http://www.faz.net/-gum-76y4u
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
Best Ager - Für Senioren und Angehörige

Veröffentlicht: 15.02.2013, 10:45 Uhr

Anklage wegen Mordes Pistorius weist Anschuldigungen zurück

Die Mordanklage hat Oscar Pistorius schwer mitgenommen. Vor Gericht weinte der Paralympics-Star. Nun hat er die Vorwürfe zurückgewiesen.

© reuters Südafrika: Pistorius bricht vor Gericht in Tränen aus

Der südafrikanische Paralympics-Star Oscar Pistorius weist die gegen ihn gerichteten Mordvorwürfe „auf das Schärfste“ zurück. Das geht aus einer Erklärung hervor, die die Familie und das Management des Athleten am Freitag veröffentlichten. Darin drückt Pistorius sein tiefes Mitgefühl für die Familie der getöteten Reeva Steenkamp aus.

Die Staatsanwaltschaft hatte am Morgen Anklage wegen Mordes erhoben. Als die Anklageschrift vor Gericht verlesen wurde, war der 26 Jahre alte Sportler in Tränen ausgebrochen. Sein Gesicht hielt er bedeckt, den Blick richtete er nach unten. Die Anklagebehörde wirft Pistorius vor, seine Freundin, das südafrikanische Model Reeva Steenkamp, vorsätzlich erschossen zu haben.

Das Gericht hat allerdings noch nicht darüber entschieden, ob es die Anklage zulässt. Außerdem muss es noch klären, ob Pistorius gegen eine Kaution aus der Haft entlassen werden könnte. Das hatte sein Anwalt beantragt. Da aber Staatsanwaltschaft und Verteidigung übereinstimmen, dass die polizeilichen Untersuchungen noch nicht abgeschlossen seien, soll Pistorius weiter in Polizeigewahrsam bleiben und die Verhandlung erst am kommenden Dienstag fortgesetzt werden.

Oscar Pistorius shooting Oscar Pistorius während der Gerichtsverhandlung in Pretoria © dpa Bilderstrecke 

In ersten Berichten hatte es noch geheißen, dass der Sportler seine Freundin für einen Einbrecher gehalten und irrtümlich auf sie geschossen haben könnte. Nach Angaben der Polizei hatten Nachbarn aber bereits vor den Schüssen Geräusche gehört. Schon in der Vergangenheit habe es „Vorfälle familiärer Natur“ gegeben.

Steenkamp ist am Donnerstag erschossen im Haus des beidseitig beinamputierten Läufers aufgefunden worden. Pistorius war dank seiner Wettkampferfolge auf High-Tech-Prothesen zu einem der berühmtesten Sportler weltweit geworden.

Mehr zum Thema

Quelle: Reuters/DPA/AFP

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Olympia 2016 Mit Lang Lang und Samba: Deutsche Charme-Offensive

OliAle soll der Strandpavillon heißen, der zu einer deutsch-brasilianischen Begegnungsstätte werden soll. Aber nicht alle sind begeistert davon die Diplomatie an den Strand zu verlegen. Mehr Von Tobias Käufer

30.07.2016, 08:40 Uhr | Sport
#Nilsläuft Regeneration ohne Rausch

Nach dem Rennen trinken viele Sportler gerne alkoholfreies Bier. Doch welches schmeckt am besten? Eine Auswahl teste ich mit meinen sportlichen Kollegen. Mehr

28.07.2016, 11:49 Uhr | Sport
Ehrenmord" in Pakistan Qandeel Balochs Mörder soll von Freunden verhöhnt worden sein

Die Mutter des ermordeten Internetstars aus Pakistan sagt, Freunde hätten ihren Sohn zu dem Verbrechen getrieben. Die Familie steht ohne die Tochter vor dem Ruin. Mehr

28.07.2016, 12:31 Uhr | Gesellschaft
Afrikanisches Schutzgebiet Entzückendes Baby-Nashorn geht spazieren

Das Baby-Nashorn Warren wird in einem südafrikanischen Schutzgebiet großgezogen und hört auf seinen Namen. Das Jungtier wurde kurz nach der Geburt von seiner Mutter verlassen. Mehr

28.07.2016, 10:51 Uhr | Gesellschaft
Illegaler Waffenhandel im Netz Aus dem Darknet in Haft

In Heidelberg wird ein junger Mann zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt. Der Angeklagte hat im Darknet mehrere Waffen verkauft – auch an Kriminelle. Mehr Von Rüdiger Soldt, Heidelberg

28.07.2016, 17:32 Uhr | Gesellschaft

„Lindenstraße“ Schauspieler Georg Uecker ist HIV-positiv

Georg Uecker macht seine HIV-Infektion öffentlich, Bette Midler ist „total stolz“ über ihre neue Aufgabe und Kristen Stewart steht zu ihrer Homosexualität – der Smalltalk. Mehr 21

Frankfurter Allgemeine Stil auf Facebook
Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden