Home
http://www.faz.net/-gux-758g0
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
50 plus

Weihnachtslieder 2012 (21) „Süßer die Glocken nie klingen“

Ein weiteres bekanntes Weihnachtslied ist „Süßer die Glocken nie klingen“: Der „herrliche Klang“ als Symbol für die friedliche Weihnachtsstimmung, an der sich alle erfreuen.

© Carus-Verlag / Frank Walka Weihnachtslieder (21): „Süßer die Glocken nie klingen“, gesungen von Angelika Kirchschlager

Ursprünglich war es die Melodie eines Thüringer Volkslieds – bis der deutsche Theologe und Pädagoge Friedrich Wilhelm Kritzinger im 19. Jahrhundert den Text „Süßer die Glocken nie klingen“ erdachte. Da, wo bis Mitte des 19. Jahrhunderts auch das volkstümliche Lied  „Seht, wie die Sonne dort sinket“ von Karl Kummerel gesungen wurde, verbreitete das Lied fortan eine heilsame Stimmung. Der Klag der Glocken als hoffnungsvolles Symbol für Wonne und Sehnsucht nach Friede und Freude.

Mehr zum Thema

Melodie: nach einem thüringischen Volkslied, vor 1826
Text: Friedrich Wilhelm Kritzinger (1816–1890)

1.
Süßer die Glocken nie klingen als zu der Weihnachtszeit;
’s ist, als ob Engelein singen wieder von Frieden und Freud,
wie sie gesungen in seliger Nacht, wie sie gesungen in seliger Nacht.
Glocken mit heiligem Klang, klinget die Erde entlang!

2.
O, wenn die Glocken erklingen, schnell sie das Christkindlein hört,
tut sich vom Himmel dann schwingen eilig hernieder zur Erd,
segnet den Vater, die Mutter, das Kind, segnet den Vater, die Mutter, das Kind.
Glocken mit heiligem Klang, klinget die Erde entlang!

3.
Klinget mit lieblichem Schalle über die Meere noch weit,
dass sich erfreuen doch alle seliger Weihnachtszeit.
Alle aufjauchzen mit herrlichem Klang, alle aufjauchzen mit herrlichem Klang.
Glocken mit heiligem Klang, klinget die Erde entlang!

Notenblatt und Instrumental-Version als Download

Um das Notenblatt zu „In dulci jubilo“ und die Instrumentalversion zum Mitsingen herunterzuladen, klicken Sie bitte mit rechts auf die folgenden Links und wählen die Option „Ziel speichern unter“ aus:

- Notenblatt

- Instrumentalversion

„Weihnachtslieder“ ist ein gemeinschaftliches Benefizprojekt von FAZ.NET, Carus-Verlag und SWR2.

Quelle: FAZ.NET

 
()
Permalink

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Was Sie heute erwartet Entscheidung über das Betreuungsgeld

Das Verfassungsgericht entscheidet über Zuständigkeit beim Betrueuungsgeld. Die Fed verordnet den Großbanken mehr Eigenkapital, das sie wohl schon haben. Mehr

21.07.2015, 07:12 Uhr | Wirtschaft
So klingt Europa Cello-Virtuose David Geringas verzückt mit litauischen Klängen

Die Veranstaltungsreihe So klingt Europa" stellt die Mitglieder der Eurozone musikalisch vor und soll das Motto der EU in Vielfalt vereint" umsetzen. Diesmal wird das jüngste Mitglied der Eurozone vorgestellt: Litauen. Mehr

13.03.2015, 16:45 Uhr | Feuilleton
Musikgeschmack und Denkstil Macht Klassik einfühlsam?

Was wir hören, formt unser Denken, behauptet eine psychologische Studie. Die Musiksoziologin Melanie Wald-Fuhrmann erklärt, warum das nur ein Bruchteil der Lösung ist. Mehr Von Kornelius Friz

03.08.2015, 15:59 Uhr | Feuilleton
Spanien Das klingende Absperrgitter

In Barcelona entlockt ein Musiker einem merkwürdigen Teil harmonische Töne. Mehr

21.07.2015, 10:47 Uhr | Gesellschaft
Zelturlaub Jedes Jahr denken wir, das darf nicht wahr sein

Philip Waechter liebt es zu zelten. Dem Camping hat er ein Bilderbuch gewidmet. Ein Gespräch über Kinder und Krempel, neugierige Nachbarn, Dauerregen und Dosenravioli. Mehr Von Jörg Thomann

22.07.2015, 08:15 Uhr | Gesellschaft

Veröffentlicht: 21.12.2012, 14:41 Uhr