http://www.faz.net/-gux-7507b
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
50 Plus

Veröffentlicht: 13.12.2012, 12:48 Uhr

Weihnachtslieder 2012 (13) „Inmitten der Nacht“

Um die Geburtsgeschichte Jesu sinnlich zu erzählen, wurden im 19. Jahrhundert zu den Krippenspielen prächtige Ställe aufgebaut, Maria und Joseph wiegten ihr Kinder. Und die Hirten sangen ihre Lieder dazu.

© Carus-Verlag / Frank Walka Zum Anhören: „Inmitten der Nacht“, gesungen von Franz-Josef Selig

Wie in vielen „Hirtenliedern“ ist mit dem Verkündigungsgeschehen auf dem Felde die Erzählung vom Lauf zur Krippe verbunden. Meistens handelt es sich dabei um Lieder aus kleinen oder größeren dramatischen Krippenspielen, die dann nicht mehr in der Kirche stattfinden konnten. Es gibt Berichte, die von prächtigen Ställen erzählen, die an den Kirchen aufgebaut waren. So suchte man den Hergang der Geburtsgeschichte sinnlich darzustellen.

Mehr zum Thema

Melodie und Text: überliefert, 19. Jahrhundert

1.
Inmitten der Nacht, als die Hirten erwacht,
da hörte man klingen und Gloria singen
ein englische Schar, ja, ja, geboren Gott war.

2.
Die Hirten im Feld verließen ihr Zelt,
sie gingen mit Eilen und ohne Verweilen
dem Krippelein zu, ja zu, der Hirt und der Bu’.

3.
Sie fanden geschwind das göttliche Kind,
es herzlich zu grüßen, es innigst zu küssen
sie waren bedacht, bedacht die selbige Nacht.

4.
Kommt, Christen, kommt her, kommt aber nicht leer,
beschauet das Kindlein, es liegt in dem Kripplein,
schenkt ihm euer Herz, ja Herz, schenkt ihm euer Herz!

Notenblatt und Instrumental-Version als Download

Um das Notenblatt zu „Inmitten der Nacht“ und die Instrumentalversion zum Mitsingen herunterzuladen, klicken Sie bitte mit rechts auf die folgenden Links und wählen die Option „Ziel speichern unter“ aus:

- Notenblatt

- Instrumentalversion

„Weihnachtslieder“ ist ein gemeinschaftliches Benefizprojekt von FAZ.NET, Carus-Verlag und SWR2.

Quelle: FAZ.NET

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Protokollchef Dieter Beine Niemals Porzellan für Staatsgäste aus Asien

Das Staatsprotokoll beginnt nicht erst, wenn die Gäste über den roten Teppich schreiten. Lange vorher überlegt Dieter Beine: Wer sitzt neben wem? Aber Beschwerden Zukurzgekommener gibt es fast immer. Mehr Von Werner D’Inka und Peter Lückemeier

19.04.2016, 09:39 Uhr | Rhein-Main
Der Stil der Queen Steppweste, Eure Majestät

Die Queen feiert runden Geburtstag. Ihre rigide Kleiderordnung ist zwar der optische Beitrag zum Erhalt der Monarchie, aber etwas von ihr lernen kann jeder. Neun Stil-Regeln zum Neunzigsten. Mehr

21.04.2016, 13:34 Uhr | Stil
Dürre in Äthiopien Die Menschen haben keine Reserven mehr

Äthiopien galt einst als Wirtschaftswunderland Afrikas, jetzt wird es wieder vom Hunger heimgesucht – und das extremer als je zuvor. Till Wahnbaeck von der Welthungerhilfe erklärt im FAZ.NET-Interview, warum das Hauptproblem nicht die Dürre ist. Mehr Von Rieke Wiemann

25.04.2016, 14:56 Uhr | Politik
Unterwäscheausstellung Vom Korsett bis zum Tanga

Sie schützt, unterstützt, sorgt für Komfort und Hygiene. Aber sie kann auch Modestatement oder sinnliches Objekt sein. Wie sich Unterwäsche im Laufe der Zeit verändert hat, zeigt jetzt eine Ausstellung in London. Mehr

17.04.2016, 10:54 Uhr | Gesellschaft
Weltklimavertrag Waldschützer auf Leben und Tod

Die Unterzeichnungszeremonie für den Weltklimavertrag beginnt. Ein politischer Triumph, bei dem nur eine Gruppe offen trauert: Die indigenen Völker. Für sie geht es um Leben und Tod. Ein Hollywoodstar steht ihnen bei. Mehr Von Joachim Müller-Jung, New York

22.04.2016, 13:43 Uhr | Wissen