http://www.faz.net/-guy

Spargelhof : Tropfschläuche für duftende Dämme

Der Huberhof in Iffezheim setzt auf Erdbeeren, Spargel, fleißige Hummeln und radelnde Cafébesucher. Dafür arbeiten zwei Generationen Hand in Hand.

DDR-Heimkind : Im Werkhof seelisch gebrochen

Als Kinder gedemütigt und traumatisiert in den berüchtigten Jugendwerkhöfen der DDR: Zwei ehemalige Heimkinder engagieren sich heute als Zeitzeugen.

Seite 19/26

  • Cosplay : Schrille Rollen spielen

    Sie stecken in schrägen Kostümen und mögen japanische Comics: Cosplayer schlüpfen in die Rollen ihrer Helden. So wie der Abiturient Ali in Ludwigshafen.
  • Pop : Verrückt nach K-Pop

    Kreischen, durchdrehen und das Ganze toll finden: Koreanische Popmusik hat viele Fans. Unter anderem auch eine junge Tamilin in der Schweiz.
  • Wallfahrt : Blasen an den Füßen, aber guter Dinge

    Was als Dankeschön für ein genesenes Baby begann, ist heute eine große Wallfahrt. An Pfingsten pilgern Gläubige nach Altötting, genießen Geselligkeit und Natur.
  • Tibet-Institut : Erleuchtung in der Schweiz suchen

    Im Kanton Zürich beten und studieren Mönche im klösterlichen Tibet-Institut. Auch Schweizer zieht der Buddhismus in den Bergen an.
  • Zirkusseelsorge : Predigt auf der Scooterbahn

    Katharina Hoby steht Fahrenden in der Schweiz bei: Die Zirkuseelsorgerin ist auf Jahrmärkten und unter der Zeltkuppel eine vielgefragte Ansprechpartnerin.
  • NS-Täterforschung : Nazis im eigenen Dorf

    Weit mehr Denunzianten als angenommen: Ein Lehrer widmet sich der NS-Täterforschung und recherchiert Dinge, an die sich mancher lieber nicht erinnern würde.
  • Geschichtsverein : Nicht mehr namenlos

    Aus einem Ortsverschönerungsverein ist im rheinhessischen 3000-Seelen-Dorf Essenheim ein Geschichtsverein entstanden. Ihm ist es unter anderem zu verdanken, dass an ermordete jüdische Mitbewohner erinnert wird.
  • Hauskonzerte : Beethoven und Jazz am Zürichberg

    Musiker aus aller Welt dürfen in seiner Villa spielen. Ein Schweizer Pensionär richtet Hauskonzerte aus. Notfalls wäscht er nachts auch mal eine Tischdecke.
  • Musikarchiv : Unterirdische Klangwelten

    Wer ins Bremer Archiv für Populäre Musik abtaucht, der begegnet Boogie-Woogie, Punk, Klassik, singenden Büchern und einer Waschmaschine für Schallplatten.
  • Organistin : Der Kraft der Musik vertrauen

    Sie verknüpft Musik und Psychologie und liebt das „komplexe Präsentsein“: Die Schwäbin Ulrike Scheytt ist Organistin in Görlitz und mag ihre vielen Projekte.
  • Kinderuni : Fürchterlich dumme Roboter

    Im Hörsaal der Kinderuni haben Roboter ihren großen Auftritt. Sie sind nicht so süß wie im Film. So wie Roboter Gerhard, der malt und macht nie Pause.
  • Jungbauer : Schüler und Ziegenkäseproduzent

    Lernort Bauernhof: Täglich füttert, tränkt und melkt Felix seine Ziegen und zeigt anderen ein Stück Natur. Das macht Freude und viel Arbeit.
  • Musikfreizeit : Klingender Zauberberg

    Nicht nur die jungen Musiker erleben ihn als einen magischen Ort: In der Abgeschiedenheit der Schweizer Berge musizieren sie hoch auf dem Jolimont