http://www.faz.net/-gux-7507d
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
50 Plus

Veröffentlicht: 15.12.2012, 09:37 Uhr

Weihnachtslieder 2012 (15) „Zu Bethlehem geboren“

Auf eine besondere weihnachtliche Tradition weist dieses Lied hin: Auf dem Altar stand eine Wiege und auch die Kinder hatten in der Messe eine kleine Wiege mit Glöckchen dabei - die sie zum Gesang schaukelten.

© Carus-Verlag / Frank Walka Zum Anhören: „Zu Bethlehem geboren“, gesungen von „Lords of the Chords“

Der Text von „Zu Bethlehem geboren“ wurde der Melodie des damals beliebten französischen Chansons „Une petite feste“ aus dem 16. Jahrhundert unterlegt. Die „eia“-Rufe am Ende des Lieds verraten die Tradition des Kindelwiegens. Die Handlung des Wiegens war Teil des Gottesdienstes und drückt die liebevolle Hingabe an das Neugeborene aus.

Aus einem Weihnachtsgottesdienst des 16. Jahrhunderts in den Niederlanden wird dazu folgendes berichtet: Auf dem Altar stand eine Wiege und auch die Kinder, die mit ihren Eltern die Messe besuchten, hatten eine kleine Wiege mit einem Glöckchen dabei. Wenn dann der Priester unter dem „eia-eia“-Gesang die Wiege bewegte, durften auch die Kinder ihre Wiege schaukeln, sodass die Glöckchen klingelten.

Mehr zum Thema

Melodie: Paris 1599; Geistlicher Psalter, Köln 1638

Text: Friedrich Spee, 1637

1.
Zu Bethlehem geboren ist uns ein Kindelein,
das hab ich auserkoren, sein eigen will ich sein,
eia, eia, sein eigen will ich sein.

2.
In seine Lieb versenken will ich mich ganz hinab;
mein Herz will ich ihm schenken und alles, was ich hab,
eia, eia, und alles, was ich hab.

3.
O Kindelein, von Herzen will ich dich lieben sehr
in Freuden und in Schmerzen, je länger mehr und mehr,
eia, eia, je länger mehr und mehr.

4.
Dazu dein Gnad mir gebe, bitt ich aus Herzens Grund,
dass ich allein dir lebe jetzt und zu aller Stund,
eia, eia, jetzt und zu aller Stund.

Notenblatt und Instrumental-Version als Download

Um das Notenblatt zu „Zu Bethlehem geboren“ und die Instrumentalversion zum Mitsingen herunterzuladen, klicken Sie bitte mit rechts auf die folgenden Links und wählen die Option „Ziel speichern unter“ aus:

- Notenblatt

- Instrumentalversion

„Weihnachtslieder“ ist ein gemeinschaftliches Benefizprojekt von FAZ.NET, Carus-Verlag und SWR2.

Quelle: FAZ.NET

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Interview mit Regisseur Buck Väter kriegen oft nix auf die Reihe

Der Regisseur und Schauspieler Detlev Buck über Kinderfilme, seine Pläne mit der Erfolgsreihe Bibi &Tina und das unberechenbare Moment am Set mit Kinderdarstellern. Mehr Von Anke Schipp

28.04.2016, 09:32 Uhr | Gesellschaft
Volksbefragung Ukraine hält nach Niederlande-Referendum an EU-Annäherung fest

Der ukrainische Präsident Poroschenko erfuhr vom Ergebnis der niederländischen Volksbefragung während seines Besuchs in Japan. Die Niederländer stimmten am Mittwoch mit großer Mehrheit gegen ein EU-Handelsabkommen mit der Ukraine. Doch trotzdem will die Ukraine an ihrem Annäherungskurs an die Europäische Union festhalten. Mehr

07.04.2016, 12:45 Uhr | Politik
Was Sie heute erwartet Die Hannover Messe beginnt

Heute geht es los mit der Hannover Messe. Bundeskanzlerin Angela Merkel macht ihren Rundgang, gemeinsam mit Amerikas Präsident Barack Obama, denn Partnerland der größten Industriegütermesse... Mehr

25.04.2016, 07:28 Uhr | Wirtschaft
Traditionell andalusisch Der Flamenco – mehr als nur ein Tanz

Flamenco: Das ist Tanz, Gesang - und das Spiel auf der Gitarre. Spanisches Volksgut und immaterielles Weltkulturerbe. Der Flamenco kommt aus Andalusien und hat dort, in Jerez de la Frontera, eine besondere Tradition. Mehr

05.04.2016, 02:00 Uhr | Feuilleton
Zum Tod von Prince Die Lieblingslieder der Redaktion

Das eine Lied, zu dem nur Prince selbst tanzen konnte, die schlichte Komposition, die Frauenaugen zum Leuchten bringt, und die Gospel-Litanei, die so gut zur Sommermelancholie passt: Sieben Redakteure erzählen von ihrem liebsten Prince-Song. Mehr

22.04.2016, 15:07 Uhr | Feuilleton