http://www.faz.net/-ijb
Arbeitsplatz: Journalisten während des G-20-Gipfels in Hamburg.

„Schwarze Liste“ bei G-20 : Journalisten und „Aktivisten“

Die Frage, wieso Reportern beim G-20-Gipfel die Akkreditierung entzogen wurde, hat die Debatte über die Gewalt in Hamburg verdrängt. Die Aufregung ist groß. Aber warum fragt eigentlich keiner, ob alle „Journalisten“ auch Journalisten sind?
Bleiben oft unerkannt: Vermummte während des G-20-Gipfels in Hamburg

Wenig hilft wenig : Nur ein Prozent gegen Linksextremismus

Die Krawalle von Hamburg entfachen eine neue Diskussion über Präventionsprogramme. Eine SPD-Ministerin hat das Geld gegen linke Gewalt gekürzt. Doch jemand anderes hätte es vielleicht verhindern können.

Neuer Feiertag für Thüringen : Aufholjagd beim Feiern

Die Landesregierung in Thüringen will ihren Bürgern einen neuen Feiertag schenken. Die Höhe der wirtschaftlichen Kosten ist der Regierung zwar nicht bekannt – sie hält sie aber für „vertretbar“.

VW bildet Programmierer aus : Ideen sind gefragt

Die große Nachfrage nach Programmierern kommt erst noch. Deshalb müssen sich Unternehmen jetzt schon kreative Rekrutierlösungen einfallen lassen – insbesondere der Mittelstand.

Ehrensold für Bundespräsident : Amt und Stil

Der Gesetzgeber hatte wohl nicht die Vorstellung, dass gleich mehrere ehemalige Staatsoberhäupter in ihren besten Jahren großzügig alimentiert werden.

Kommentar zur SPD : Morsche Knochen, bloße Nerven

Im Fall Maaßen steht die Regierungskoalition am Rande des Nervenzusammenbruchs – vier Sätzen eines Beamten halber. In der SPD lodert die Sehnsucht nach der Opposition. Doch es steht mehr auf dem Spiel als ihr Seelenheil.

Immobilien : Was der Wohngipfel gebracht hat

Viele Deutsche können sich das Wohnen in Großstädten nicht mehr leisten. Leider überzeugt nur bedingt, was die Koalition nun vorgelegt hat. Ein Kommentar.

Seite 1/8