http://www.faz.net/-guy

Alaska : Abenteuer Alaska

Einmal im Jahr bricht Harry Boos vom Kaiserstuhl nach Ketchikan auf, um den Sommer in Alaska zu verbringen. Er lebt in einer Hütte, sein Nachbar wohnt weit weg.

Sri Lanka-Reise : Auf Adams Spuren zum Gipfelglück

5200 Stufen zu Buddhas Fußabdruck. In Sri Lanka lockt nach einem nächtlichen Aufstieg ein großartiger Sonnenaufgang.

Restauratoren : Damaskus-Zimmer in Dresden

Schimmel entfernen, Farbschollen ankleben – die Arbeit von Restauratoren erfordert Wissen und Geduld. Manche widmen sich 20 Jahre lang einem einzigen Objekt.

Bulgarische Volkskunst : Bestechende Tradition

Elena Dineva tut das, was den jungen Frauen in ihrem bulgarischen Dorf sinnlos erscheint. Sie restauriert alte Trachten und bewahrt die Kultur.

Fliegerbombe im Zentrum : Evakuierung um Berliner Hauptbahnhof

Die Entschärfung einer Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg sorgt für Stillstand im Zentrum Berlins. Laut Polizei mussten insgesamt zehntausend Menschen ihre Häuser verlassen, auch Krankenhäuser und der Bundesnachrichtendienst waren betroffen.

Salzburger Hauptbahnhof : Dutzende Verletzte bei Zugunfall

Am frühen Morgen ist es am Salzburger Hauptbahnhof beim Koppeln von Nachtzügen zu einer Kollision gekommen. Mehr als 50 Passagiere wurden verletzt, die Mehrzahl der Fahrgäste konnte die Reise jedoch unbeschadet fortsetzen.

Seite 8/22

  • Doping : Beim Pinkeln zuschauen

    „Ich will fairen Sport.“ Ein Schweizer Doping-Kontrolleur über seine Mission zwischen Urin, Blut und Hausbesuchen. Wird jemand erwischt, freut ihn das:
  • Einrad : Meisterin im Stillstand

    Studentin Pia Koletnik ist eine ausgezeichnete Einradfahrerin. Die 24-jährige über die fordernde Disziplin dieses Sports.
  • Rhönrad : Gutes Rad ist teuer

    Rhönradfahren ist alles andere als Mädchenkram, sondern eine anspruchsvolle Mischung aus Turnen, Akrobatik und Gymnastik. Und außerdem gut anzuschauen.
  • Auswandern : Angst vor den fliegenden Teufeln

    Häuser, Tiere, eigenes Ackerland: Ein Mann aus Venezuela hat einst armen Menschen im Breisgau das Paradies versprochen. Daran erinnert ein Verein.
  • Schweizer Fahrende : Nicht an einem Ort zu Hause

    Jenische und Sinti bilden die größte Gruppe der schweizerischen Fahrenden. Problemlos ist das nicht. Denn bei einer Minderheit wird viel verallgemeinert.
  • Trump-Film : Die Kings of Kallstadt

    Eine Pfälzer Filmemacherin wollte ein Denkmal über das Dorfleben kreieren und hat eine Dokumentation über ihre Heimat gedreht. Auch Familie Trump kommt vor.
  • Dorfschule : Die Dorfschule hat nur acht Kinder

    Idylle am Schweizer Julierpass: Drei Jahrgänge in der Klasse, zwei Sprachen, gute Stimmung in der Schule von Bivio. Wer aufs Gymnasium will, muss aufs Internat
  • Hausmeister : Schulfrei gilt für ihn nicht

    Ein langer Schultag und mittags noch ins Studio: Erik Thomas ist gelernter Schreiner und arbeitet als Hausmeister in Bad Kreuznach.
  • Notarzt : Eine sehr direkte Art der Medizin

    Minuten äußerster Konzentration: Ein Mainzer Notarzt bedauert, dass sich so wenige Menschen trauen, Erste Hilfe zu leisten. Falsch machen könne man fast nichts.
  • Notfallseelsorge : In aller Seelenruhe

    Andreas Burg bemüht sich, Dampf aus dem System zu nehmen: Der junge Pfarrer wird als Notfallseelsorger zu kleinen und großen Katastrophen gerufen.
  • Ostereimuseum : Luther-Eier auf der Alb

    Das Ostereimuseum in Erpfingen auf der Schwäbischen Alb stellt Tausende Eier aus. Die Ostergeschichte und die Spice Girls sind auf fragilen Schalen zu sehen.
  • Glockengießen : Glockenguss in der Garage

    Ein geschultes Ohr hört sogar den Gießer der Glocke heraus: Benediktinermönch Michael über das Glockengießen in der Eifel.
  • Teezeremonie : Abschalten und Tee trinken

    Schaum in der Schale geht gar nicht: In einem Zürcher Museum hält die japanische Teemeisterin Soyu Mukai eine strenge Zeremonie ab. Die Gäste sind fasziniert.
  • Everglades : Zehn Zentimeter über dem Alligator

    Fette Beute für Vögel mit Schlangenhälsen, Brände im Buschland und neugierige Kanufahrer: mit einer deutschen Biologin durch die Mangrovenwälder der Everglades
  • Falkner : Der Falkenflüsterer

    Wolfgang Weller kann sich ein Leben ohne seine 41 Greifvögel nicht vorstellen.Um sie zu versorgen, arbeitet der Betriebsratsvorsitzende täglich fünf Stunden.
  • Kroatische Kultur : Ein Kessel Buntes

    Kroatische Kultur in der Scheune: Die Künstler treten kostenlos auf, die Gäste bringen Essen mit. Ein Paar und sein ungewöhnlicher Kulturtreff in Kroatien.
  • Kulturzentrum : Zur Goa-Party in die Fabrik

    Die Kulti ist Kult im Zürcher Oberland. Besuch in einem ungewöhnlichen Kulturprojekt in Wetzikon. Dort organisieren sich zur Freude der Konzertbesucher Freaks