http://www.faz.net/-gux-74pn3

Weihnachtslieder 2012 (6) : „Lasst uns froh und munter sein“

  • Aktualisiert am

Bild: Carus-Verlag / Frank Walka

Einer fehlt in diesem Lied: Knecht Ruprecht. Der Angst einflößende Begleiter von Nikolaus wird nicht erwähnt. Stattdessen überwiegt die Vorfreude auf die Geschenke - lustig, lustig, tralaralala.

          Im 19. Jahrhundert wurde es Brauch, die vorweihnachtlichen Adventswochen auszudehnen und diese Zeit als „Artigkeitserprobung“ zu nutzen, natürlich gepaart mit ahnungsvoller Vorfreude auf das kommende Fest. Gleich zu Beginn der Adventszeit, nämlich am 6. Dezember, kommen Nikolaus und Knecht Ruprecht, um den braven Kindern die hinausgestellten Stiefel oder Teller zu füllen.

          „Lasst uns froh und munter sein“ hat die Vorfreude der Kinder auf den Nikolausabend zum Inhalt. Dabei wird der Nikolaus als „guter Mann“ beschrieben, der „gewiss was“ auf den Teller legt und auch sonst scheint es am Nikolausabend äußerst lustig zuzugehen – für einen bösen Knecht Ruprecht gibt es hier jedenfalls keinen Platz.

          Melodie und Text: aus dem Rheinland oder Hunsrück überliefert, 19. Jahrhundert, geht möglicherweise auf ein Lambertuslied von Josef Annegarn (1794–1843) zurück

          1.
          Lasst uns froh und munter sein
          und uns recht von Herzen freun!

          1.–5.
          Lustig, lustig, tralaralala!
          Bald ist Nikolausabend da,
          bald ist Nikolausabend da.

          2.
          Dann stell ich den Teller auf,
          Niklaus legt gewiss was drauf. Lustig...

          3.
          Wenn ich schlaf, dann träume ich:
          Jetzt bringt Niklaus was für mich! Lustig...

          4.
          Wenn ich aufgestanden bin,
          lauf ich schnell zum Teller hin. Lustig...

          5.
          Niklaus ist ein guter Mann,
          dem man nicht genug danken kann. Lustig...

          Notenblatt und Instrumental-Version als Download

          Um das Notenblatt zu „Lasst und froh und munter sein“ und die Instrumentalversion zum Mitsingen herunterzuladen, klicken Sie bitte mit rechts auf die folgenden Links und wählen die Option „Ziel speichern unter“ aus:

          - Notenblatt

          - Instrumentalversion

          „Weihnachtslieder“ ist ein gemeinschaftliches Benefizprojekt von FAZ.NET, Carus-Verlag und SWR2.

          Quelle: FAZ.NET

          Weitere Themen

          Lebenslange Haft für "Reichsbürger" Video-Seite öffnen

          Schuldig gesprochen : Lebenslange Haft für "Reichsbürger"

          Das Oberlandesgericht Nürnberg befand den sogenannten Reichsbürger von Georgensgmünd wegen Mordes für schuldig. Er hatte im Oktober 2016 einen Polizisten erschossen, als SEK-Beamte Waffen in seinem Haus sicherstellen wollten.

          Hunderte Hektar Wald in Brand Video-Seite öffnen

          Norditalien : Hunderte Hektar Wald in Brand

          Ein Waldbrand bedroht die Gegend um Val di Susa in Norditalien. Bereits mehrere Hundert Hektar Wald wurden durch das Feuer zerstört, 50 Menschen mussten ihre Häuser verlassen.

          Topmeldungen

          Bundestagsvizepräsident : Der Problem-Kandidat

          Wenn der Bundestag an diesem Dienstag seine Vizepräsidenten wählt, könnte es zum Eklat kommen. Dass der AfD-Kandidat Albrecht Glaser scheitert, gilt als sicher – aber was geschieht dann?

          Streamingdienst : So analysiert Netflix seine Nutzer

          Die Online-Videothek gibt Milliarden für Eigenproduktionen wie „Stranger Things“ aus. Deshalb wird der Erfolg dieser Serien minutiös geplant. Und der Geschmack der Zuschauer ganz genau durchleuchtet.
          Facebook-Post von Hildmann: „Ein Bild mit einer Pumpgun beim Sportschießen ist noch lange keine Gewaltandrohung“, sagt er.

          Vegan-Koch Attila Hildmann : „Wir werden ja sehen, ob ich ausraste“

          Der Vegan-Koch Attila Hildmann schreibt, dass er einer kritischen Journalistin gerne Pommes „in die Visage gestopft“ hätte. Dann lädt er sie und ihre Kollegen zum Essen ein – dazu stellt er ein Foto, das ihn mit Schusswaffe zeigt. Was soll das?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.