Home
http://www.faz.net/-gux-74pn2
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
50 Plus

Veröffentlicht: 04.12.2012, 11:42 Uhr

Weihnachtslieder 2012 (5) „Alle Jahre wieder“

Zum Klassiker unter den Weihnachtsliedern wurde „Alle Jahre wieder“ vor allem Dank seiner eingängigen Melodie von Friedrich Silcher. Andere Fassungen, die es ursprünglich auch gab, konnten sich nicht durchsetzen.

© Carus-Verlag / Frank Walka Zum Anhören: „Alle Jahre wieder“, gesungen vom Knabenchor collegium iuvenum

Dass dieses Lied auch heute noch zu den Klassikern der Weihnachtslieder gehört, hat es wohl seiner eingängigen Melodie von Friedrich Silcher zu verdanken, denn auch von Christian Heinrich Rinck und Ernst Anschütz gibt es jeweils eine Melodiefassung, die sich aber nie wirklich durchsetzen konnten.

In der ersten Strophe wird objektiv festgestellt, dass das Christkind jedes Jahr wieder auf die Erde zu uns Menschen kommt. Die zweite Strophe wird da schon präziser: in jedes Haus kehrt es segnend ein und begleitet den Menschen quasi als Schutzengel auf seinen Wegen.

Die dritte Strophe eröffnet eine besondere Intimität, denn das Christkind ist treuer Wegbegleiter eines jeden Einzelnen, im Alltag oftmals „still und unerkannt“, während in der Weihnachtszeit seine Gegenwart besonders spürbar erlebt werden kann.

Mehr zum Thema

Melodie: Friedrich Silcher, 1842

Text: Wilhelm Hey, 1837

1.
Alle Jahre wieder
kommt das Christuskind
auf die Erde nieder,
wo wir Menschen sind.

2.
Kehrt mit seinem Segen
ein in jedes Haus,
geht auf allen Wegen
mit uns ein und aus.

3.
Steht auch mir zur Seite,
still und unerkannt,
dass es treu mich leite
an der lieben Hand.

Notenblatt und Instrumental-Version als Download

Um das Notenblatt zu „Alle Jahre wieder“ und die Instrumentalversion zum Mitsingen herunterzuladen, klicken Sie bitte mit rechts auf die folgenden Links und wählen die Option „Ziel speichern unter“ aus:

- Notenblatt

- Instrumentalversion

„Weihnachtslieder“ ist ein gemeinschaftliches Benefizprojekt von FAZ.NET, Carus-Verlag und SWR2.

Quelle: FAZ.NET

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Zbigniew Ziobro im Gespräch Es geht mir um historische Sensibilität

Die EU hat gegen Polen ein Rechtsstaatsverfahren eingeleitet. Im Interview verteidigt Polens Justizminister Zbigniew Ziobro die Maßnahmen und wehrt sich gegen Kritik – gerade auch aus Deutschland. Mehr Von Konrad Schuller

05.02.2016, 19:04 Uhr | Politik
Flüchtlinge zurück in Heimat Ich wünschte, wir wären einfach ertrunken

Viele enttäuschte Flüchtlinge kehren jede Woche aus Deutschland in den Irak zurück. Die Resümees ihrer Flucht sind oft drastisch. Mehr

28.01.2016, 17:56 Uhr | Politik
Radprofi Tony Martin Ich will mit den Klassikern neues Terrain betreten

Große Ziele: Der Radprofi und Zeitfahrspezialist Tony Martin plant im Olympiajahr 2016 einen neuen Saisonaufbau. Im Interview spricht er über Ambitionen auf Kopfsteinpflaster, die fiesen Steigungen im olympischen Zeitfahren - und die aufgeschobenen Hochzeitspläne. Mehr Von Alexander Westhoff

26.01.2016, 08:03 Uhr | Sport
David Bowie - Heroes David Bowie - Heroes

Musikvideo David Bowie - Heroes Mehr

11.01.2016, 15:05 Uhr | Feuilleton
Serie über Hitler Warum eigentlich nicht?

Darf man Adolf Hitler als Menschen zeigen – oder muss man es sogar? Niki Stein und Hark Bohm wagen sich an ein Projekt, das polarisieren wird: die erste deutsche Serie über Hitler. Wir haben mit den Filmemachern gesprochen Mehr Von Jörg Thomann

02.02.2016, 09:32 Uhr | Gesellschaft