Home
http://www.faz.net/-gum-6ytqy
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
50 Plus

Gewaltverbrechen Patientin in Allgäuer Klinik ermordet

In einer Allgäuer Klinik ist eine Patientin tot in ihrem Zimmer aufgefunden worden. Nach Polizeiangaben kam sie infolge massiver Gewalteinwirkung ums Leben. Die Umstände sind noch ungeklärt.

Schock in einer Allgäuer Klinik: Eine 39 Jahre alte Patientin wurde in der Einrichtung in Bad Grönenbach (Bayern) ermordet. Die näheren Umstände sind noch völlig ungeklärt, teilte das Polizeipräsidium am Donnerstag in Kempten mit. Den ersten Ermittlungen der Polizei zufolge hatte die aus dem Landkreis Dachau stammende Frau bereits in der Nacht zum Dienstag an einer Feier auf dem Klinikgelände teilgenommen. Danach habe sich die 39 Jahre alte Frau auf ihr Patientenzimmer begeben. Am Dienstagmorgen fand eine Klinikmitarbeiterin die Patientin in deren Zimmer tot auf.

Ein oder mehrere Täter

Die Kriminalpolizei wurde eingeschaltet, die Staatsanwaltschaft ordnete eine Obduktion der Toten an. Die gerichtsmedizinische Untersuchung am Mittwoch ergab nach Polizeiangaben, dass die Frau infolge massiver Gewalteinwirkung ums Leben kam. Ungeklärt ist, ob es sich um einen oder um mehrere Täter handelte.

Zu weiteren Einzelheiten konnte die Polizei noch keine Angaben machen. Die Beamten hoffen auf Hinweise aus der Bevölkerung. Einsatzkräften der Bereitschaftspolizei suchten am Donnerstag das Klinikgelände und angrenzende Gebiete auf mögliche Spuren ab. Zu möglichen Ergebnissen der Suchaktion wurde zunächst nichts bekannt.
 

Quelle: dpa

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Nach tagelangen Unruhen Gouverneur verhängt Ausgangssperre in Ferguson

Nach tagelangen Unruhen in der amerikanischen Kleinstadt Ferguson hat Gouverneur Nixon den Notstand und eine Ausgangssperre verhängt. Nur so könnten die Plünderungen und Krawalle beendet werden. Mehr

17.08.2014, 05:01 Uhr | Politik
Edelbordell am Frankfurter Kettenhofweg Verbrechen in stilvollem Ambiente

Vor 20 Jahren wurden auf grauenvolle Weise im Frankfurter Edelbordell am Kettenhofweg sechs Menschen ermordet. Es gab wilde Spekulationen über die „Russenmafia“. Getötet hatte ein Mann, systematisch. Mehr

16.08.2014, 14:08 Uhr | Rhein-Main
Todesurteil gegen Deutschen Berlin will Hinrichtung von Mörder in China verhindern

Wegen Mordes ist ein Mann aus Oberbayern in der südostchinesischen Stadt Xiamen zum Tode verurteilt worden. Die Bundesregierung will „alles in ihrer Macht stehende“ tun, damit das Urteil nicht vollstreckt wird. Mehr

20.08.2014, 09:29 Uhr | Gesellschaft
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 30.03.2012, 10:47 Uhr

Nach einem Jahr Beziehung Britney Spears ist wieder Single

Britney Speras trennt sich von ihrem Freund, Brad Pitt und Angelina Jolie heiraten heimlich und Miley Cyrus sucht sich den falschen Begleiter für eine Preisverleihung – der Smalltalk. Mehr 17

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden