Food and Drug Administration (FDA): Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Ein Medikament ist zu wenig Ist die Wirkstoff-Kombi die Zukunft?

Das könnte die Lösung der Arzneimittelkrise sein: Kombinationstherapien für alles und jeden. Was in der Krebsmedizin funktioniert, soll auch Antibiotika reanimieren. Mehr

18.07.2018, 11:19 Uhr | Wissen

Alle Artikel zu: Food and Drug Administration (FDA)

1 2 3 ... 5 ... 10  
   
Sortieren nach

Aktienmarkt Was kommt auf Fresenius zu?

Spekulationen zu Problemen im Rechtsstreit über die abgeblasene Übernahme des amerikanischen Generikaherstellers Akorn treiben Anleger von Fresenius um. Was ist da los? Mehr

13.07.2018, 17:19 Uhr | Finanzen

Umstrittene Behandlung Washington erhebt Zivilklage wegen Stammzelltherapien

Die teuren Stammzelltherapien sollen Krebs, Diabetes und mehr heilen. Die amerikanische Regierung geht nun gegen die Kliniken vor, weil ihre Wirksamkeit der Behandlung bislang nicht nachgewiesen sei. Mehr Von Christiane Heil, Los Angeles

10.05.2018, 17:37 Uhr | Gesellschaft

Datenflut in der Medizin Da hilft nur noch Kollege Computer

Moderne bildgebende Verfahren liefern den Ärzten immer mehr Informationen. Mit der Auswertung sind sie zunehmend überfordert. Künstliche Intelligenz könnte ein Ausweg sein. Ersetzt sie bald den ausgebildeten Fachmediziner? Mehr Von Michael Brendler

14.04.2018, 12:21 Uhr | Wissen

Neue Hoffnung für Patienten Wie Gentherapien Leben retten sollen

Jahrzehntelang bestand Krebstherapie aus Chirurgie, Chemo- und Strahlentherapie. Jetzt arbeiten Pharmakonzerne wie Novartis an bahnbrechenden Gentherapien. Mehr Von Johannes Ritter und Ilka Kopplin

25.01.2018, 16:00 Uhr | Wirtschaft

Verräterische Krebsspuren Am Biomarker hängt alles

Eine Therapie für alle, das ist Vergangenheit in der Krebstherapie. Wer welche Behandlung erhält, das entscheiden spezielle molekulare Spuren, die im Körper der Patienten gefunden werden. Ist das auch der Weg zur Krebsvorhersage? Mehr Von Hildegard Kaulen

10.12.2017, 15:35 Uhr | Wissen

Digitalisierung Erste Überwachungs-Pille zugelassen

Nehmen Patienten ihre Medikamente so, wie der Arzt das verschrieben hat? Ein neues Medikament mit einem Sensor kann das prüfen. Große Hilfe oder „biomedizinischer Big Brother“? Mehr

14.11.2017, 09:44 Uhr | Wirtschaft

Abgerichtete T-Zellen Mit Gentechnik gegen Blutkrebs

Eine gute Nachricht für Krebspatienten. In Amerika ist die zweite Gentherapie gegen ein bestimmte Form von Blutkrebs zugelassen worden. Doch nur wenige Zentren dürfen sie anwenden. Mehr Von Hildegard Kaulen

26.10.2017, 14:21 Uhr | Wissen

Therapie vor dem Durchbruch Mit Gentechnik wieder sehen

Ein amerikanisches Unternehmen kann eine vererbte Augenkrankheit offenbar beinahe heilen. Dahinter steckt Fortschritt in der Gentechnik – und möglicherweise nicht weniger als ein Durchbruch in der Medizin. Mehr

16.10.2017, 15:15 Uhr | Wirtschaft

Warnung von Behörde „Liebe“ hat im Müsli nichts zu suchen

Eine amerikanische Bäckerei wurde von der Aufsichtsbehörde für Lebens- und Arzneimittel gerügt, weil sie „Liebe“ als Zutat ihres Müslis aufführt. Der Firmen-Chef ist wütend. Mehr

05.10.2017, 11:28 Uhr | Wirtschaft

„Stammzellen-Zeitreise“ Wie das Silicon Valley das Sterben abschaffen will

Der Traum vom ewigen Leben ist uralt. Im Silicon Valley versuchen sie, ihn wahr werden zu lassen. Im Hintergrund: Der deutschstämmige Multi-Gründer Peter Thiel. Mehr Von Alexander Armbruster

24.08.2017, 08:26 Uhr | Wirtschaft

Kosmetika Schöner leiden

Der Weg vom Medikament zum Schönheitsmittel ist nicht weit. Dennoch gelten für beide ganz verschiedene Vorschriften und Bedingungen. Das ist gefährlich. Mehr Von Martina Lenzen-Schulte

05.08.2017, 11:00 Uhr | Wissen

Plan gegen Nikotinsucht So will eine Behörde den Amerikanern das Rauchen abgewöhnen

Nikotin macht süchtig, aber richtig gefährlich ist das Rauchen wegen der Gifte im Tabak. Aus dieser Erkenntnis leiten amerikanische Verbraucherschützer einen neuen Plan gegen die Abhängigkeit ab. Mehr

29.07.2017, 12:22 Uhr | Gesellschaft

Entwarnung für Deutschland Homöopathie-Opfer in den Vereinigten Staaten?

In den Vereinigten Staaten wird geprüft, ob mehrere Kinder an homöopathischen Präparaten gestorben sind. Die Mittel enthielten zu viel Tollkirsche. Wäre ein solches Szenario auch in Deutschland denkbar? Mehr

23.02.2017, 14:51 Uhr | Gesellschaft

Grüne Gentechnik Gut, besser, natürlich?

Wie will man neue Methoden der Züchtung kontrollieren, wenn sich Unterschiede in den Pflanzen gar nicht mehr identifizieren lassen? Mehr Von Sonja Kastilan

19.02.2017, 22:55 Uhr | Wissen

Kältetherapie Kann man sich schlank schlottern?

Deutschland erlebt einen Wintereinbruch. Überall hört man Niesen und Schniefen. Dabei soll Kälte gesund sein und Kilos purzeln lassen. Ein Selbstversuch. Mehr Von Andreas Frey

21.01.2017, 13:44 Uhr | Wissen

Brotaufstrich oder Dessert? Amerikaner streiten über Nutella

In Amerika gilt Nutella offiziell als Dessert-Topping. Das will Ferrero ändern - und es als Brotaufstrich klassifiziert sehen. Warum von der Antwort der Behörden so viel abhängen könnte. Mehr Von Roland Lindner

05.11.2016, 18:54 Uhr | Wirtschaft

Depressionen Kinder in Deutschland bekommen häufig veraltete Antidepressiva

Immer mehr Kinder in Deutschland erhalten Antidepressiva. Bei einem Viertel davon handelt es sich um sogenannte Trizyklika; alte Medikamente mit vielen Nebenwirkungen. Mehr Von Christina Hucklenbroich

25.04.2016, 00:43 Uhr | Gesellschaft

Magnetresonanz-Therapie Kontrastmittel für das Gehirn gefährlich?

Das bei der Magnetresonanz-Therapie (MRT) eingesetzte Kontrastmittel Gadolinium galt bislang als unbedenklich – obwohl es giftig ist. Gegen den häufigen Einsatz gibt es jetzt Protest. Mehr Von Hildegard Kaulen

18.03.2016, 10:34 Uhr | Wissen

Pharmakologie Alte Pillen, neuer Nutzen

Tausende Medikamente sind auf dem Markt, zugelassen für bestimmte Krankheiten. Je genauer man weiß, wie sie wirken, desto vielseitiger kann man sie unter Umständen einsetzen. Davon würden Pharmaunternehmen und Patienten profitieren. Mehr Von Julia Groß

02.03.2016, 17:28 Uhr | Wissen

Kritik an Pharma-Firmen Hier steht das Leben von Säuglingen auf dem Spiel

Um teilweise bis zu 5000 Prozent haben amerikanische Pharma-Firmen Preise für Medikamente erhöht. Das Land ist empört, das Thema mittlerweile im Kongress. Mehr

10.12.2015, 09:24 Uhr | Wirtschaft

Lebensmittel Amerika genehmigt gentechnisch veränderten Lachs

Zum ersten Mal überhaupt hat die amerikanische Lebensmittelbehörde ein gentechnisch verändertes Tierprodukt zum Verzehr freigegeben. Eine spezielle Kennzeichnung sei nicht nötig. Mehr Von Winand von Petersdorff, Washington

20.11.2015, 16:53 Uhr | Wirtschaft

E-Book-Kolumne „E-Lektüren“ Von der Schönheit digitaler Bücher

Muss die Gestalt dem Inhalt folgen? Auch der Kreis der kompetenten Bibliophilen hat das E-Book für sich entdeckt. Worum es bei Auszeichnungen im E-Book-Bereich gehen könnte. Mehr Von Elke Heinemann

07.11.2015, 23:41 Uhr | Feuilleton

Weitere Meldungen BASF senkt nach Ergebnisrückgang Jahresprognose

Fiat Chrysler holt mit Ferrari-Börsengang fast eine Milliarde Dollar. Allianz-Konkurrent Axa steigert Umsatz dank schwachem Euro deutlich. Maschinenbauer Manz senkt Jahresprognosen erneut. Mehr

27.10.2015, 08:33 Uhr | Wirtschaft

23 and Me Die Gentests sind zurück

Bei der amerikanischen Firma „23 and Me“ kann jedermann sein Erbgut auf Erbkrankheiten untersuchen lassen. Vor zwei Jahren aber gab es Ärger mit der Gesundheitsbehörde. Nun ist der Test zurück. Mehr

21.10.2015, 17:29 Uhr | Wirtschaft
1 2 3 ... 5 ... 10  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z