Home
http://www.faz.net/-gum-6wexd
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
50 Plus

Fukushima Leben in der Sperrzone

Monate nach der Reaktorkatastrophe in Japan reiste Fotograf David Guttenfelder für das Magazin „National Geographic“ in die Sperrzone. Er fand Spuren hektischer Evakuierungsmaßnahmen.

    1/15
Fukushima: Leben nach dem Gau
© dapd Vergrößern

Zwei streunende Hunde kämpfen in den verwaisten Straßen von Okuma. Kurz nach der Katastrophe liefen überall in dem gesperrten Gebiet Haus,- und Nutztiere umher. Bis zum Sommer wurden eineige gerettet, andere verhungerten oder starben an Krankheiten.