Home
http://www.faz.net/-gum-728ly
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
50 Plus

Autokennzeichen Ramsauer will Städten freie Wahl lassen

Städte und Gemeinden sollen ihre Kfz-Kennzeichen künftig frei wählen dürfen. Das sieht eine Verordnung von Bundesverkehrsminister Ramsauer vor.

© dpa Vergrößern Welches Kennzeichen hätten Sie denn gern? Verkehrsminister Ramsauer will den Städten und Gemeinen künftig mehr Freiheit geben

Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) will einem Zeitungsbericht zufolge Städten und Gemeinden freie Hand bei der Wahl der Autokennzeichen lassen. Neben der Wiedereinführung alter Kennzeichnen soll auch die Einführung völlig neuer Kennzeichen ermöglicht werden, berichtete die Zeitung „Westfälische Rundschau“ vorab unter Berufung auf Ministeriumsangaben. Die entsprechende Verordnung soll der Bundesrat im September billigen.

Die geplanten Änderungen an der Fahrzeugzulassungsverordnung beinhalteten bislang, dass Autofahrer ihr Kennzeichen künftig auch bei einem Umzug in ein anderes Bundesland behalten können. Nun ist dem Bericht zufolge unter anderem auch vorgesehen, Zulassungsbehörden die Möglichkeit zu geben, „mehrere Unterscheidungskennzeichen für einen Verwaltungsbezirk“ auszugeben.
 

Mehr zum Thema

Quelle: FAZ.NET

 
 ()
   Permalink
 
 
 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Pkw-Maut Gabriel zieht kritisches Gutachten zurück

Die Maut-Pläne von Verkehrsminister Dobrindt sind in der Koalition heftig umstritten. Da will Gabriel offenbar nicht weiteres Öl ins Feuer gießen und zieht einem Bericht zufolge ein kritisches Gutachten zurück. Mehr

09.09.2014, 03:55 Uhr | Politik
Wie gut sind Sie im Nummernschilder-Raten?

Nummernschilder-Raten ist ein beliebtes Spiel für gelangweilte Auto-Reisende. Doch seitdem Städte und Gemeinden wieder Kennzeichen nutzen, die lange verschwunden waren, ist es beträchtlich schwieriger geworden. Wie gut kennen Sie sich mit den neuen Schildern aus? Testen Sie sich selbst im Quiz. Mehr

18.07.2014, 21:11 Uhr | Gesellschaft
Umfrage Drei Viertel der Kommunen wollen Gebühren erhöhen

Brisante Umfrage: Die meisten Städte und Gemeinden wollen ihre Bürger in den nächsten zwei Jahren stärker zur Kasse bitten. Nicht nur teurere Kitas sind die Folge. Mehr

17.09.2014, 12:50 Uhr | Wirtschaft
Stimmungstest für Präsident Hollande

In Frankreich hat am Sonntag die erste Runde der Kommunalwahlen begonnen. Das Votum in knapp 37.000 Städten und Gemeinden gilt auch als erster großer Stimmungstest für die sozialistische Regierung seit der Wahl von Präsident François Hollande vor zwei Jahren. Mehr

23.03.2014, 15:41 Uhr | Politik
Flüchtlingspolitik Bouffier für leere Bürogebäude als Unterkünfte

Die Zahl der Flüchtlinge steigt rapide. Der hessische Ministerpräsident nennt es daher hanebüchen, dass das deutsche Recht eine Unterbringung in leeren Bürogebäuden verbietet. Mehr

14.09.2014, 17:47 Uhr | Rhein-Main
   Permalink
 Permalink

Veröffentlicht: 20.08.2012, 09:04 Uhr

Schwangerschaftsübelkeit Herzogin Kate ist unpässlich

Kate sagt ihren ersten offiziellen Auslandsbesuch ohne Ehemann wegen Schwangerschaftsübelkeit ab, der schwedische König wird in einen Autounfall verwickelt und Ban Ki-moon befördert Leonardo DiCaprio – der Smalltalk. Mehr 5

Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden