HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Rickmers

Unternehmensanleihen Rickmers-Gläubiger müssen bluten

Lange hatte sich die Reederei Rickmers gesträubt, nun kommt es so wie von vielen Beobachtern erwartet: Im Zuge einer finanziellen Restrukturierung werden die Anleihegläubiger wohl bluten müssen. Mehr

20.04.2017, 08:24 Uhr | Finanzen
Alle Artikel zu: Rickmers
1 2 3 ...  
   
Sortieren nach

Staatsreederei Cosco China kauft sich in Europas Häfen ein

Die chinesische Staatsreederei Cosco kauft sich Hafenbeteiligungen in Europa zusammen. Sie folgt damit einem klaren Ziel der Regierung in Peking. Mehr

01.04.2017, 10:53 Uhr | Wirtschaft

Krise der Frachtschifffahrt Der Aufschwung ist abermals vertagt

Seit bald neun Jahren befindet sich die Frachtschifffahrt in der Dauer-Krise. Hauptsächlich verantwortlich sind die Fehler der Vergangenheit. Mehr Von Lars Constantin Tiedge

05.01.2017, 12:07 Uhr | Finanzen

Maersk übernimmt Hamburg Süd Dr. Oetker trennt sich von seiner Schifffahrtssparte

Die Gerüchteküche brodelte schon länger, jetzt ist der Deal perfekt: Dr. Oetker verkauft seine Schifffahrtssparte - und verliert damit einen der Umsatztreiber schlechthin. Mehr

01.12.2016, 10:36 Uhr | Wirtschaft

Insolvente Reederei Hanjin erhält Darlehen für Entladung von Schiffen

Tausende Container sind auf Hanjin-Schiffen gestrandet, weil die Reederei Hafengebühren nicht mehr zahlen kann. Ein Darlehen soll das jetzt möglich machen. Im Einzelhandel wachsen trotzdem die Sorgen. Mehr

23.09.2016, 07:40 Uhr | Wirtschaft

Hanjin-Reederei insolvent Die Dauerkrise der Schifffahrt

Nach der Insolvenz der Reederei Hanjin sind die Preise für den Containertransport gestiegen. Das Bild der gesamten Branche prägen Verluste und Insolvenzen. Besserung ist nicht in Sicht. Mehr

13.09.2016, 12:22 Uhr | Wirtschaft

Ergebnis unbefriedigend Diese Reederei verdient schlecht

Ein riesiger dänischer Schifffahrtskonzern leidet unter den gesunken Preisen für Container-Fracht. Vor einem Jahr um diese Zeit hat er noch rund acht Mal so viel Geld verdient. Mehr

12.08.2016, 09:54 Uhr | Wirtschaft

Schifffahrt Hapag-Lloyd fusioniert mit arabischem Konkurrenten

Die Fusion zwischen Hapag-Lloyd und der arabischen Reederei UASC ist besiegelt. Zwei arabische Staaten sind dadurch wichtige Anteilseigner an der führenden deutschen Containerreederei. Mehr

18.07.2016, 11:20 Uhr | Wirtschaft

360-Grad-Actionkamera Mit dem Fischauge in die virtuelle Realität

Aus Amerika kommt eine Action-Cam für Rundum-Aufnahmen. Mit Apps oder VR-Brillen lässt es sich durch die 360-Grad- Videos navigieren. Mehr Von Wolfgang Tunze

21.03.2016, 15:09 Uhr | Technik-Motor

Geglückter Börsengang Hapag-Lloyd-Aktie startet leicht über Ausgabekurs

Genau am ersten Börsen-Handelstag der Hamburger Container-Reederei Hapag-Lloyd kommen neue Hiobsbotschaften aus der schwierigen Schifffahrtsbranche. Der Gewinneinbruch vom dänischen Weltmarktführer Maersk wirft einen Schatten auf den Börsengang. Mehr

06.11.2015, 11:10 Uhr | Finanzen

Hamburger Reederei Hapag-Lloyd wagt Börsengang

Trotz des schlechten Marktumfelds will Hapag-Lloyd an die Börse gehen. Dafür nimmt der Konzern sogar deutlich geringere Erlöse in Kauf. Mit dem Geld sollen Schiffe und Container gekauft werden. Mehr

15.10.2015, 18:38 Uhr | Finanzen

Reederei Hapag-Lloyd geht noch in diesem Jahr an die Börse

Gerüchte gab es schon länger, nun hat Hapag-Lloyd die Katze aus dem Sack gelassen. Die Hamburger Reederei geht noch in diesem Jahr an die Börse. Die Details bleiben noch offen. Mehr

28.09.2015, 15:22 Uhr | Finanzen

Waffentransporte BND-Mitarbeiter im Visier der Bremer Staatsanwaltschaft

Ein BND-Mitarbeiter ist laut Informationen der ARD-Sendung Monitor ins Visier der Bremer Staatsanwaltschaft geraten. Er soll einer Reederei Tipps zur Vorbereitung eines Panzertransports von der Ukraine nach Myanmar gegeben haben. Mehr

