Home
http://www.faz.net/-gum-78xsc
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
50 Plus

Flensburger Verkehrsbericht Männer kassieren mehr Punkte als Frauen

Das Kraftfahrt-Bundesamt hat seinen Jahresbericht für 2012 vorgestellt: Die Verkehrsverstöße wegen Alkohol am Steuer nahmen ab. Die registrierten Fahrten unter Einfluss anderer Drogen nahmen dagegen zu.

© dpa Gut gefüllt: Die Akten im Verkehrszentralregister in Flensburg.

Immer weniger Menschen werden beim Fahren unter Alkoholeinfluss erwischt. Das geht aus dem Jahresbericht des Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA) hervor, der am Montag in Flensburg vorgestellt wurde. Mit 147.200 Verstößen wurde im Jahr 2012 ein neuer Tiefststand erreicht. 2011 wurden noch 150.300 betrunkene Fahrer erwischt, 2004 waren es sogar 218.700. KBA-Präsident Ekhard Zinke bezeichnet die Anzahl der Verstöße allerdings weiterhin als „erschreckend viel“.

Außerdem bedeutet die Abnahme der geahndeten Verstöße nicht zwangsläufig, dass es tatsächlich weniger Alkoholfahrten gab. Unklar sei die Dunkelziffer, heißt es im Jahresbericht. Laut Angaben des ADAC aus dem Jahr 2011 wird nur jede 600. Fahrt mit Alkohol überhaupt entdeckt. Zugenommen haben zudem die registrierten Fahrten unter Einfluss von anderen Drogen wie Cannabis, Amphetamin oder Heroin - dort wurde ein neuer Höchststand erreicht.

Mehr als drei Viertel der in Flensburg registrierten Verkehrssünder sind Männer. Rund sieben Millionen (77,6 Prozent) wurden am 1. Januar 2013 in der Punktestatistik geführt. Der Anteil der Frauen lag bei etwa 22,4 Prozent, was zwei Millionen entsprach. Die meisten Verkehrssünder haben zwischen ein bis sieben Punkte. Nur rund 470.000 Menschen haben 8 bis 17 Punkte, der Anteil der Frauen beträgt hier nur zehn Prozent. Die Fahrerlaubnis wird ab 18 Punkten entzogen, aktuell betrifft das 13.000 Personen.

Frauen nicht zwangsläufig die besseren Autofahrer

Das bedeute aber nicht unbedingt, dass Frauen die besseren Autofahrer seien, sagt KBA-Präsident Ekhard Zinke. Bei den vorgestellten Zahlen handele es sich Fallzahlen, er warne vor Interpretationen in die eine oder andere Richtung. So muss es auch nichts mit der vielen Frauen nachgesagten Rechts-Links-Schwäche zu tun haben, dass sie - nach Geschwindigkeitsüberschreitungen - am häufigsten wegen missachten der Vorfahrt ihre Punkte kassieren.

Mit Abstand am häufigsten sind Männer und Frauen wegen zu schnellen Fahrens registriert. Auf Platz zwei der „Sündenliste“ rangierten bei den Männern Alkoholfahrten, gefolgt von Missachtung der Vorfahrt. Bei den Frauen war es umgekehrt: 266.000 waren wegen Vorfahrtsvergehen im Verkehrszentralregister erfasst, 170.000 wegen Alkohols am Steuer.

Quelle: FAZ.NET/dpa

 
()
Permalink

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Schlepper auf der Balkanroute Die gefährlichste Reiseroute der Welt

Schlepper verlangen bis zu 12.000 Euro für eine Fahrt von Syrien nach Wien. Dass sie über Leichen gehen, ist spätestens seit den aktuellen Geschehnissen klar. Wie die Schleuser auf dem Balkan vernetzt sind und warum sie sich so schwer fassen lassen. Mehr Von Christian Geinitz, Wien

28.08.2015, 17:00 Uhr | Wirtschaft
Drogen, Pistole und Pornos Polizei stoppt Drohnenflug ins Gefängnis

Die Polizei im amerikanischen Bundesstaat Maryland hat zwei Männer verhaftet, die mit einer Drohne in ein Gefängnis fliegen wollten. Sie wollten Drogen, eine Waffe und Sexfilme durch die Luft liefern. Mehr

25.08.2015, 14:12 Uhr | Gesellschaft
Louisiana Mann tötet einen Polizisten und eine Frau

In Louisiana ist vermutlich ein Ehestreit eskaliert: Ein Mann hat mehrere Frauen mit einem Messer attackiert, eine starb. Nachdem er einen eintreffenden Polizisten erschossen hatte, verschanzte sich der Täter. Mehr

27.08.2015, 12:34 Uhr | Gesellschaft
Wettbewerb in Polen 19 Frauen und Männer fahren blind und taub Auto

Mit eingeschränktem oder gar nicht vorhandenem Hör- und Sehvermögen am Steuer eines Autos zu sitzen, scheint undenkbar. Doch genau das tun 19 Frauen und Männer im polnischen Lodz: Bei einem Fahrwettbewerb auf dem Flughafengelände erreichen sie bis zu 50 Kilometer pro Stunde – mithilfe eines Fahrlehrers. Mehr

30.08.2015, 11:20 Uhr | Gesellschaft
Spektakulärer Schmuggelversuch Drohne sollte Drogen in Gefängnis liefern

Zwei Männer im amerikanischen Bundesstaat Maryland wollten offenbar mit einer Drohne einen Komplizen im Gefängnis beliefern. Neben Drogen entdeckte die Polizei bei den Verdächtigen weitere delikate Schmuggelware. Mehr

25.08.2015, 12:24 Uhr | Gesellschaft

Veröffentlicht: 06.05.2013, 13:39 Uhr

„The Pretenders“-Frontfrau Chrissie Hynde gibt Frauen Mitschuld an Vergewaltigungen

Sängerin Chrissie Hynde erntet Empörung, Mamie Gummer weiß was es heißt, berühmte Eltern zu haben und Jacques und Gabriella von Monaco machen gerade erste Erfahrungen in dieser Disziplin – der Smalltalk. Mehr 18



Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden