http://www.faz.net/-gux-7507e
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
50 Plus

Veröffentlicht: 16.12.2012, 11:00 Uhr

Weihnachtslieder 2012 (16) „Nun komm, der Heiden Heiland“

Lange Zeit war dieser Choral von Martin Luther das Hauptlied der Adventszeit. Das Lied wurde unzählige Male für verschiedene Besetzungen bearbeitet.

© Carus-Verlag / Frank Walka Zum Anhören: „Nun komm, der Heiden Heiland“, gesungen von Franz Vitzthum

Gleich zu Beginn wird in dem Lied „Nun komm, der Heiden Heiland“ die Bitte um Erscheinen des Erlösers formuliert. In den weiteren Strophen wird die Menschwerdung Jesu und die mit Kreuzestod und Auferstehung verbundene Heilsgeschichte thematisiert. Das Lied mündet in der Bekräftigung des Vertrauens auf das Licht in der Krippe. Abgerundet wird es in der letzten Strophe mit einem trinitarischen Lobpreis (Vater, Sohn, Heiliger Geist). Lange Zeit war der lutherische Choral das Hauptlied der Adventszeit. Er wurde vor allem in der Barockzeit unzählige Male für verschiedenste Besetzungen bearbeitet.

Mehr zum Thema

Melodie: Einsiedeln 12. Jahrhundert, Martin Luther, 1524

Text: Martin Luther 1524 nach dem Hymnus „Veni redemptor gentium“, Ambrosius von Mailand (um 386) zugeschrieben

1.
Nun komm, der Heiden Heiland,
der Jungfrauen Kind erkannt,
dass sich wunder alle Welt,
Gott solch Geburt ihm bestellt.

2.
Er ging aus der Kammer sein,
dem königlichen Saal so rein,
Gott von Art und Mensch, ein Held;
sein’ Weg er zu laufen eilt.

3.
Sein Lauf kam vom Vater her
und kehrt wieder zum Vater,
fuhr hinunter zu der Höll
und wieder zu Gottes Stuhl.

4.
Dein Krippen glänzt hell und klar,
die Nacht gibt ein neu Licht dar.
Dunkel muss nicht kommen drein,
der Glaub bleib immer im Schein.

5.
Lob sei Gott dem Vater g’tan;
Lob sei Gott sei’m ein’gen Sohn,
Lob sei Gott dem Heilgen Geist
immer und in Ewigkeit.

Notenblatt und Instrumental-Version als Download

Um das Notenblatt zu „Nun komm, der Heiden Heiland“ und die Instrumentalversion zum Mitsingen herunterzuladen, klicken Sie bitte mit rechts auf die folgenden Links und wählen die Option „Ziel speichern unter“ aus:

- Notenblatt

- Instrumentalversion

„Weihnachtslieder“ ist ein gemeinschaftliches Benefizprojekt von FAZ.NET, Carus-Verlag und SWR2.

Quelle: FAZ.NET

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Interview mit Regisseur Buck Väter kriegen oft nix auf die Reihe

Der Regisseur und Schauspieler Detlev Buck über Kinderfilme, seine Pläne mit der Erfolgsreihe Bibi &Tina und das unberechenbare Moment am Set mit Kinderdarstellern. Mehr Von Anke Schipp

28.04.2016, 09:32 Uhr | Gesellschaft
Panama Papers So tief ist der Panama-Sumpf

Korruption, Geldwäsche, Steuerhinterziehung: Die Panama Papers sorgen weltweit für Aufsehen. Mehr als 200.000 Briefkastenfirmen, Millionen hinterzogener Gelder, unzählige Politiker und Prominente im Visier der Fahnder – aber worum geht es konkret? F.A.Z.-Korrespondenten aus der ganzen Welt geben einen Überblick. Mehr

22.04.2016, 15:38 Uhr | Politik
50 Jahre Gruppe 47 in Amerika Saßen Sie auch auf dem elektrischen Stuhl?

Am 22. April 1966 fuhr die Gruppe 47 nach Princeton. Es wurde die berühmteste Klassenfahrt des deutschen Literaturbetriebs. Ein Gespräch mit dem Schriftsteller F. C. Delius, der dabei war. Mehr

19.04.2016, 13:53 Uhr | Feuilleton
Kennen Sie Männer? Das Song-Quiz zu Herbert Grönemeyer

Herbert Grönemeyers erster großer Hit war Männer. Fast jeder kann mitsingen, wenn das Lied im Radio läuft. Doch wie textsicher sind sie wirklich? Testen Sie hier in unserem Videoquiz. Mehr

21.04.2016, 12:43 Uhr | Feuilleton
Exzellenzinitiative Studenten, geht an deutsche Unis!

Cambridge, Harvard, Yale? Für eine exzellente akademische Ausbildung muss keiner ins Ausland. Die deutschen Universitäten haben längst aufgeholt. Mehr Von Inge Kloepfer

20.04.2016, 08:58 Uhr | Wirtschaft