Immobilienfonds: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Finanzkrise Immobilienfonds als Milliardengräber

17 deutsche offene Immobilienfonds mussten in der Finanzkrise schließen. Sie haben unter dem Zwang, ihre Immobilien zu verkaufen, riesige Verluste erlitten. Mehr

17.11.2017, 15:58 Uhr | Wirtschaft
Allgemeine Infos über Immobilienfonds

In Immobilienfonds ist Kapital von mehreren Anlegern gebündelt und in Immobilien investiert. Hinsichtlich der Gesellschaftsform und Abwicklung lassen sich Immobilienfonds in verschiedene Kategorien einordnen.

Geschlossen oder offen – Formen des Immobilienfonds
Bei offenen Immobilienfonds handelt es sich um Fonds, die zum größten Teil aus Immobilien bestehen. Anleger können jederzeit Kapital investieren und auch wieder entnehmen. Allerdings gilt seit Juli 2013 eine Haltefrist von zwei Jahren, weiterhin besteht eine einjährige Kündigungsfrist. Im Gegensatz dazu finanzieren geschlossene Fonds meist nur ein einzelnes Projekt. Ist das vorgesehene Kapital eingezahlt, wird der Fond geschlossen. Eine dritte Variante des Immobilienfonds stellt ein REIT (Real Estate Investment Trust) dar. Hierbei agieren meist börsennotierte Kapitalgesellschaften, hinsichtlich der Besteuerung gelten besondere rechtliche Regeln.

Der Ausgabeaufschlag im offenen Immobilienfond
Als nicht festverzinsliche Kapitalanlagen bieten offene Immobilienfonds viel Spielraum und Flexibilität. Als Nachteil wird jedoch der Ausgabeaufschlag betrachtet, der häufig beim Kauf anfällt. Zunehmend werden jedoch auch offene Fonds ohne Aufschlag angeboten, ebenfalls entfällt der Zuschlag beim Direktkauf per Internet.

Immobilienfonds und Bilanzierung
Zum Teil müssen Immobilienfonds nach IFRS (International Financial Reporting Standards) bilanziert werden. Die neuen international gültigen Standards sollen Jahres- und Konzernabschlüsse auch international vergleichbar machen und für mehr Transparenz sorgen. Grundlage bilden verschiedene Standards wie zum Beispiel der IAS 40, der die Bilanzierung der sogenannten Investment Properties regelt.

Alle Artikel zu: Immobilienfonds

1 2 3 ... 7 ... 15  
   
Sortieren nach

Die Vermögensfrage Stabil im Wert – aber weniger Rendite

Ist die Anlage in einem offenen Immobilienfonds noch sinnvoll? Und gibt es für die Anleger noch Ertragschancen? Auch die Risiken müssen im Blick behalten werden. Mehr Von Rainer Juretzek

05.11.2017, 10:57 Uhr | Finanzen

Nur 2 Prozent Rendite Unterbewertete Häuser in Immobilienfonds

Eigentlich boomen die Immobilienmärkte. Trotzdem sind die Renditen offener Fonds in den vergangenen Jahren kaum gestiegen. Für Anleger könnte das bald Chancen bieten. Mehr Von Christian Siedenbiedel

05.08.2017, 16:26 Uhr | Finanzen

Anbieter mit hoher Rendite Der Ansturm auf Immobilienfonds

Viele große Immobilienfonds wollen kein Geld mehr. Gut für Anleger, dass es jetzt einige neue Fonds gibt. Die werben mit hohen Renditen, kosten derzeit aber auch vergleichsweise viel. Mehr Von Dyrk Scherff

10.07.2017, 13:28 Uhr | Finanzen

Falschberatung Taunus Sparkasse muss zahlen

Die Falschberatung einer Stiftung kostet eine Sparkasse 1,5 Millionen Euro und zeigt die Schwierigkeiten bei der Beratung von Stiftungen auf. Mehr Von Markus Frühauf

23.06.2017, 12:02 Uhr | Finanzen

Grenzen des Wachstums So leiden Immobilienfonds unter ihrem Erfolg

Anleger sind im Moment verrückt nach Immobilienfonds. Doch die Manager können das Geld kaum noch sinnvoll investieren. Mehr Von Daniel Mohr

20.06.2017, 20:09 Uhr | Finanzen

Vermietungsquote Immobilienfonds sind erfolgreich

Offene Immobilienfonds erreichen jetzt eine höhere Vermietungsquote. Das ist gut für die Wertentwicklung. Am stärksten gestiegen ist die Quote des Grundbesitz global der Deutschen Bank. Mehr Von Christian Siedenbiedel

19.05.2017, 11:03 Uhr | Finanzen

Logistikzentren Mehr Rendite mit Lagerhallen

Offene Immobilienfonds kaufen immer öfter Logistikgebäude. Die lohnen sich mehr als Bürohochhäuser, glauben sie. Und haben auch einen Grund dafür. Mehr Von Thomas Klemm

23.04.2017, 14:16 Uhr | Finanzen

Geldanlage Immobilienfonds schwimmen im Geld

Für sichere Anlagen gibt es keinen Zins mehr? Doch! Immobilienfonds werfen zwei bis drei Prozent ab und gelten als sicher. Ihr Erfolg wird manchem ungeheuer. Mehr Von Daniel Mohr

20.04.2017, 20:13 Uhr | Finanzen

Geschlossene Fonds Selbst Betongold lockt nicht mehr in jedem Fall

Offene Immobilienfonds werden von Privatanlegern überrannt, während geschlossene Fonds stagnieren. Mit letzteren lässt sich jedoch mehr Rendite erzielen. Woran liegt also die Zurückhaltung? Mehr Von Christian Siedenbiedel

