Home
http://www.faz.net/-gum-78m6d
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
50 plus

Berlin „Helmut Kohl“-Bar wird umbenannt

Aus Nostalgie hat ein Berliner seine Bar in Neukölln nach Helmut Kohl benannt. Der ließ über seine Anwälte nun mitteilen, der Betreiber solle sich nach einem neuen Namen umsehen.

© dpa Vergrößern So sieht sie aus: Die Bar „Helmut Kohl“ in Berlin-Neukölln.

Die Bar „Helmut Kohl“ in Berlin-Neukölln bekommt auf Wunsch des Altbundeskanzlers einen neuen Namen. „Sobald ein passender Name gefunden ist – also in absehbarer Zeit – machen wir das“, sagte Bar-Betreiber Michel Braun am Dienstag. Kohls Anwälte hatten ihn schriftlich darum gebeten, den Namen der Bar zu ändern. Die Verständigung sei freundlich und einvernehmlich erfolgt, teilte Kohls Büro mit.

Braun sagte, er könne die Bedenken gut verstehen. „Dass er das nicht möchte, dass etwas seinen Namen trägt, was er nicht mal kennt.“ Als er den Namen damals gewählt habe, habe er nicht daran gedacht, dass das irgendjemanden interessieren könne. Bereits vor mehreren Wochen hatte Braun gesagt, den Namen nicht aus politischen Gründen, sondern wegen des Nostalgie-Gefühls gewählt zu haben.

Auf der Facebook-Seite der Bar können Freunde der „Helmut Kohl“-Bar neue Namen vorschlagen. Braun sagte, er wolle auf keinen Fall einen provozierenden Namen wählen.

Mehr zum Thema

Quelle: dpa

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Helmut Kohls neues Buch Europa ist unser gemeinsames Schicksal

Helmut Kohl hat mit seinem neuen Buch Aus Sorge um Europa einen Appell zum Handeln verfasst. Wir müssen das Schicksal Europas mit Verstand und Leidenschaft in die Hand nehmen. Ein Gastbeitrag von Viktor Orbán. Mehr

16.11.2014, 10:55 Uhr | Politik
25 Jahre Mauerfall Wäre Biermann doch Präsident geworden

Wolf Biermanns Auftritt vor dem Bundestag und die Regierungsbildung in Thüringen haben gezeigt: Wir haben die DDR aus der Geschichte gelöscht, deshalb werden wir ihre Schatten und Gespenster nicht los. Mehr Von Claudius Seidl

09.11.2014, 16:26 Uhr | Feuilleton
Kohl siegt gegen Schwan Dieses Urteil wird noch teuer

Der frühere Ghostwriter Kohls darf nicht mehr aus vertraulichen Interviews zitieren. Heribert Schwans Buch kann nicht mehr vertrieben werden. Und Kohls Anwalt kündigt nach dem Urteil eine deftige Klage an. Mehr Von Reiner Burger, Köln

13.11.2014, 03:30 Uhr | Politik
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 23.04.2013, 14:55 Uhr

Hollywood-Schauspieler Ryan Gosling ist seine Stalkerin los

Ryan Gosling hat für drei Monate Ruhe vor seiner Stalkerin, Bono muss nach einem Fahrradunfall zweimal operiert werden und Angelina Jolie bereitet sich auf das Ende ihrer Schauspielkarriere vor – der Smalltalk. Mehr 2

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden