Home
http://www.faz.net/-gum-75br0
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER
50 Plus

Veröffentlicht: 24.12.2012, 15:45 Uhr

20,7 Grad in München Rekord-Temperaturen zu Heiligabend

Sommerliche Temperaturen zu Weihnachten: In München wurde am Montag mit 20,7 Grad eine so warme Temperatur gemessen wie nie zuvor an Heiligabend in Deutschland.

© dpa Der Bayer und der Klimawandel: München am 24. Dezember

Mit 20,7 Grad ist am Montag in München ein deutschlandweiter Temperatur-Rekord für einen Heiligabend erreicht worden. Der Wert wurde von einer Station in der Innenstadt an der Universität gemessen, wie der Deutsche Wetterdienst mitteilte. Unmittelbar zuvor hatte Freiburg mit 18,5 Grad einen neuen deutschlandweiten Rekord aufgestellt. Bis dahin hatten Baden-Baden sowie das badische Müllheim den Rekord gehalten. Dort waren 1983 jeweils 17,8 Grad an einem Heiligabend erreicht worden.

Schon am Mittag waren die Temperaturen in ganz Bayern rasch gestiegen. Dabei war mit 15,9 Grad eine erste Rekordmarke für einen Heiligabend gemessen worden. Die bisherige Höchsttemperatur für einen 24. Dezember in München war mit 14,5 Grad im Jahr 1977 erreicht worden, wie der Deutsche Wetterdienst mitteilte.

Zehntausende Menschen nutzen in Bayerns Landeshauptstadt das frühlingshafte Wetter, um letzte Weihnachtsgeschenke zu kaufen. Straßencafés waren gut besucht und Cabriofahrer drehten ihre Runden mit offenem Verdeck, Restaurantbetreiber stellten Stühle und Tische raus und im Englischen Garten war auf den Bänken am Seehaus kaum ein freier Platz in der Sonne zu ergattern.

Quelle: LBY

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Hohe Stickoxid-Werte Umwelthilfe stellt Mercedes an den Pranger

Die Deutsche Umwelthilfe erhebt abermals starke Vorwürfe gegen Daimler. Der Konzern ist empört und spricht von einer Kriminalisierung der Autohersteller durch den Verein. Mehr Von Susanne Preuß, Stuttgart

02.02.2016, 18:25 Uhr | Wirtschaft
Bombay Neun Meter langer Wal beerdigt

Bei Temperaturen von etwa 30 Grad hat der Kadaver eines gestrandeten Wals angefangen zu verwesen. Das rund 20 Tonnen schwere Säugetier sollte daher am Freitagabend beerdigt werden. Mehr

31.01.2016, 15:25 Uhr | Gesellschaft
Fusionsanlage Wendelstein 7-X Sonnenfeuer mit Wasserstoffplasma entzündet

In Greifswald ist es gelungen, ein Plasma aus Wasserstoff in der Fusionsanlage Wendelstein 7-X zu zünden. Damit hat der eigentliche wissenschaftliche Betrieb begonnen. Mehr Von Manfred Lindinger

03.02.2016, 15:41 Uhr | Wissen
Rodelwetter Freude in München nach reichlich Neuschnee

In München genossen zahlreiche Menschen am Wochenende die Vorteile des reichlich gefallenen Neuschnees. Viele Familien nutzten die Gelegenheit für eine Rodelpartie oder eine Schneeballschlacht. Laut dem Deutschen Wetterdienst soll es vielerorts bei den Minustemperaturen bleiben. Mehr

18.01.2016, 08:11 Uhr | Gesellschaft
Fast 100 Angriffe 2015 so viele Hai-Attacken wie noch nie

Im vergangenen Jahr erreichte die Zahl von Hai-Angriffen auf Menschen ein Rekordhoch – die mit Abstand meisten Attacken gab es in einem amerikanischen Bundesstaat. Mehr

09.02.2016, 10:39 Uhr | Gesellschaft

Meryl Streep Sie freut sich über jedes Drehbuch

Meryl Streep denkt, jede Rolle könnte die letzte sein, Justin Bieber war lange genug der dumme Junge und Kirsten Dunst ist erst spät selektiver bei der Rollenauswahl geworden – der Smalltalk. Mehr 33



Nachrichten in 100 Sekunden
Nachrichten in 100 Sekunden