : Goldjunge der AfD

          Peter Boehringer soll Vorsitzender des Haushaltsausschusses werden. Der Abgeordnete gilt als geschickter Finanzfachmann – besonders wenn es um Gold geht.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.