Home
http://www.faz.net/-hno-7592s
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
50 plus

Weihnachtslieder 2012 (24) „Stille Nacht“

In einer österreichischen Dorfkirche wurde 1818 das wohl bekannteste Weihnachtslied geboren: „Stille Nacht“. Mittlerweile hört man es zur Weihnachtszeit auf der ganzen Welt.

Artikel.Text Video starten $fazgets_pct
© Carus-Verlag / Frank Walka Zum Anhören: „Stille Nacht“, gesungen von Christoph und Julian Prégardien

Zum ersten Mal erklang „Stille Nacht“ am Heiligabend 1818 in der Dorfkirche Oberndorf in Österreich: der Hilfspfarrer Joseph Mohr und der Chordirektor Franz Xaver Gruber sangen dieses Lied, begleitet nur von Mohrs Gitarre und mit Unterstützung des Männerchores. Die beiden konnten ja nicht ahnen, dass in dieser Nacht ein Lied geboren wurde, das die Herzen der Menschen in aller Welt erobern würde. Heute ist „Stille Nacht“ immaterielles Weltkulturerbe der UNESCO, es wurde in mehr als 300 Sprachen übersetzt. Wir könnten dieses Lied also mit Franzosen, Japanern, Finnen, Koreanern und noch vielen vielen mehr gemeinsam singen. Dies hätte zwar ein babylonisches Sprachgewirr zur Folge, doch das Gemeinsame, die Musik von Franz Xaver Gruber liegt allen Fassungen zugrunde, sie verbindet.

Mehr zum Thema

Melodie: Franz Xaver Gruber 1838
Text: Joseph Mohr 1838

1.
Stille Nacht, heilige Nacht!
Alles schläft, einsam wacht
nur das traute hochheilige Paar.
Holder Knabe im lockigen Haar,
|: schlaf in himmlischer Ruh! :|

2.
Stille Nacht, heilige Nacht!
Hirten erst kund gemacht,
durch der Engel Halleluja
tönt es laut von fern und nah:
|: Christ, der Retter ist da! :|

3.
Stille Nacht, heilige Nacht!
Gottes Sohn, o wie lacht
Lieb aus deinem göttlichen Mund,
da uns schlägt die rettende Stund,
|: Christ, in deiner Geburt. :|

Notenblatt und Instrumental-Version als Download

Um das Notenblatt zu „In dulci jubilo“ und die Instrumentalversion zum Mitsingen herunterzuladen, klicken Sie bitte mit rechts auf die folgenden Links und wählen die Option „Ziel speichern unter“ aus:

- Notenblatt

- Instrumentalversion

„Weihnachtslieder“ ist ein gemeinschaftliches Benefizprojekt von FAZ.NET, Carus-Verlag und SWR2.

Quelle: FAZ.NET

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Sängerin Kiesza im Interview Ich habe die Disziplin einer Ameise

Mit Hideaway lieferte sie gerade dem Sommer seinen Soundtrack; jetzt will sie wissen, ob sie noch mehr kann. Hier spricht Kiesza, 25, über Energie, Ängste, ihre Frisur, die kanadische Heimat - und den Tag, als sie vor der Queen strammstehen musste. Mehr

18.10.2014, 08:13 Uhr | Gesellschaft
Der letzte Supermond dieses Sommers

Wenn der Mond zum Greifen nahe und voll erscheint, wird er auch Supermond genannt. Hier leuchtet der Mond in der Nacht zum Mittwoch über der Altstadt von Jerusalem und erhellt die heiligen Stätten von Christen, Juden und Moslems. Mehr

10.09.2014, 12:02 Uhr | Wissen
Orientalistik Als Europa den Orient erfand

Die Märchen aus 1001 Nacht sind aus der Weltliteratur nicht mehr wegzudenken. Ein Original hat es nie gegeben. Aber Tausend und einen Erzähler. Mehr Von Tilman Spreckelsen

31.10.2014, 17:00 Uhr | Wissen
Karlheinz Böhm gestorben

Der Schauspieler und Gründer der Hilfsorganisation Menschen für Menschen verstarb in der Nähe von Salzburg. Die Rolle des Kaisers Franz Joseph in den Sissi-Filmen machte Karl Heinz Böhm berühmt. Mehr

30.05.2014, 13:56 Uhr | Feuilleton
FAZ.NET-Tatortsicherung Warum eigentlich Smoke on the Water?

Sex und Macht, ein korrupter Politiker und kriminelle Polizisten. Der neue Polizeiruf 110 aus München spart nicht mit Anspielungen auf die schlechte Welt. Aber was daran könnte zutreffen? Der Sonntagskrimi im Realitätstest. Mehr Von Achim Dreis

19.10.2014, 21:45 Uhr | Feuilleton
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 24.12.2012, 13:16 Uhr