http://www.faz.net/-gum-8y0us
© dpa, reuters
          19.05.2017

          „Kreissägen-Prozess“ Über zwölf Jahre Haft für Studentin wegen Totschlags

          Das Gericht hat es im sogenannten „Kreissägen-Prozess“ als erwiesen angesehen, dass die Angeklagte Gabriele P. ihren Freund 2008 mit einer Handkreissäge umgebracht hat. Es verurteilte die Frau allerdings wegen Totschlags, nicht Mordes. 0