30.04.2015, 15:45 Uhr | Politik

Handelsschiffe im Mittelmeer Die Menschenfischer stoßen an ihre Grenzen

Seit Monaten retten Handelsschiffe Flüchtlinge im Mittelmeer. Ihre Seeleute sehen dabei immer wieder das ganze Elend. Lange schwiegen die Reeder - doch sie sind mit der Situation überfordert. Mehr Von Frank Pergande, Hamburg

21.04.2015, 17:44 Uhr | Politik

Norman Atlantic Eine Deutsche kam bei Fährunglück ums Leben

Bei dem Fährunglück in der Adria ist eine Deutsche gestorben. Die Norman Atlantic liegt jetzt im italienischen Hafen Brindisi. Die Staatsanwälte ermitteln. Denn womöglich wurde die Fähre überladen. Mehr Von Tobias Piller, Rom

02.01.2015, 16:53 Uhr | Gesellschaft

Jade-Weser-Port Der Geisterhafen hofft auf Ladung

Knapp eine Milliarde Euro hat der Bau des Jade-Weser-Ports in Wilhelmshaven gekostet. Doch Schiffe kommen nur wenige. Jetzt hofft Deutschlands einziger Tiefwasserhafen auf die Kooperation zweier großer Reedereien. Mehr Von Christian Müssgens, Hamburg

22.12.2014, 08:02 Uhr | Wirtschaft

Schiffsverkehr Großfähren auf Diät in Dänemark

Vor fünf Jahren gab Scandlines zwei Großfähren auf der P+S-Werft in Stralsund in Auftrag. Die beiden Schiffe wurden zu schwer. Die Werft ging pleite. Nun werden die Fähren in Dänemark abgespeckt. Mehr

16.11.2014, 10:00 Uhr | Wirtschaft

Schrott Hapag-Lloyd will alte Schiffe künftig selbst abwracken

Unterbezahlte Arbeiter wracken an den Stränden von Indien und Bangladesch unter miserablen Umwelt- und Arbeitsbedingungen alte Schiffe ab. Die deutsche Reederei Hapag-Lloyd lässt ihre Schiffe künftig nur noch auf spezialisierten Werften verschrotten. Mehr

11.08.2014, 07:00 Uhr | Wirtschaft

Schiffsunglück Havarie der Costa Concordia kostet Reederei 1,5 Milliarden Euro

Der Reederei Costa Crociere kommt das Costa Concordia-Unglück teuer zu stehen: 1,5 Milliarden Euro sollen Bergung und Entschädigung verschlungen haben. Der Reederei-Chef kündigt an, nun seinerseits Kapitän Schettino auf Schadenersatz zu verklagen. Mehr

06.07.2014, 10:17 Uhr | Gesellschaft

Fährunglück vor Südkorea Reederei-Chef der Sewol festgenommen

Die südkoreanische Fähre Sewol war nach Angaben der Ermittler regelmäßig überladen. So auch am Tag ihres folgenschweren Untergangs am 16. April. Der Chef der Reederei steht im Verdacht, das Havarie-Risiko bewusst in Kauf genommen zu haben. Mehr

08.05.2014, 05:43 Uhr | Gesellschaft

Fährunglück vor Südkorea Reeder rückt ins Zwielicht

Nach dem Fährunglück vor Südkorea durchsuchten Ermittler nun Büros und Privaträume des Reederei-Eigentümers. Der steht im Verdacht, Gelder veruntreut und seine Pflichten vernachlässigt zu haben. Mehr

23.04.2014, 14:59 Uhr | Gesellschaft

Container-Reedereien Hapag-Lloyd fusioniert mit Chilenen

Mit dem Zusammenschluss von Hapag-Lloyd und der chilenischen Reederei CSAV ensteht das weltweit viertgrößte Unternehmen der Branche. Das neue Unternehmen erreicht einen Gesamtumsatz von fast neun Milliarden Euro. Mehr

16.04.2014, 21:17 Uhr | Wirtschaft

Alexander von Humboldt Beck’s Schiff über Ebay zu kaufen

Nur in der Werbung segelt das grüne Beck’s Schiff noch. In der Realität steht der Großsegler Alexander von Humboldt in den Ebay-Kleinanzeigen zum Verkauf. Auslaufen wird das Schiff nicht mehr. Mehr Von Robert von Lucius

06.02.2014, 10:24 Uhr | Gesellschaft

Hapag-Lloyd Deutschlands größte Reederei lotet Fusion aus

Bei Gesprächen in Miami beschnupperten sich die Container-Reedereien. Ein Zusammenschluss gilt als möglich, aber noch ist keine Entscheidung gefallen. Mehr

05.12.2013, 01:51 Uhr | Wirtschaft

Schifffahrt Bedrohlicher Pakt der Giganten

Unter dem Titel P3 schmieden die größten Container-Reedereien der Welt eine Allianz, die etlichen deutschen Unternehmen das Genick brechen könnte. In der Branche herrscht Entsetzen. Mehr Von Christian Müßgens und Johannes Ritter, Hamburg

04.12.2013, 20:52 Uhr | Wirtschaft
1 2 3 ...  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z