Home
http://www.faz.net/-gum-7h8qk
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, HOLGER STELTZNER
50 Plus
© afp
Von WikiLeaks bis zur Sex-Partei: Australier haben die Wahl
Weitersagen Merken
05.09.2013

Australien Von Wikileaks bis zur Sex-Partei: Australier haben die Wahl

Von den insgesamt 1717 Kandidaten aus 50 Parteien, die sich am Samstag in Australien zur Wahl stellen, dürften Julian Assange und seine Wikileaks-Partei die international bekanntesten Namen sein. Daneben treten noch weitere Exoten wie Vertreter für Raucher- und Tier-Rechte und Sex-Parteien an. Echte Chancen haben nur die wenigsten.