http://www.faz.net/-gux-7592p

Weihnachtslieder 2012 (23) : „Ich steh an deiner Krippen hier“

  • Aktualisiert am

Bild: Carus-Verlag / Frank Walka

Ausgangspunkt dieses Liedes ist die Betrachtung des Kindes in der Krippe. Ursprünglich fasste der Text von Paul Gerhardt 15 Strophen – heute sind es in der Regel fünf.

          In seinem ursprünglich 15 Strophen umfassenden Text schlägt Paul Gerhardt, eigentlich der lutherischen Orthodoxie verpflichtet, sehr innige und persönliche Töne an, wie sie dann auch später für den Pietismus kennzeichnend wurden. Ausgangspunkt des Textes ist die Betrachtung des Kindes in der Krippe. Die Beziehung zwischen dem Betrachter und dem Kindlein in der Krippe wird in einer hochemotionalen und mystisch gefärbten Sprache zum Ausdruck gebracht. Für das „Schemelli-Gesangbuch“ hat J. S. Bach zu Gerhardts Text eine Aria in C-Moll mit beziffertem Generalbass komponiert. Im Evangelischen Gesangbuch ist die Melodie Bachs abgedruckt, im Gotteslob wurde das auf vier Strophen gekürzte Lied zur Melodie von „Nun freut euch, lieben Christen gmein“ aufgenommen.

          Melodie: Johann Sebastian Bach (1685–1750), Musicalisches Gesang-Buch, hg. von Georg Christian Schemelli, Leipzig 1736, BWV 469
          Text: Paul Gerhardt 1653

          1.
          Ich steh an deiner Krippen hier,
          o Jesu, du mein Leben;
          ich komme, bring und schenke dir,
          was du mir hast gegeben.
          Nimm hin, es ist mein Geist und Sinn,
          Herz, Seel und Mut, nimm alles hin
          und laß dir’s wohlgefallen.






          2.
          Da ich noch nicht geboren war,
          da bist du mir geboren
          und hast mich dir zu eigen gar,
          eh ich dich kannt, erkoren.
          Eh ich durch deine Hand gemacht,
          da hast du schon bei dir bedacht,
          wie du mein wolltest werden.






          3.
          Ich lag in tiefster Todesnacht,
          du warest meine Sonne,
          die Sonne, die mir zugebracht
          Licht, Leben, Freud und Wonne.
          O Sonne, die das werte Licht
          des Glaubens in mir zugericht’,
          wie schön sind deine Strahlen!






          4.
          Ich sehe dich mit Freuden an
          und kann mich nicht satt sehen;
          und weil ich nun nichts weiter kann,
          bleib ich anbetend stehen.
          O daß mein Sinn ein Abgrund wär
          und meine Seel ein weites Meer,
          daß ich dich möchte fassen!






          5.
          Wann oft mein Herz im Leibe weint
          und keinen Trost kann finden,
          rufst du mir zu: „Ich bin dein Freund,
          ein Tilger deiner Sünden.
          Was trauerst du, o Bruder mein?
          Du sollst ja guter Dinge sein,
          ich zahle deine Schulden.“






          Notenblatt und Instrumental-Version als Download

          Um das Notenblatt zu „In dulci jubilo“ und die Instrumentalversion zum Mitsingen herunterzuladen, klicken Sie bitte mit rechts auf die folgenden Links und wählen die Option „Ziel speichern unter“ aus:

          - Notenblatt

          - Instrumentalversion

          „Weihnachtslieder“ ist ein gemeinschaftliches Benefizprojekt von FAZ.NET, Carus-Verlag und SWR2.

          Quelle: FAZ.NET

          Weitere Themen

          Unter Strom

          Beruf Starkstromelektriker : Unter Strom

          Karl-Heinz Frasch war Starkstromelektriker, 45 Jahre lang. Sein Sohn, unser Redakteur Timo Frasch, befragt ihn zu Beruf und Leben, Chefs und Kunden, Politik und Gewerkschaften, Strom und Vertrauen.

          Tatort „Fürchte dich“ Video-Seite öffnen

          Trailer : Tatort „Fürchte dich“

          „Fürchte dich“ heißt der mittlerweile sechste Fall für das Frankfurter „Tatort“-Duo. Diesmal geraten Anna Janneke und und Paul Brix in einen paranormalen Fall, der sie psychisch und physisch an ihre Grenzen bringt. Der neue Tatort läuft am Sonntag, 29.10.2017, um 20.15 Uhr in der ARD.

          Wein ist mein ganzes Herz Video-Seite öffnen

          Anbaugebiet in Saale-Unstrut : Wein ist mein ganzes Herz

          Das nördlichste deutsche Anbaugebiet hat alle Breitengrade hinter sich gelassen. Sogar herbe DDR-Zeiten macht die Region Saale-Unstrut vergessen. Auch bei dieser Reformation hilft Martin Luther.

          Topmeldungen

          Neue Verbindung: Russland baut eine Brücke über die Straße von Kertsch.

          Krim-Annexion : Abgerissene Verbindungen

          Die Krim-Bewohner und wie sie die Welt sehen – drei Jahre nach der russischen Annexion. Würden die Bewohner wieder für einen Anschluss an Russland stimmen?
          Der amerikanische Präsident Donald Trump und Palästinenserpräsident Mahmud Abbas in Bethlehem

          Naher Osten : Palästinenser drohen Amerikanern mit Gesprächsabbruch

          Der Konflikt zwischen den Vereinigten Staaten und Palästinensern eskaliert. In Washington muss die Mission der Palästinenserorganisation PLO schließen. Palästinenserpräsident Abbas warnt vor „gefährlichen Konsequenzen für den Friedensprozess“.
          Unter dem Namen „DJ D-Sol“ legt David Solomon ungefähr einmal im Monat elektronische Musik auf.

          Manager David Solomon : Der DJ von Goldman Sachs

          David Solomon ist einer der wichtigsten Manager der amerikanischen Großbank. Daneben hat er aber noch eine ganz andere Leidenschaft.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.