Home
http://www.faz.net/-guw-73uvv
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
50 plus

Epidemie an Schulen Ermittler: Sodexo schuldlos an Brechdurchfällen

Nach der Brechdurchfall-Epidemie ist Ostdeutschland wird die Staatsanwaltschaft nicht gegen den Caterer Sodexo ermitteln. „Es ist kein Verschulden der Firmen-Zentrale ersichtlich.“

© dpa Vergrößern Laut Ermittlern schuldlos an Brechdurchfall-Epidemie in Ostdeutschland: Sodexo in Rüsselsheim

Nach der Brechdurchfall-Epidemie an ostdeutschen Schulen wird die Staatsanwaltschaft kein Ermittlungsverfahren gegen den Rüsselsheimer Caterer Sodexo einleiten. „Es ist kein Verschulden der Firmen-Zentrale ersichtlich“, sagte Oberstaatsanwalt Klaus Reinhardt in Darmstadt.

Die Behörde hatte Vorermittlungen eingeleitet, um den Fall zu prüfen. Für die Erkrankungen verantwortlich gemacht werden mit Noroviren verseuchte tiefgefrorene Erdbeeren aus China. Diese Ursache hänge aber mit der Herstellung der Erdbeeren zusammen, nicht mit ihrer Verarbeitung in Deutschland, sagte Reinhardt. Bei der Epidemie waren rund 11.000 Kinder und Erwachsene in Kindergärten und Schulen erkrankt.

Mehr zum Thema

Sodexo hatte angekündigt, die Betroffenen mit Gutscheinen im Gesamtwert von 550.000 Euro zu entschädigen. Den ostdeutschen Kantinen sollte zudem zwei Tage gratis Essen geliefert werden. Das Robert Koch-Institut in Berlin hatte die Epidemie Anfang Oktober als die bisher größte lebensmittelbedingte Krankheitswelle in Deutschland bezeichnet.

Quelle: LHE

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Polizei ertappt Dealer Cannabis-Samen im Internet bestellt

Auch beim Online-Kauf sind Rauschgifthändler vor Ermittlern nicht sicher: In Darmstadt wurden zwei Dealer erwischt, die Cannabis-Samen für ihre Aufzucht im Internet bestellt hatten. Mehr

19.11.2014, 11:41 Uhr | Rhein-Main
Wohnungen durchsucht Hells-Angels-Türsteher unter Bestechungsverdacht

91 Hells-Angels-Rocker aus Rhein-Main sollen die IHK bestochen haben, damit sie als Türsteher arbeiten dürfen. Pro Person sollen bis zu 1000 Euro geflossen sein. Mehr Von Katharina Iskandar, Wiesbaden

26.11.2014, 08:00 Uhr | Rhein-Main
Antibakterielle Seifen Viel Schaum um nichts

Herbstzeit – Erkältungszeit. Spätestens wenn die Grippewelle anrollt, greifen viele Verbraucher zu Seifen und Waschlotionen mit antimikrobiellen Zusatzstoffen. Doch die nützen wenig und schaffen neue Probleme. Mehr Von Georg Rüschemeyer

16.11.2014, 08:00 Uhr | Wissen
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 24.10.2012, 17:45 Uhr

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden