Home
http://www.faz.net/-gux-75818
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
50 plus

Weihnachtslieder 2012 (20) „O Tannenbaum“

Den Tannenbaum zur Geburt Jesu als Erinnerung an den „Baum des Lebens“ gibt es schon seit dem 16. Jahrhundert. Dennoch gelangte die Tradition erst spät ins weihnachtliche Liedgut.

© Carus-Verlag / Frank Walka Zum Anhören: „Oh Tannenbaum“ in einer Instrumentalversion

Was wäre Weihnachten ohne Weihnachtsbaum! Ob auf öffentlichen Plätzen, in Kirchen, in Gärten oder heimeligen Wohnstuben: kaum ein anderer Brauch steht so deutlich als Symbol für das Christfest wie der geschmückte Baum. Bereits seit dem frühen 16. Jahrhundert scheint es üblich zu sein, anlässlich der Geburt Jesu Tannenbäume im Haus aufzustellen. Sie sollen Erinnerung sein an den „Baum des Lebens“ aus dem biblischen Paradies, ebenso aber auch Mahnmal für den „Baum der Erkenntnis“, von dem Eva die verhängnisvolle Frucht pflückte. Es verwundert daher, dass der Weihnachtsbaum erst im 19. Jahrhundert Eingang in das weihnachtliche Liedgut fand.

Mehr zum Thema

Melodie: nach dem Handwerkslied „Es lebe hoch“, vor 1799
Text: Strophe 1 August Zarnack, 1820; Strophe 2 und 3 Ernst Anschütz, 1824

1.
O Tannenbaum, o Tannenbaum,
wie grün sind deine Blätter!
Du grünst nicht nur zur Sommerszeit,
nein, auch im Winter, wenn es schneit.
O Tannenbaum, o Tannenbaum,
wie grün sind deine Blätter!

2.
O Tannenbaum, o Tannenbaum,
du kannst mir sehr gefallen.
Wie oft hat nicht zur Weihnachtszeit
ein Baum von dir mich hoch erfreut.
O Tannenbaum, o Tannenbaum,
du kannst mir sehr gefallen.

3.
O Tannenbaum, o Tannenbaum,
dein Kleid will mich was lehren:
Die Hoffnung und Beständigkeit
gibt Trost und Kraft zu jeder Zeit.
O Tannenbaum, o Tannenbaum,
dein Kleid will mich was lehren.

Notenblatt und Instrumental-Version als Download

Um das Notenblatt zu „In dulci jubilo“ und die Instrumentalversion zum Mitsingen herunterzuladen, klicken Sie bitte mit rechts auf die folgenden Links und wählen die Option „Ziel speichern unter“ aus:

- Notenblatt

- Instrumentalversion

„Weihnachtslieder“ ist ein gemeinschaftliches Benefizprojekt von FAZ.NET, Carus-Verlag und SWR2.

Quelle: FAZ.NET

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
8-Jährige über die Zukunft Mit 40 mag ich Lego immer noch

Die Zweitklässler Jan und Laura reden über die Zukunft, das Älterwerden und die Frage, ob Erwachsene mehr Angst haben als Kinder. Mehr Von Wibke Becker

16.05.2015, 21:31 Uhr | Gesellschaft
Strahlendes Event in New York Jetzt muss man wohl in Weihnachtsstimmung sein...

Der Weihnachtsbaum vor dem Rockefeller Center in New York ist wohl einer der berühmtesten Bäume der Welt. Wenn er mit großer Show eingeschaltet wird, kommen Stars wie Mariah Carey und das Spektakel wird im Fernsehen übertragen. Wenn so eine Show gemacht wird, muss man sich wohl geschlagen geben und in weihnachtliche Stimmung kommen... Mehr

04.12.2014, 11:25 Uhr | Gesellschaft
Darmstadts Oberbürgermeister Das ist linker Fußball, eindeutig

Der SV Darmstadt steht vor seinem Schicksalsspiel. Oberbürgermeister Jochen Partsch (Die Grünen) ist großer Fan und erklärt, wieso der Verein der Stadt guttut und weshalb er ein Gegenmodell des Kommerzes ist. Mehr Von Michael Eder

24.05.2015, 12:00 Uhr | Rhein-Main
Beleuchtungszeremonie Barack Obama groovt sich in Weihnachtsstimmung

Bei der Beleuchtungszeremonie für den nationalen Weihnachtsbaum in Washington zeigte der amerikanische Präsident, dass er den Wunsch nach einer fröhlichen Weihnacht durchaus wörtlich nimmt. Mehr

05.12.2014, 09:42 Uhr | Gesellschaft
Toni Sailer im Gespräch Wir haben die Musketier-Mentalität

Eine Mischung aus Abenteuerfilm und Science-Fiction mit einer ordentlichen Prise Romantik: Im F.A.S.-Interview spricht Angreifer Marco Toni Sailer über das Darmstädter Fußball-Märchen, die letzten zwei Spiele – und das mögliche ganz große Glück. Mehr Von Alex Westhoff

17.05.2015, 11:31 Uhr | Sport
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 19.12.2012, 15:39 Uhr