http://www.faz.net/-gpc-75gub
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 02.01.2013, 17:10 Uhr

Fußballfans Vorerst kein Stimmungsboykott mehr

Die organisierten Fußballfans wollen ihr Schweigen brechen und in Zukunft auch in der ersten zwölf Minuten und zwölf Sekunden wieder für Stimmung in den Stadien sorgen.

© dpa Eingeschränktes Sichtfeld: Die Fans wollen wieder singen

Die Fan-Kampagne „12:12“ will ihren Stimmungsboykott nach der Winterpause nicht fortsetzen, kündigt aber mögliche weitere Proteste in der Sicherheitsdebatte im deutschen Fußball an. Man werde „umgehend“ reagieren, sollten die kritisierten Maßnahmen aus dem im Dezember von den Profiklubs verabschiedeten Konzept umgesetzt werden, heißt es in einer Erklärung der vereinsübergreifenden Initiative am Mittwoch. „Wir werden uns immer gegen Vollkontrollen und die Beschneidung von Gästekontingenten stellen und gegebenenfalls mit Protest, Kreativität und Aufklärung gegen derlei Repressalien agieren.“

Anhänger von 50 Klubs hatten am vergangenen Samstag in Kassel über das weitere Vorgehen diskutiert. Zum Abschluss der Hinrunde hatten Zuschauer an mehreren Spieltagen in den Bundesligen jeweils für die ersten zwölf Minuten und zwölf Sekunden geschwiegen.

Der Zusammenschluss der organisierten Anhänger will mit Fanverbänden und Fanklubs nun ein eigenes Konzept „Fanfreundliches Stadionerlebnis“ erstellen. Man habe darüber hinaus von der Deutschen Fußball Liga „eine Einladung zu einem ersten Gespräch bekommen, so dass der von uns immer eingeforderte Dialog endlich ernsthaft beginnen kann“, schreibt „12:12“.

Mehr zum Thema

Quelle: F.A.Z./dpa

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Olympische Spiele Spiel der zersprungenen Herzen

Viereinhalb Minuten vor Schluss liegen Deutschlands Hockey-Herren noch 0:2 in Rückstand. Und dann kommt ein furioses Finale, wie es selbst Moritz Fürste noch nicht erlebt hat. Mehr Von Anno Hecker, Rio de Janeiro

15.08.2016, 04:06 Uhr | Sport
Sicherheitsdebatte Von der Leyen will Armee bei Anschlägen als Hilfe einsetzen

Die jüngsten Anschläge in Deutschland haben den Streit über den Bundeswehr-Einsatz im Innern wieder aufflammen lassen. Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen ist dafür, die Armee bei terroristischen Großlagen einsetzen zu können. Mehr

03.08.2016, 17:17 Uhr | Politik
Leichtathletik Amerikanische Staffel läuft alleine ins Finale

Die deutsche Frauen-Staffel gewinnt ihren Vorlauf, die Amerikanerinnen verlieren das Holz und dürfen noch mal laufen. Extrem hohes Niveau bieten die Hochspringerinnen. Zehnkämpfer Kazmirek ist weiter Vierter. Mehr

18.08.2016, 17:08 Uhr | Sport
Kölner Innenstadt Tausende Erdogan-Anhänger bei Großdemonstration

Bei einer Großkundgebung in Köln sind tausende Anhänger des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan auf die Straße gegangen. Die Polizei sprach von rund 40.000 Teilnehmern. Die Gegendemonstranten mobilisierten mehrere hundert Anhänger. Es kam zu vereinzelten Zwischenfällen. Der Polizei gelang es aber weitgehend, die verschiedenen Lager zu trennen. Mehr

01.08.2016, 08:35 Uhr | Politik
Olympia 2016 in Rio Phelps schwimmt wieder allen davon

Michael Phelps übertrumpft einen Helden der Antiken Olympischen Spiele. Julija Jefimowa muss wieder Doping-Fragen beantworten. Ein Deutscher schwimmt nationalen Rekord – und ist danach untröstlich. Mehr Von Christoph Becker, Rio de Janeiro

12.08.2016, 06:49 Uhr | Sport

Burkini – warum denn nicht?

Von Christian Schubert

Wie kein anderes europäisches Land ist Frankreich zur Zielscheibe des islamistischen Terrors geworden – und nun reglementiert die Politik die Strandmode? Der Aktivismus zeigt die Nervosität der etablierten Parteien. Mehr 18 17

Matebook von Huawei im Test Wenn sich Display und Tastatur trennen

Tablet oder Notebook? Das Matebook mit Windows 10 von Huawei will beides sein. Eines dieser Geräte kann es aber nicht ersetzen. Mehr Von Michael Spehr 3 5

Das Beste aus dem Netz Hamster meets Super Mario

Derzeit begeistert der flauschige Superheld Hamumario Millionen YouTube-Nutzer. Mehr 4

Klassische Musik Leidenschaft für historische Instrumente

Das Orchester Anima Eterna aus Brügge hat sich mit der historischen Aufführungspraxis von Musik aus dem Barockzeitalter international einen Namen gemacht. Der Gründer Jos van Immerseel ist einer der leidenschaftlichsten Vertreter auf diesem Gebiet. Mehr 0

Qualitative Studie Klickarbeiter fühlen sich selten ausgebeutet

Es gibt oft den Vorwurf, Arbeitgeber würden die so genannten Crowd Worker als „Tagelöhner im Internet“ unfair behandeln. Doch jetzt zeigt sogar eine gewerkschaftsnahe Studie: Die Klickarbeiter fühlen sich nur selten ausgebeutet. Mehr 2