Schwellenländer: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Schwellenländer

  18 19 20 21 22 ... 39  
   
Sortieren nach

Schwellenländer Brasilianische Börse eilt von Rekord zu Rekord

Die internationalen Börsen tendieren seit Wochen nach oben. Einer der robustesten Märkte ist der brasilianische. Kein Wunder, Brasilien verfügt über ein breites Produktionsportfolio. Allerdings sind gewisse Risiken nicht zu übersehen. Mehr

19.05.2008, 17:32 Uhr | Finanzen

Anlagestrategie Hohe Inflation ist eine Last für die Börsen der Schwellenländer

Das verschollen geglaubte Inflationsgespenst hat sich speziell in den Schwellenländern wieder zurückgemeldet. Für die Börsen der betroffenen Länder ist das eine ernste Bürde. Mehr

02.05.2008, 15:12 Uhr | Finanzen

Rohstoffmarkt Anleger nutzen Preisexplosion an Agrarmärkten

Die Preise für Agrarrohstoffe erklimmen neue Höhen. Die Zeche zahlt der Verbraucher in Form höherer Nahrungsmittelpreise. Nicht nur die hohe Nachfrage in Schwellenländern ist der Grund. Weizen, Reis und Co. sind längst zu Spekulationsobjekten geworden: Auch die Kapitalanleger treiben die Preise. Mehr Von Bettina Schulz

18.04.2008, 09:37 Uhr | Finanzen

Rentenmarkt S&P blickt kritisch auf die Schwellenländer

Die Anleger erliegen zwar immer wieder der Versuchung, den allgemeinen und allumfassenden Optimismus der Jahre 2003 bis 2007 wieder zu beleben. Dabei haben die Kreditrisiken der Schwellenländer zugenommen. Mehr

17.04.2008, 18:43 Uhr | Finanzen

Länderfonds Südafrikanische Börse - neue Hochs, aber nicht in Euro

Die südafrikanische Börse läuft heiß. Allerdings nur in lokaler Währung. Internationale Anleger, die auf die Aktien des Landes und entsprechende Fonds setzen, müssen auch auf die Erholung des Rands wetten. Die ist gegenwärtig ist unsicher. Mehr

17.04.2008, 15:16 Uhr | Finanzen

Software Infosys-Aktie mit begrenztem Erholungspotential

Gute Zahlen für das vergangene und einen ansprechenden Ausblick für das laufende Geschäftsjahr bietet der indische Softwarekonzern Infosys. Doch angesichts der Bewertung erscheinen die Kursspielräume begrenzt. Mehr

15.04.2008, 10:02 Uhr | Finanzen

Reform des Internationalen Währungsfonds Größeres Mitspracherecht ärmerer Länder rückt näher

Seit der Gründung des Internationalen Währungsfonds im Jahr 1944 hat sich die Weltwirtschaft grundlegend gewandelt. In den vergangenen Jahren pochten vor allem die Schwellenländer auf ein größeres Mitspracherecht. Eine Reform der Stimmengewichte ist nun näher gerückt. Mehr

13.04.2008, 11:29 Uhr | Wirtschaft

Entwicklungsländer Mehr Hunger durch besseres Essen

Rund um den Globus schnellen die Preise für Lebensmittel in die Höhe. Die Produktion kann der Nachfrage nicht mehr folgen. Am härtesten trifft es Entwicklungs- und Schwellenländer. Mehr Von Benedikt Fehr und Philip Plickert

10.04.2008, 20:47 Uhr | Politik

Schwellenländer China wendet sich mit Yuan-Aufwertung gegen die Inflation

China hat ein ausgeprägtes Inflationsproblem. Besonders deutlich fielen in den vergangenen Wochen die Preissteigerungen von Nahrungsmitteln aus. Die Zentralbank des Landes dürfte aus diesem Grund den Yuan weiter aufwerten lassen. Mehr

26.03.2008, 15:44 Uhr | Finanzen

Schwellenländer Chinas Aktien treffen hausgemachte Probleme hart

Die große Mauer hat China vor Eindringlingen bewahrt - vor den Turbulenzen an den internationalen Börsen kann sie nicht schützen. Hinzu kommt die Sorge um weitere Probleme: Starker Yuan, Inflation und Konjunkturabschwung in Amerika. Mehr Von Christoph Hein, Singapur

20.03.2008, 15:05 Uhr | Finanzen

Schwellenländer In Indien übernimmt Shiva das Ruder

Alle Blicke richten sich nach oben: Denn dort löst sich Indiens neuer Reichtum Minute um Minute in Luft auf. 27 Prozent hat der Sensex seit seinem Rekordstand verloren. Ein Ende der plötzlichen Talfahrt ist im Moment nicht abzusehen. Mehr

14.03.2008, 18:16 Uhr | Finanzen

Schwellenländer Wahlschlappe der Regierung: Börse Malaysias stürzt ab

Das Regierungsbündnis Malaysias verfehlt erstmals seit Jahrzehnten die Zwei-Drittel-Mehrheit. Das verunsichert die ohnehin schon wachstumsskeptischen Anleger. Der Kuala Lumpur Stock Exchange Composite Index ging in die Knie. Mehr

10.03.2008, 15:26 Uhr | Finanzen

Branchenperformance Rohstoffaktien stemmen sich gegen den Trend

Mit ihrer Kurszuwächsen stehen die Dividendenpapiere der Rohstoffkonzerne in diesem Jahr allein. Strategen sehen in ihnen eine Wette auf eine stabile Nachfrage aus Schwellenländern sowie auf die Konsolidierung innerhalb der Branche. Mehr

05.03.2008, 18:00 Uhr | Finanzen

Schwellenländer Der chinesische Aktienmarkt gerät weiter unter Druck

Der Aktienmarkt in China steht vor einem weiteren Härtetest. Denn der Versicherer Ping An plant eine große Kapitalerhöhung. Zudem wurde die Öffnung von Hongkongs Börse für Festlandchinesen vorerst ausgesetzt. Mehr

05.03.2008, 17:55 Uhr | Finanzen

Schwellenländer Brasilianische Euroanleihen bieten gewisse Reize

Die Staatsanleihen der Industriestaaten konnten in den vergangenen Wochen deutliche Kursgewinne verbuchen. Dagegen sind die Euro-Anleihen Brasiliens gefallen. Das führt dazu, dass sie inzwischen einen netten Zinsvorsprung haben. Mehr

05.03.2008, 17:51 Uhr | Finanzen

Strategie Asien dürfte sich wirtschaftlich kaum abkoppeln können

Abkoppelung oder nicht - das ist die Frage. Gab und gibt es Vermutungen, die Wirtschaft in Europa und den Schwellenländern könne sich von einer amerikanischen Konjunkturschwäche abkoppeln, so gibt es doch einige Argumente dagegen. Mehr

04.03.2008, 17:28 Uhr | Finanzen

Staatsanleihen Kriegsszenario in Lateinamerika nährt Sorgen

Die Risiken von Schwellenländeranleihen sind niedriger geworden. Betrachtet man Pakistan und den Libanon, wird klar, dass das nicht für alle und zu jeder Zeit gilt. Auch bezüglich Venezuela, Ecuador und Kolumbien wächst derzeit die Unsicherheit. Mehr

04.03.2008, 14:53 Uhr | Finanzen

Schwellenländer Anleihen könnten weiter gut laufen

Wie zahlreiche Krisen belegen, waren Schwellenländeranleihen in der Vergangenheit eine riskante Angelegenheit. Das hat sich in der jüngsten Zeit deutlich verändert. Und dies könnte so bleiben, meint JP Morgan. Mehr

28.02.2008, 16:15 Uhr | Finanzen

Schwellenländer Brasilianische Börse auf Rekordkurs

Die internationalen Börsen sind nach den jüngsten Kursverlusten immer noch nervös. Einer der robustesten Märkte ist der brasilianische. Kein Wunder, Brasilien verfügt über ein breites Produktionsportfolio. Mehr

27.02.2008, 18:10 Uhr | Finanzen

Der künftige Weltbank-Chefökonom im Gespräch Die Sorgen vor Chinas Staatsfonds sind unbegründet

China erobert nicht nur mit seinen Produkten den Weltmarkt, sondern mit Justin Lin Yifu auch als erstes Schwellenland den einflussreichen Posten des Chefökonomen der Weltbank. Dieser hält die Sorge um Chinas Staatsfonds für unbegründet, denn dieser investiere eher konservativ. Mehr

22.02.2008, 16:47 Uhr | Wirtschaft

Aktienmarkt Israel Deutliche Kursverluste an der Börse in Tel Aviv

Die israelische Börse wächst langsamer als die Märkte in anderen Schwellenländern. Einige Branchen gelten jedoch als attraktiv. Mehr

19.02.2008, 07:03 Uhr | Finanzen

Schwellenländer Brasilianische Börse - robust durch die Krise

Die internationalen Börsen sind nach den jüngsten Kursverlusten immer noch nervös. Einer der robustesten Märkte ist der brasilianische. Kein Wunder, Brasilien verfügt über ein breites Produktionsportfolio. Mehr

13.02.2008, 18:12 Uhr | Finanzen

Schwellenländer Indien: Enttäuschendes Börsendebüt von Reliance Power

Der indische Aktienmarkt gehörte in den vergangenen Jahren zu den Boombörsen schlechthin. Inzwischen kommt es zu einer Konsolidierung, ein Börsengang geht deutlich in die Hose. Viele Aktien waren einfach zu teuer geworden. Mehr

11.02.2008, 15:51 Uhr | Finanzen

Investmentfonds Schwellenmarktfonds stehen unter Druck

Die volatilen Aktienmärkte haben die Halbwertszeit klassischer Fondsranglisten drastisch verringert. Bei den Schwellenländerfonds lassen die Verluste seit Jahresbeginn frühere Erfolge derzeit rasch verblassen. Mehr

07.02.2008, 17:06 Uhr | Finanzen

300-Euro-Notebooks Der Preisdrücker-Laptop bewegt den PC-Markt

Mit der Idee, Kinder in Schwellenländern mit einem 100-Dollar-Laptop auszustatten, hat es begonnen. Nun sollen abgespeckte Billig-Notebooks zur Massenware werden. Computerhersteller Asus hat den ersten Schritt gemacht - sein Modell kostet 300 Euro. Weitere Unternehmen folgen. Mehr Von Uta Bittner

05.02.2008, 15:00 Uhr | Wirtschaft
  18 19 20 21 22 ... 39  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z