http://www.faz.net/-gum-91eym

Italien : Einer der meistgesuchten Mafia-Bosse in Uruguay gefasst

  • Aktualisiert am

Er gilt als einer der gefährlichste Super-Bosse und wurde mehr als zwei Jahrzehnten international gesucht. Jetzt ist Rocco Morabito von der kalabrischen Mafia ’Ndrangheta geschnappt worden.

          Einer der meistgesuchten Mafia-Bosse Italiens ist nach 23 Jahren in Lateinamerika gefasst worden. Rocco Morabito sei in der Hauptstadt von Uruguay, Montevideo, festgenommen worden, bestätigte der italienische Innenminister Marco Minniti am Montag. Morabito gehört zur kalabrischen Mafia ’Ndrangheta und ist nach italienischen Angaben einer der gefährlichste Super-Bosse.

          Der 50 Jahre alte Italiener wurde seit mehr als zwei Jahrzehnten international gesucht, nachdem er unter anderem wegen Drogenhandels und Mafia-Zugehörigkeit zu 30 Jahren Haft verurteilt worden war. Morabito steht wie der legendäre Super-Boss Matteo Messina Denaro auf der Top-Fahndungsliste der italienischen Behörden.

          Er soll vor allem für den Drogenhandel zwischen Südamerika und Mailand verantwortlich gewesen sein, wie das Innenministerium von Uruguay mitteilte. Er wurde in einem Hotel in Montevideo gefasst und soll ausgeliefert werden.

          Weitere Themen

          Forscher entdecken goldene Totenmaske Video-Seite öffnen

          Sensationsfund : Forscher entdecken goldene Totenmaske

          Gefunden wurde eine Art Mumifizierungswerkstatt mit zum Teil 30 Meter tiefen Schachtgräbern. Der Fundort Sakkara liegt rund 20 Kilometer südlich von Kairo und ist als bedeutende Begräbnisstätte bekannt.

          Topmeldungen

          Auch an dem spektakulären Bankraub in Berlin soll ein Mitglied des Clans beteiligt gewesen sein.

          Razzia in Berlin : Münzraub, Bankraub, Geldwäsche

          In Berlin geht die Polizei gegen eine arabische Großfamilie vor. Den Mitgliedern wird eine ganze Bandbreite von Straftaten zur Last gelegt. Auf die Schliche kamen ihr die Ermittler durch eine unvorsichtige Handlung.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.

          Folgende Karrierechancen könnten Sie interessieren: