Home
http://www.faz.net/-gum-77db4
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
50 plus

Japan Mehrere Tote bei Schneesturm

Starker Schneefall hat in Japan mindestens acht Menschenleben gefordert. Ein Mann starb, als er seine kleine Tochter vor dem Unwetter retten wollte.

© AP/dpa Vergrößern Unwetter: Die auf der japanischen Insel Hokkaido gelegene Stadt Nakashibetsu versinkt im Schnee.

Bei starken Schneefällen im Norden Japans sind mindestens acht Menschen ums Leben gekommen. Wie örtliche Medien am Sonntag meldeten, erstickten auf der nördlichen Hauptinsel Hokkaido eine Frau und ihre drei Kinder in ihrem Auto, als Schneemassen das Fahrzeug in der Stadt Nakashibetsu begruben. Die Vier seien in der Nacht zum Sonntag ins Krankenhaus gebracht worden, in dem jedoch nur noch ihr Tod festgestellt worden sei, teilte eine Nachrichtenagentur mit.

Im gleichen Ort erfror eine 23 Jahre alte Frau auf offenem Feld, nachdem sie sich aus ihrem eingeschneiten Auto befreit hatte. In Yubetsu starb ein 53 Jahre alter Fischer, als er seine Tochter mit dem eigenen Körper vor einem Schneesturm in Schutz nahm. Das neun Jahre alte Mädchen überlebte. Auch in den Orten Abashiri und Furano erfroren zwei Männer, wie gemeldet wurde.

Quelle: DPA

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Früher Wintereinbruch Schneemassen legen Buffalo lahm

Die Stadt Buffalo hat beim frühen Wintereinbruch in den Vereinigten Staaten bereits Unmengen Schnee abbekommen. Und auch für die kommenden Tage sind weitere Schneefälle vorhergesagt. Sieben Menschen sind bisher gestorben. Mehr

20.11.2014, 07:28 Uhr | Gesellschaft
Italien Fünf Tote bei Unwettern in Norditalien

Italien wird von heftigen Unwettern heimgesucht – Flüsse und Seen treten über die Ufer, Erdmassen geraten ins Rutschen und walzen ganze Häuser nieder. Mindestens fünf Menschen sind bislang gestorben. Mehr

13.11.2014, 20:27 Uhr | Gesellschaft
Amerika Tote nach Wintereinbruch in Buffalo

Über Teile der Vereinigten Staaten ist überraschend der Winter hereingebrochen. In Buffalo im Bundesstaat New York fiel so viel Schnee wie seit Jahrzehnten nicht mehr. Mehr

19.11.2014, 10:59 Uhr | Gesellschaft
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 03.03.2013, 09:37 Uhr

Elysée-Palast Fotos von Hollande und Schauspielerin Gayet sorgen für Wirbel

Ein Klatschmagazin glaubt den Beweis für eine Liebesbeziehung von Präsident Hollande und Schauspielerin Julie Gayet gefunden zu haben, Christoph Waltz will sich nicht auf seinem Erfolg ausruhen und Bono muss nach einem Fahrradunfall zweimal operiert werden – der Smalltalk. Mehr 3

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden