Home
http://www.faz.net/-guw-7b0pd
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER

Erfstadt Schule wegen Masern geschlossen

 ·  Zehn Schülern der Freien Walddorfschule in Erfstadt bei Köln sind an Masern erkrankt. Mit weiteren Fällen wird gerechnet, da 300 von 400 Schülern keinen ausreichenden Impfschutz haben.

Artikel Lesermeinungen (15)

Nach der Erkrankung mehrerer Schüler mit Masern ist in Erftstadt bei Köln eine Schule geschlossen worden. Zehn Schüler seien erkrankt, sagte der Leiter des Kreisgesundheitsamtes, Franz-Josef Schuba, am Donnerstag in Bergheim. Er geht davon aus, dass die Zahl noch weiter steigt. Um einen Überblick über die Lage zu bekommen, fiel am Donnerstag der Unterricht aus. Auch an diesem Freitag soll die Schule geschlossen bleiben. Schuba geht davon aus, dass sich einer der Schüler in München angesteckt hat.

Ohne Impfschutz 14 Tage schulfrei

Der Geschäftsführer der Freien Walddorfschule, Matthias Nantke, hofft, dass der Unterricht zu Beginn der nächsten Woche wieder aufgenommen werden kann. Allerdings dürfen dann nur die Lehrer und Schüler die Schule besuchen, die einen ausreichenden Immunstatus vorweisen können - etwa durch einen Impfpass oder eine aktuelle Laboruntersuchung. Alle anderen müssen der Schule 14 Tage fernbleiben. Am Mittwoch konnten von den rund 400 Schülern etwa 100 einen ausreichenden Impfschutz vorlegen.

Bundesweit schwanken die Masern-Zahlen von Jahr zu Jahr sehr stark. Registrierte das Robert Koch-Institut 2011 noch 1608 Fälle, waren es im vergangenen Jahr nur 166. Diese Zahl wurde 2013 bereits um ein Mehrfaches übertroffen: Bis zum 17. Juni wurden insgesamt 905 Masernfälle an das RKI übermittelt, die meisten davon aus Bayern (388) und Berlin (356).

  Weitersagen Kommentieren (13) Merken Drucken
Weitere Empfehlungen
Facebook im Unterricht Frau Effenberger gefällt dein Foto nicht

Dürfen Lehrer mit Schülern über private Netzwerke im Internet kommunizieren? Was manchen Schülern hilft, führt anderswo zu Übergriffen. In Aachen bat ein Lehrer über Facebook eine Schülerin um Sex. Ein Fall für das Innenministerium. Mehr

08.04.2014, 12:08 Uhr | Politik
Amoklauf Junge verletzt zahlreiche Mitschüler mit Messern

Erst vor einer Woche erschütterte der Amoklauf von Fort Hood Amerika, jetzt ging in Pennsylvania ein 16 Jahre alter Junge mit einem Messer auf Mitschüler los. Und wieder wird die Frage laut: Warum konnte der Junge nicht gestoppt werden? Mehr

10.04.2014, 04:03 Uhr | Gesellschaft
Nigeria Entführte Schülerinnen angeblich befreit

Schwer bewaffnete Männer hatten in Nigeria mehr als hundert Schülerinnen entführt. Nun sollen fast alle wieder frei sein, berichtet das Militär. Augenzeugen vor Ort widersprechen. Mehr

17.04.2014, 02:30 Uhr | Politik

04.07.2013, 17:20 Uhr

Weitersagen
 
Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden