Home
http://www.faz.net/-gum-7b0pd
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
50 Plus

Veröffentlicht: 04.07.2013, 17:20 Uhr

Erfstadt Schule wegen Masern geschlossen

Zehn Schülern der Freien Walddorfschule in Erfstadt bei Köln sind an Masern erkrankt. Mit weiteren Fällen wird gerechnet, da 300 von 400 Schülern keinen ausreichenden Impfschutz haben.

Nach der Erkrankung mehrerer Schüler mit Masern ist in Erftstadt bei Köln eine Schule geschlossen worden. Zehn Schüler seien erkrankt, sagte der Leiter des Kreisgesundheitsamtes, Franz-Josef Schuba, am Donnerstag in Bergheim. Er geht davon aus, dass die Zahl noch weiter steigt. Um einen Überblick über die Lage zu bekommen, fiel am Donnerstag der Unterricht aus. Auch an diesem Freitag soll die Schule geschlossen bleiben. Schuba geht davon aus, dass sich einer der Schüler in München angesteckt hat.

Ohne Impfschutz 14 Tage schulfrei

Der Geschäftsführer der Freien Walddorfschule, Matthias Nantke, hofft, dass der Unterricht zu Beginn der nächsten Woche wieder aufgenommen werden kann. Allerdings dürfen dann nur die Lehrer und Schüler die Schule besuchen, die einen ausreichenden Immunstatus vorweisen können - etwa durch einen Impfpass oder eine aktuelle Laboruntersuchung. Alle anderen müssen der Schule 14 Tage fernbleiben. Am Mittwoch konnten von den rund 400 Schülern etwa 100 einen ausreichenden Impfschutz vorlegen.

Mehr zum Thema

Bundesweit schwanken die Masern-Zahlen von Jahr zu Jahr sehr stark. Registrierte das Robert Koch-Institut 2011 noch 1608 Fälle, waren es im vergangenen Jahr nur 166. Diese Zahl wurde 2013 bereits um ein Mehrfaches übertroffen: Bis zum 17. Juni wurden insgesamt 905 Masernfälle an das RKI übermittelt, die meisten davon aus Bayern (388) und Berlin (356).

Quelle: DPA

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Aufsteiger-Karriere Der Mann von der Kirmes

Versicherungsvertreter ist zunehmend ein akademischer Beruf. Willi Hombach dagegen hat sich als Ungelernter nach oben gearbeitet - und genießt Kultstatus in einer Branche, die für Versicherungsvertreter normalerweise ein rotes Tuch ist. Mehr Von Philipp Krohn

24.01.2016, 06:27 Uhr | Beruf-Chance
Integration Flüchtlingskinder lernen in Berliner Willkommensklasse

Viele der Schülerinnen und Schüler stammen aus Syrien, Armenien, dem Iran oder Afghanistan. In der St. Franziskus-Schule in Berlin-Schöneberg lernen sie Deutsch. Dass die Kinder große Fortschritte machen, liegt nicht zuletzt an ihrer engagierten Klassenlehrerin. Mehr

24.01.2016, 16:05 Uhr | Gesellschaft
Kanada Schütze erschießt vier Menschen in Schule

Ein Angreifer in einer kanadischen Schule hat vier Menschen getötet. Augenzeugen zufolge soll es sich um einen jungen Täter handeln. Die Polizei nahm einen Verdächtigen fest. Mehr

23.01.2016, 04:37 Uhr | Gesellschaft
Benimmschule Richtig zuprosten lernen in China

Wer im Geschäftsleben in China erfolgreich sein möchte, muss sich an viele ungeschriebene Gesetze halten. Eine Benimmschule in der nordöstlichen Stadt Harbin unterrichtet in Tischmanieren, Rhetorik und vielem mehr. Eine besondere Herausforderung für die Schüler ist es, viel zu trinken, ohne dabei betrunken zu werden. Mehr

18.01.2016, 02:00 Uhr | Gesellschaft
Wie erkläre ich’s meinem Kind? Wozu Schulnoten da sind

Diese Woche gibt es Zeugnisse: Schulkinder bringen Noten mit nach Hause, die ihnen Lehrer fürs letzte Halbjahr gegeben haben. Das war nicht immer so, und es ist nicht überall so. Aber es hat seine Gründe. Mehr Von Tilman Spreckelsen

29.01.2016, 15:52 Uhr | Feuilleton
Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden