Home
http://www.faz.net/-gum-744nu
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
50 Plus

Fernsehen Tom Hanks lästert über „Wetten, dass..?“

Noch nie zuvor habe er sich gewünscht, dass etwas schneller vorbei gehe als der amerikanische Wahlkampf, sagte der amerikanische Schauspieler Tom Hanks über die ZDF-Sendung „Wetten, dass..?“.

© Zweites Deutsches Fernsehen/Sascha Baumann Vergrößern Bis zum bitteren Ende: Halle Berry und Tom Hanks auf dem Sofa.

Hollywood-Schauspieler Tom Hanks hat nach seinem Auftritt bei „Wetten, dass..?“ die ZDF-Show kritisiert. Dem RBB-Sender 88,8 sagte er am Sonntag, noch nie zuvor habe er sich gewünscht, dass etwas schneller vorbei gehe als der amerikanische Wahlkampf.

„Wenn das nicht Hochqualitätsfernsehen ist“, beschrieb er eine Szene, in der er eine Katzenmütze auf seinem Kopf trug und zugeguckt habe, „wie der Moderator in einem Sack um mich rum hüpft“. Wenn in Amerika einer eine Fernsehshow über vier Stunden laufen ließe, würde der Verantwortliche am nächsten Tag gefeuert, bilanzierte Hanks die um fast 30 Minuten überzogene Show.

Mehr zum Thema

Quelle: dpa, AFP

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Wetten Zocken um die Schottland-Frage

Das Referendum in Schottland ist für eine Branche eine gewaltige Geschäftschance: die Buchmacher. Die Wetten erreichen bereits Rekordeinsätze. Und tendieren klar in eine Richtung. Mehr

14.09.2014, 15:43 Uhr | Politik
’Friends’-Fans stürmen Café der TV-Serie

Zehn Jahre nach dem Aus der Comedy-Serie "Friends" erfreut sich die TV-Show offenbar noch immer großer Beliebtheit: In New York belagern Fans der Serie den Nachbau jenes Cafés, das zu den Hauptdrehorten der Kult-Sitcom gehörte. Das "Central Perk" wurde zum 20. Geburtstags der Serie im Trendbezirk SoHo eröffnet - inklusive orangefarbenem Original-Sofa. Mehr

18.09.2014, 16:23 Uhr | Feuilleton
Hotel Zuhause bei RTL Bitte spontan spaßig sein

Warum sind Impro-Shows bloß so anstrengend? Die RTL-Comedyreihe Hotel Zuhause ist nichts anderes als eine lauwarme Neuauflage der Schillerstraße. Mehr

07.09.2014, 19:40 Uhr | Feuilleton
Mickey Rooney gestorben

Seine Karriere begann als Kinderstar und noch im Jahr 2006 stand er vor der Kamera. Nun ist der amerikanische Schauspieler Mickey Rooney mit 93 Jahren gestorben. Mehr

07.04.2014, 11:24 Uhr | Feuilleton
Wall Street Neun Jahre Gefängnis wegen Insiderhandels

Ein Geschworenengericht hatte Mathew Martoma, einen ehemaligen Angestellten des umstrittenen Hedgefonds SAC Capital, im Februar wegen illegaler Aktiengeschäfte verurteilt. Bei der Festsetzung des Strafmaßes zeigte der zuständige Richter jetzt keine Milde. Mehr

09.09.2014, 07:01 Uhr | Wirtschaft
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 04.11.2012, 21:11 Uhr

SPD-Abgeordneter Matthias Ilgen Wrestlen gegen den Nationaltorwart

Ein Bundestagsabgeordneter will im Ring gegen Tim Wiese kämpfen, Kate sagt ihren ersten offiziellen Auslandsbesuch ohne Ehemann wegen Schwangerschaftsübelkeit ab und der schwedische König wird in einen Autounfall verwickelt – der Smalltalk. Mehr 5

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden