HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Reuters

Abgasskandal Amerika jagt VW-Manager mit Interpol

Ein früherer Manager von Volkswagen sitzt in den Vereinigten Staaten schon in Haft. Nach fünf weiteren ehemaligen Führungskräften wird nun wohl auf der ganzen Welt gesucht. Mehr

22.06.2017, 19:32 Uhr | Wirtschaft
Allgemeine Infos über Reuters

Reuters war der Name der größten internationalen Presseagentur. Seit April 2008 gehört Reuters zum kanadischen Medienkonzern Thomson Reuters Corporation, der seinen Hauptsitz in New York hat. Weltweit arbeiten über 60.000 Mitarbeiter für das Unternehmen.

Geschichte der Nachrichtenagentur Reuters
Gegründet wurde Reuters im Jahr 1850 von Paul Julius Freiherr von Reuter in Aachen. Mit Brieftauben übermittelte Reuters im ersten Jahr seines Bestehens Nachrichten von Brüssel nach Aachen und umgekehrt. 1851 konnte das Telegrafennetz zwischen Belgien und Deutschland ausgebaut werden; die Brieftauben wurden damit obsolet. Reuter erkannte die Bedeutung der Verbreitung von Nachrichten und nutzte die Telegrafie für den Ausbau eines eigenen Nachrichtennetzwerks: Frei nach dem Motto „Folgt dem Kabel!" eröffnete Reuters Niederlassungen in allen wichtigen Städten rund um den Globus und entwickelte sich so zur wichtigsten und größten Nachrichtenagentur der Welt. Von Anfang an bildeten Börsennachrichten den Schwerpunkt der Reuters Agenturmeldungen. Das ist bis heute so geblieben.

Konkurrenten von Reuters
Wichtigster Konkurrent von Reuters im Bereich der Finanzdienstleitungen ist das amerikanische Medienunternehmen Bloomberg. Weitere Konkurrenten sind die Nachrichtenagenturen Associated Press (AP), Agence France-Presse (AFP) und die Deutsche Presse-Agentur.

Alle Artikel zu: Reuters
   
Sortieren nach

Industrie-Treffen in Berlin Merkel warnt vor Steuerwettlauf nach unten

Was tun, wenn Briten und Amerikaner die Steuern für Unternehmen senken? Und was wird aus Rente und Soli? Die Kanzlerin hält vor der Industrie-Lobby eine Grundsatzrede. Mehr

20.06.2017, 13:38 Uhr | Wirtschaft

Bundestag Grüne scheitern mit Antrag zur Homo-Ehe

Per Eilantrag wollten die Grünen eine Abstimmung im Bundestag über die Homo-Ehe erzwingen. Das Bundesverfassungsgericht hat ihn jetzt abgelehnt. Mehr

20.06.2017, 12:41 Uhr | Politik

Rally geht weiter Neue Rekordmarke im Dax

Der Dax haussiert und meldet gleich zur Börseneröffnung am Dienstag ein neues Rekordhoch. Die runde 13.000er-Marke rückt nun immer näher. Mehr

20.06.2017, 10:03 Uhr | Finanzen

Trumps Mannschaft Weißes Haus erwägt neue Rolle für Pressesprecher Spicer

Es mehren sich die Anzeichen für eine baldige Ablösung von Trumps umstrittenem Pressesprecher Sean Spicer. Im Weißen Haus werden angeblich schon Gespräche mit potentiellen Nachfolgern geführt. Mehr

20.06.2017, 09:59 Uhr | Politik

Industrie-Treffen in Berlin Wirtschaft bringt Euro-Finanzminister ins Gespräch

Deutschland muss sich gegen Krisen wappnen, sagt der oberster Vertreter der Industrie. Nicht nur wenn es um Steuersenkungen geht, macht er der Regierung eine klare Ansage. Mehr

20.06.2017, 09:49 Uhr | Wirtschaft

Untersuchungsbericht Verunglückter Tesla-Fahrer ignorierte Warnungen des Autopiloten

Vor einem Jahr starb der Fahrer eines teilweise selbst fahrenden Autos. Eine Diskussion um die Sicherheit solcher Fahrzeuge folgte. Nun ist der offizielle Bericht der Behörden da. Mehr

20.06.2017, 08:34 Uhr | Wirtschaft

Wettbewerbsfähigkeit Schwedens Regierung für niedrigere Körperschaftsteuer

Nicht nur in Amerika und Deutschland kommt die Steuerdiskussion in Bewegung. Nun denkt auch Schwedens Führung über die Belastung der Unternehmen nach. Mehr

20.06.2017, 08:15 Uhr | Wirtschaft

Bahn teilt mit Züge fahren wieder normal nach Brandanschlägen

Gezielte Angriffe auf den Bahnverkehr hatten zu Wochenbeginn viele Zugverbindungen eingeschränkt. Nun gibt die Bahn Entwarnung. Die Polizei geht einer Frage nach. Mehr

20.06.2017, 08:01 Uhr | Wirtschaft

Krieg in Syrien Amerikanische Streitkräfte suchen neuen Draht zu Russland

Um gefährliche Zwischenfälle im Luftraum über Syrien zu vermeiden, bemüht sich Amerika um Entspannung im Streit mit Russland. Die Russen hatten die Kontakte zu den Streitkräften der Vereinigten Staaten nach dem Abschuss eines syrischen Jets abgebrochen. Mehr

20.06.2017, 06:22 Uhr | Politik

Elektroautos Produziert Tesla bald in China?

