http://www.faz.net/-gux-7507d

Weihnachtslieder 2012 (15) : „Zu Bethlehem geboren“

  • Aktualisiert am

Bild: Carus-Verlag / Frank Walka

Auf eine besondere weihnachtliche Tradition weist dieses Lied hin: Auf dem Altar stand eine Wiege und auch die Kinder hatten in der Messe eine kleine Wiege mit Glöckchen dabei - die sie zum Gesang schaukelten.

          Der Text von „Zu Bethlehem geboren“ wurde der Melodie des damals beliebten französischen Chansons „Une petite feste“ aus dem 16. Jahrhundert unterlegt. Die „eia“-Rufe am Ende des Lieds verraten die Tradition des Kindelwiegens. Die Handlung des Wiegens war Teil des Gottesdienstes und drückt die liebevolle Hingabe an das Neugeborene aus.

          Aus einem Weihnachtsgottesdienst des 16. Jahrhunderts in den Niederlanden wird dazu folgendes berichtet: Auf dem Altar stand eine Wiege und auch die Kinder, die mit ihren Eltern die Messe besuchten, hatten eine kleine Wiege mit einem Glöckchen dabei. Wenn dann der Priester unter dem „eia-eia“-Gesang die Wiege bewegte, durften auch die Kinder ihre Wiege schaukeln, sodass die Glöckchen klingelten.

          Melodie: Paris 1599; Geistlicher Psalter, Köln 1638

          Text: Friedrich Spee, 1637

          1.
          Zu Bethlehem geboren ist uns ein Kindelein,
          das hab ich auserkoren, sein eigen will ich sein,
          eia, eia, sein eigen will ich sein.

          2.
          In seine Lieb versenken will ich mich ganz hinab;
          mein Herz will ich ihm schenken und alles, was ich hab,
          eia, eia, und alles, was ich hab.

          3.
          O Kindelein, von Herzen will ich dich lieben sehr
          in Freuden und in Schmerzen, je länger mehr und mehr,
          eia, eia, je länger mehr und mehr.

          4.
          Dazu dein Gnad mir gebe, bitt ich aus Herzens Grund,
          dass ich allein dir lebe jetzt und zu aller Stund,
          eia, eia, jetzt und zu aller Stund.

          Notenblatt und Instrumental-Version als Download

          Um das Notenblatt zu „Zu Bethlehem geboren“ und die Instrumentalversion zum Mitsingen herunterzuladen, klicken Sie bitte mit rechts auf die folgenden Links und wählen die Option „Ziel speichern unter“ aus:

          - Notenblatt

          - Instrumentalversion

          „Weihnachtslieder“ ist ein gemeinschaftliches Benefizprojekt von FAZ.NET, Carus-Verlag und SWR2.

          Quelle: FAZ.NET

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          AfD im Bundestag : Die Jagd ist eröffnet

          Der Erfolg der AfD ist eine Zäsur. Zum ersten Mal in der jüngeren Geschichte der Bundesrepublik ist eine Partei im Parlament vertreten, die sich rechts der Union positioniert. Alexander Gauland kündigt als dritte Kraft eine harte Opposition im Bundestag an.

          Das Comeback der FDP : Triumphale Rückkehr ins Ungewisse

          Nach dem triumphalen Wiedereinzug der Liberalen in den Bundestag muss sich Christian Lindner die Frage stellen: Werden die Freien Demokraten wieder mit Angela Merkel regieren? Die Signale des FDP-Retters sind deutlich.

          SPD-Wahldebakel : Der schlimmste Tag

          Für die SPD ist es das schlechteste Ergebnis seit 1949. Die Partei will sich nun nach der vierten Wahlniederlage seit 2005 rundum erneuern. Eine Konsequenz aus dem Desaster nehmen die Genossen jedoch fast erleichtert auf.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.