http://www.faz.net/-guy

Strand der Kathedralen : Die Natur als Architekt

Gustavo führt Touristen an den Strand der Kathedralen. Doch die spektakulären Felsen an der Küste Galiciens sind gefährdet durch viel zu viel Müll.

Berufsmusiker : Viele überspannen den Bogen

Schlafmangel, Schulterreißen, Hörprobleme. Berufsmusiker haben einen harten Arbeitsalltag, der heftig an ihrer Gesundheit zerrt.

Harfenistin : Zart gezupft, spitz gespielt

Die Finger erzeugen den Ton. Die italienische Soloharfenistin Ilaria Vivan liebt und beherrscht ihr seltenes Instrument.

InstaPolizei in Berlin : Gesucht: Nachwuchs

Drogenhandel, Einbruch, Sachbeschädigung – der Alltag eines Polizisten in Berlin ist „abwechslungsreich“. Auf Instagram zeigen zwei Polizisten, was sie täglich erleben, um so Nachwuchs zu finden.

Seite 2/25

  • Sportanwalt : Profis suchen seinen Rat

    Anwalt Gonçalves hat sich auf den Sport spezialisiert. Er wird zum Beispiel von Profifußballern beauftragt, wenn sie auf ihr Geld warten.
  • Trüffelsuche : Hund sucht Pilz

    Nase ganz vorn: Eine Schweizerin sucht mit ihren Hunden Trüffel. Gerne unbeobachtet von der Konkurrenz oder ganz offiziell beim Speed-Trüffeln.
  • Café in Porto : Gelb, süß, begehrt

    Portos Confeitaria do Bolhão ist Kult bei Stammkunden und Touristen aus aller Welt, die von der traditionsreichen Konditorei gelesen haben.
  • Gewürzhandel : Ein Hauch von Java an der Brenz

    Ein Paar betreibt in einem bayrischen Dörfchen einen exotischen Gewürzhandel. Der Ehemann ist auf der indonesischen Insel aufgewachsen und hat eine Plantage.
  • Chocolaterie : Süßes aus Franken

    Zwei unternehmungslustige Frauen führen eine Chocolaterie in Schweinfurt. Dabei war der erste Eindruck der fränkischen Stadt nicht wirklich positiv.
  • Flüchtlinge : Das erste Mal zur Schule

    Sie können nicht lesen, kennen keine Busse und sind froh, dass es Menschen wie Hassan Alrobaie gibt. Der irakische Tennistrainer hilft Heimatlosen.
  • Vanessa hat ihr FSJ in einem israelischen Kindergarten absolviert.

    Jugend schreibt : „Vanessa, good, good!“

    Vanessa hat ihr Freiwilliges Soziales Jahr in einem Kindergarten in Tel Aviv absolviert. Englisch konnte dort niemand so richtig. Doch die Sprachprobleme hat sie schnell überwunden.