Schon bald könnte der Elektroautobauer aus Amerika in Schanghai seine erste Fabrik errichten. Das Unternehmen und Metropole sind einer Einigung offenbar schon sehr nahe. Mehr

20.06.2017, 06:14 Uhr | Wirtschaft

Preisspanne festgelegt Delivery Hero könnte eine Milliarde Euro einsammeln

Der Essensdienst Delivery Hero geht an die Börse. Das Volumen könnte eine Milliarde Euro betragen. Organisiert wird das von drei prominenten Großbanken aus Amerika. Mehr

19.06.2017, 07:43 Uhr | Wirtschaft

Russland-Affäre Präsidenten-Anwalt: Keine Ermittlungen gegen Trump

Zwei Tage nach einem Tweet, in dem Donald Trump selbst von Ermittlungen gegen ihn gesprochen hat, sagt nun ein Anwalt des Präsidenten: Es gibt keine Ermittlungen. Wie passt das zusammen? Mehr

18.06.2017, 17:45 Uhr | Politik

Vor Brexit-Verhandlungen Briten betonen Austrittswunsch

Einen Tag vor Beginn der Gespräche über den EU-Austritt zerstreut Großbritannien Hoffnungen, die Briten könnten es womöglich doch nicht ernst meinen mit dem Brexit. Mehr

18.06.2017, 12:34 Uhr | Politik

Schulden und Vermögen Trump gewährt kleinen Einblick in seine Finanzen

Der Präsident hat einen Teil seiner Geschäfte offengelegt. Demnach hielt er Führungspositionen in mehr als 500 Firmen. Seine Schulden belaufen sich auf etwa 315 Millionen Dollar, hauptsächlich bei der Deutschen Bank. Mehr

17.06.2017, 07:10 Uhr | Wirtschaft

Reaktionen auf den Tod Kohls „Sein Vermächtnis wird weiterleben“

Auf der ganzen Welt bringen Politiker und Weggefährten ihre Trauer zum Ausdruck . Auch der einstige sowjetische Staatschef Michail Gorbatschow und der amerikanische Präsident Donald Trump äußern sich bestürzt. Mehr

17.06.2017, 05:39 Uhr | Aktuell

Japanische Küste Amerikanischer Zerstörer stößt mit Frachter zusammen

Die USS „Fitzgerald“ ist vor der japanischen Küste mit einem Containerschiff aus den Philippinen zusammengestoßen. Sieben Seeleute des Kriegsschiffes werden vermisst. Mehr

17.06.2017, 02:47 Uhr | Gesellschaft

Druck von allen Seiten Trump bleibt Trump

Das Attentat von Alexandria ließ Amerikas Präsident kurz innehalten. Doch die Hoffnung, er könne seinen Politikstil ändern, währt nur kurz. Mehr Von Frauke Steffens, New York

16.06.2017, 23:42 Uhr | Politik

Junioren Gewichtheber Steroide für Vierzehnjährige

Zwei 14 Jahre alte Mädchen aus Ägypten sind bei den asiatischen Juniorenmeisterschaften im Gewichtheben positiv auf Steroide getestet worden. Doch dies ist kein Einzelfall. Mehr

16.06.2017, 17:21 Uhr | Sport

Kritik an Russland-Sanktionen Merkel stellt sich an Gabriels Seite

Erst hatte Außenminister Sigmar Gabriel die neuen Russland-Sanktionen des amerikanischen Senats scharf kritisiert. Jetzt reiht sich Bundeskanzlerin Merkel ein. Auch die Wirtschaft zeigt sich besorgt. Mehr

16.06.2017, 14:56 Uhr | Wirtschaft

Brand-Katastrophe in London Zahl der Todesopfer steigt auf mindestens 30

Nach dem Hochhaus-Brand in London suchen Freunde und Angehörige verzweifelt nach Vermissten. Die für das Gebäude verantwortlichen Behörden werden scharf kritisiert. Die Polizei geht derzeit nicht von Brandstiftung aus. Mehr

16.06.2017, 13:57 Uhr | Gesellschaft

Lebenshaltungskosten Leben in Deutschland günstiger als bei westlichen Nachbarn

In Deutschland lässt es sich günstiger leben als in den meisten anderen Staaten der Europäischen Union. Doch in zwei Ländern sind die Lebenshaltungskosten deutlich günstiger. Mehr

16.06.2017, 09:32 Uhr | Finanzen

Gewaltige Verbindlichkeiten Autozulieferer Takata angeblich vor dem Aus

Defekte Airbags des japanischen Herstellers Takata machen der Autoindustrie schon lange zu schaffen. Die Mängel haben zu Massen-Rückrufaktionen geführt. Jetzt steht offenbar der Airbag-Hersteller vor der Insolvenz. Mehr

16.06.2017, 08:53 Uhr | Wirtschaft

Französische Umfrage Macrons Partei vor Rekord-Mehrheit im Parlament

Schon die erste Runde der Parlamentswahlen in Frankreich ist für den neuen Präsidenten sehr gut gelaufen. Für die zweite am Sonntag sagen Wahlforscher ein noch besseres Ergebnis für Emmanuel Macrons Partei voraus. Mehr

15.06.2017, 19:29 Uhr | Politik

Finanzminister-Treffen Griechenland erhält 8,5 Milliarden Euro aus Euro-Hilfspaket

Die Länder der Eurozone wollen Griechenland neue Kredite gewähren. Auch der IWF will sich beteiligen. In einem anderen wichtigen Punkt gibt es noch keine Entscheidung. Mehr Von Werner Mussler, Luxemburg

15.06.2017, 19:14 Uhr | Wirtschaft
Mehr zum Thema
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z