02.04.2017, 11:25 Uhr | Finanzen

Immobilien-Fonds Commerzbank nutzt die Brexit-Phantasie

Das Finanzinstitut trennt sich von Immobilien in Frankfurt. Für ihren Fonds Hausinvest kauft die Tochtergesellschaft Commerz Real lieber Hotels und Büros in Amerika und Australien. Neue geschlossene Produkte legt sie nicht auf. Mehr Von Hanno Mußler

20.01.2017, 12:37 Uhr | Finanzen

Nach Brexit Noch keine Panik bei deutschen Immobilienfonds

Der Schock nach Brexit lässt nicht nach. In Großbritannien sind mittlerweile sieben Immobilienfonds mit einem Milliardenvermögen geschlossen. Welche Auswirkungen drohen Deutschland? Mehr Von Christian Siedenbiedel

07.07.2016, 19:45 Uhr | Finanzen

Kommentar Das Leid der Immobilienfonds

Nach dem Brexit-Votum haben mehrere britische Immobilienfonds die Rücknahme ihrer Anteile eingestellt. Das ist nicht besonders beruhigend - auch für deutsche Anleger. Mehr Von Christian Siedenbiedel

07.07.2016, 16:47 Uhr | Wirtschaft

Immobilienfonds schließen Brexit-Beschluss bringt britisches Finanzsystem in Gefahr

Immer mehr britische Immobilienfonds schließen. Was wie eine Randnotiz erscheint, ist die erste spürbare Folge des Brexit und bedroht die finanzielle Stabilität Großbritanniens. Mehr Von Martin Hock

06.07.2016, 09:28 Uhr | Finanzen

Niedrigzinsen Auch Deutsche Bank stoppt Geldfluss in Immobilienfonds

Noch vor wenigen Jahren litten die Fonds an einem Mangel an Vertrauen. Nun haben sie angesichts der Niedrigzinsen mit einem Übermaß zu kämpfen. Mehr Von Christian Siedenbiedel

15.06.2016, 18:41 Uhr | Finanzen

Investmentfonds Renditen von Immobilienfonds dürften sinken

Offene Immobilienfonds dürften angesichts großer Zuflüsse künftig weniger einbringen. Der Abstand zu Bundesanleihen ist dennoch größer denn je. Mehr Von Daniel Mohr

08.06.2016, 13:46 Uhr | Finanzen

Zu viel Geld, zu wenig Häuser Erste Immobilienfonds schließen ihre Tore gegen die Geldflut

Die Deutschen kaufen nicht nur gerne Immobilien, sondern auch Immobilienfonds. Jetzt aber wird es einigen Fondsgesellschaften zu viel. Mehr Von Christian Siedenbiedel

07.04.2016, 16:09 Uhr | Finanzen

Immobilienfonds Immobilien verzweifelt gesucht

Offene Immobilienfonds wissen nicht, wohin mit ihrem Geld, doch mangelt es an Spitzenimmobilien. Die Fonds müssen daher mittlerweile gewisse Abstriche in Kauf nehmen. Mehr Von Thomas Klemm

07.03.2016, 11:22 Uhr | Finanzen

Geldanlage Das Elend mit den Immobilienfonds

Viele Anleger, die in offene Immobilienfonds investiert haben, warten auf ihr Geld. Werden sie es je wiedersehen? Mehr Von Nadine Oberhuber

26.10.2015, 11:03 Uhr | Finanzen

Die Vermögensfrage Grau wie grauenhaft?

Eigentum an Immobilien kann man auf verschiedene Art und Weise erreichen. Beim Privatanleger steht der Direkterwerb von Immobilieneigentum im Vordergrund. Mehr Von Rainer Juretzek

05.07.2015, 11:42 Uhr | Finanzen

Die Vermögensfrage Niedrigzinsen machen Immobilien interessant

Offene Immobilienfonds haben in den vergangenen Jahren vielen Anlegern Kummer bereitet. Fonds wurden eingefroren und abgewickelt. In der aktuellen Niedrigzinsphase rückt das Immobilieninvestment wieder in den Fokus der Anlegers. Mehr Von Rainer Juretzek

06.06.2015, 14:40 Uhr | Finanzen

Neue Anlageoptionen Patrizia verkauft Fonds an Privatanleger

Der Immobilienverwalter Patrizia will künftig auch Fonds an Kleinanleger verkaufen. Deren Rendite soll bei 4 bis 6 Prozent liegen. Damit reagiert das Unternehmen auf einen Trend. Mehr Von Judith Lembke, Frankfurt

26.03.2015, 09:28 Uhr | Finanzen

Immobilieninvestitionen Riskantes Betongold

Die attraktiven Immobilienobjekte in Deutschland sind rar und vor allem teuer. Außerhalb der Großstadtgrenzen steigt das Risiko einer Fehlinvestition. Wer trotzdem sein Geld geschickt anlegen will, muss nicht unbedingt Wohnungen kaufen. Mehr Von Michael Psotta

01.02.2015, 15:24 Uhr | Wirtschaft

Profitable Wertanlage Geld anlegen in Immobilien

Schon mit kleinen Summen können Anleger bei Immobilienfonds oder Gesellschaften einsteigen. Dann locken Renditen von sechs Prozent und mehr. Doch nicht jedes Angebot hält, was es verspricht. Mehr Von Nadine Oberhuber

30.12.2014, 14:31 Uhr | Finanzen

Abgewickelt Was tun mit den toten Immobilienfonds?

Elf Fonds befinden sich seit der Krise in Abwicklung. Anleger können abwarten - oder mit Abschlag verkaufen. Mehr Von Christian Siedenbiedel

22.10.2014, 12:54 Uhr | Finanzen
1 2 3 ... 7 ... 15  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z