Home
http://www.faz.net/-gum-744nu
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
50 plus

Fernsehen Tom Hanks lästert über „Wetten, dass..?“

Noch nie zuvor habe er sich gewünscht, dass etwas schneller vorbei gehe als der amerikanische Wahlkampf, sagte der amerikanische Schauspieler Tom Hanks über die ZDF-Sendung „Wetten, dass..?“.

© Zweites Deutsches Fernsehen/Sascha Baumann Vergrößern Bis zum bitteren Ende: Halle Berry und Tom Hanks auf dem Sofa.

Hollywood-Schauspieler Tom Hanks hat nach seinem Auftritt bei „Wetten, dass..?“ die ZDF-Show kritisiert. Dem RBB-Sender 88,8 sagte er am Sonntag, noch nie zuvor habe er sich gewünscht, dass etwas schneller vorbei gehe als der amerikanische Wahlkampf.

„Wenn das nicht Hochqualitätsfernsehen ist“, beschrieb er eine Szene, in der er eine Katzenmütze auf seinem Kopf trug und zugeguckt habe, „wie der Moderator in einem Sack um mich rum hüpft“. Wenn in Amerika einer eine Fernsehshow über vier Stunden laufen ließe, würde der Verantwortliche am nächsten Tag gefeuert, bilanzierte Hanks die um fast 30 Minuten überzogene Show.

Mehr zum Thema

Quelle: dpa, AFP

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Ist der Ruf erst ruiniert Die verlorene Ehre der Heidi K.

Sie war mal die Frau, der alles gelingt. Die Zeiten sind vorbei: Heute wird Heidi Klum allerorten mit Häme überzogen, nicht nur in Deutschland. Woher kommt diese Missgunst? Mehr Von Anke Schipp

11.10.2014, 09:26 Uhr | Gesellschaft
’Friends’-Fans stürmen Café der TV-Serie

Zehn Jahre nach dem Aus der Comedy-Serie "Friends" erfreut sich die TV-Show offenbar noch immer großer Beliebtheit: In New York belagern Fans der Serie den Nachbau jenes Cafés, das zu den Hauptdrehorten der Kult-Sitcom gehörte. Das "Central Perk" wurde zum 20. Geburtstags der Serie im Trendbezirk SoHo eröffnet - inklusive orangefarbenem Original-Sofa. Mehr

18.09.2014, 16:23 Uhr | Feuilleton
Guinness-Buch der Rekorde Jedermann ein Usain Bolt

Der Mensch jagt ständig nach Höchstleistungen. Das Guinness-Buch schreibt sie seit 60 Jahren auf. Die Grenze zwischen Weltrekord und Wahnsinn ist oft fließend. Was treibt Menschen an, teilweise Kopf und Kragen zu riskieren? Mehr Von Thomas Klemm

17.10.2014, 21:07 Uhr | Sport
Hollywood-Schneider Modedesigner De la Renta gestorben

Oscar de la Renta, einer der berühmtesten Modedesigner des 20. Jahrhunderts, ist tot. Er verstarb am Montag im alter von 82 Jahren in seinem Haus im US-Bundesstaat Connecticut. De la Renta war berühmt für seine Blumenmuster und femininen Schnitte. Mehr

21.10.2014, 10:41 Uhr | Gesellschaft
Porträt Diane Keaton und der nächste Akt

Diane Keaton war die Stadtneurotikerin und die Ehefrau des Paten, sie liebte Woody Allen, Al Pacino und verspürte erst mit 50 Jahren den Wunsch, Mutter zu werden. Eine Begegnung mit einer Außergewöhnlichen. Mehr Von Bertram Eisenhauer

22.10.2014, 20:06 Uhr | Gesellschaft
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 04.11.2012, 21:11 Uhr

Mark Medlock Teure Publikumsbeschimpfung

Den DSDS-Gewinner Mark Medlock kommt die Beschimpfung des Publikums teuer zu stehen, Prinz Carl Philip von Schweden heiratet und Roberto Blanco entert eine Seifenoper – der Smalltalk. Mehr 4

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden