Home
http://www.faz.net/-gum-77db4
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
50 plus

Japan Mehrere Tote bei Schneesturm

Starker Schneefall hat in Japan mindestens acht Menschenleben gefordert. Ein Mann starb, als er seine kleine Tochter vor dem Unwetter retten wollte.

© AP/dpa Vergrößern Unwetter: Die auf der japanischen Insel Hokkaido gelegene Stadt Nakashibetsu versinkt im Schnee.

Bei starken Schneefällen im Norden Japans sind mindestens acht Menschen ums Leben gekommen. Wie örtliche Medien am Sonntag meldeten, erstickten auf der nördlichen Hauptinsel Hokkaido eine Frau und ihre drei Kinder in ihrem Auto, als Schneemassen das Fahrzeug in der Stadt Nakashibetsu begruben. Die Vier seien in der Nacht zum Sonntag ins Krankenhaus gebracht worden, in dem jedoch nur noch ihr Tod festgestellt worden sei, teilte eine Nachrichtenagentur mit.

Im gleichen Ort erfror eine 23 Jahre alte Frau auf offenem Feld, nachdem sie sich aus ihrem eingeschneiten Auto befreit hatte. In Yubetsu starb ein 53 Jahre alter Fischer, als er seine Tochter mit dem eigenen Körper vor einem Schneesturm in Schutz nahm. Das neun Jahre alte Mädchen überlebte. Auch in den Orten Abashiri und Furano erfroren zwei Männer, wie gemeldet wurde.

Quelle: DPA

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Rockerkrieg Neun Tote bei Schießerei zwischen Bikern in Texas

Erst haben sich die Rocker mit Knüppeln und Ketten attackiert, dann zogen sie Schusswaffen: Bei einer Straßenschlacht zwischen fünf Motorradbanden sind in Texas mindestens neun Menschen getötet worden. Mehr

18.05.2015, 04:10 Uhr | Gesellschaft
Notstand ausgerufen Schneesturm legt amerikanische Ostküste lahm

Wegen eines Schneesturms ist das Leben in New York und an der amerikanischen Ostküste deutlich stiller geworden. Die Bevölkerung wurde aufgefordert, im Haus zu bleiben, außerdem wurden fast 8000 Flüge gestrichen. Betroffen sind mindestens sechs Bundesstaaten, in denen die Behörden den Notstand ausriefen. Mehr

27.01.2015, 10:28 Uhr | Gesellschaft
Warum der Ausstieg falsch ist Atomkraft? Ja bitte!

Wir brauchen die Kernkraft, weil sich Milliarden Menschen eine Waschmaschine wünschen. Sie gehört zum guten Leben. Oder wäscht der radelnde Veganer mit Anti-AKW-Aufkleber etwa von Hand? Mehr Von Winand von Petersdorff

20.05.2015, 13:27 Uhr | Politik
Nigeria Selbstmordattentäterin tötet zehn Menschen

Bei einem Selbstmordanschlag im Nordosten Nigerias sind mindestens zehn Menschen getötet und 30 weitere verletzt worden. Eine Frau hat sich an einer belebten Bushaltestelle in der Stadt Damaturu in die Luft gesprengt. Mehr

16.02.2015, 10:34 Uhr | Gesellschaft
Kampf gegen IS Dutzende Tote bei Kämpfen um Palmyra

Um die antike syrische Stadt Palmyra sind heftige Gefechte zwischen syrischen Truppen und der Terrormiliz Islamischer Staat entbrannt. Mehrere Dutzend Kämpfer seien bei den Gefechten schon getötet worden, heißt es. Mehr

17.05.2015, 11:57 Uhr | Politik
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 03.03.2013, 09:37 Uhr

Hollywood-Schauspielerin Keira Knightley soll Kind zur Welt gebracht haben

Keira Knightley behält Privates weiterhin gerne für sich, Harald Schmidt schreibt im Gegensatz zu vielen anderen Prominenten lieber keine Autobiographie, und die Yorkshire-Terrier Pistol und Boo bringen Johnny Depp vielleicht ins Gefängnis – der Smalltalk. Mehr 6

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden