Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Einlagensicherungsfond

Einlagensicherungsfonds Privatbanken schützen weniger Kundengelder

Deutsche Bank, Commerzbank und Co. streichen die Garantien für Kommunen. Auch für Unternehmen wird es enger. Die Einlagen von Privatpersonen bleiben verschont. Mehr

18.02.2017, 11:41 Uhr | Finanzen
Alle Artikel zu: Einlagensicherungsfond
1 2  
   
Sortieren nach

Einlagensicherungsfonds Privatbanken schützen künftig nur noch private Einlagen voll

Deutschland Privatbanken wollen im Falle einer Schieflage nur noch Privatkunden vollen Schutz für ihr Geld gewähren. Das hat Folgen. Mehr

17.02.2017, 10:31 Uhr | Finanzen

Bankenunion Schäuble bremst EU-Einlagensicherung

Die EU-Länder diskutieren darüber, wie sie die Bankenunion ausgestalten wollen. Deutschland hat in einem wichtigen Punkt nun einen Teilerfolg erzielt. Mehr Von Werner Mussler, Brüssel

17.06.2016, 17:35 Uhr | Wirtschaft

Weniger Sicherheit Private Banken prüfen Absenkung des Einlagenschutzes

Die Insolvenz der Maple Bank setzt Überlegungen in Gang, ob Unternehmen weniger Sicherheit für ihre Bankeinlagen versprochen wird. Wie gut ist ihr Geld künftig noch auf den Konten geschützt? Mehr Von Hanno Mußler

09.03.2016, 21:38 Uhr | Wirtschaft

Regeln zur Einlagensicherung Post von der Bank verunsichert viele Kunden

Banken und Sparkassen klären über neue Regeln zur Einlagensicherung auf. So manch ein Bankkunde ist irritiert: Muss man sich Sorgen um sein Geld machen? Mehr Von Christian Siedenbiedel

12.01.2016, 08:47 Uhr | Finanzen

Einlagensicherungsfonds Noch mehr Bankenunion

Warum soll der Sparerschutz europäisiert werden? Bisher stehen dafür vor allem deutsche Mittel zur Verfügung. Ein Überblick. Mehr Von Werner Mussler, Brüssel

24.11.2015, 19:15 Uhr | Wirtschaft

Düsseldorfer Hypothekenbank Bankenverband übernimmt Bank in Not

Die Finanzkrise ist zurück in Deutschland. Die Düsseldorfer Hypothekenbank soll nicht insolvent gehen. Sie gilt zwar als nicht systemrelevant, gilt aber als wichtig für den deutschen Pfandbriefmarkt. Mehr Von Hanno Mussler

16.03.2015, 17:23 Uhr | Wirtschaft

In Europa Lehman-Gläubiger bekommen Geld vollständig zurück

Gläubiger der in der Finanzkrise untergegangenen amerikanischen Investmentbank Lehman Brothers aus Großbritannien und Deutschland können weitere Rückzahlungen erwarten. Mehr

05.03.2014, 15:16 Uhr | Finanzen

EU-Pleitebanken Europa garantiert den Sparern 100.000 Euro

Spätestens seit der Zypern-Rettung fürchten auch viele deutsche Anleger, dass sie im Krisenfall für ihre Bank zahlen müssten. Kleinere Guthaben seien sicher, heißt es dazu aus Brüssel. Dort rückt auch ein Kompromiss bei der Bankenunion näher. Mehr

18.12.2013, 08:05 Uhr | Wirtschaft

Bankenabwicklung Wer haftet für die Banken?

Kommende Woche entscheidet sich, wer für die Pleitebanken Europas zahlt. Das geht alle an: Sparer, Aktionäre und Steuerzahler. Fragen und Antworten zur Bankenabwicklung. Mehr Von Lisa Nienhaus und Christian Siedenbiedel

15.12.2013, 10:49 Uhr | Wirtschaft

Sparanlagen DSGV lehnt europäischen Einlagensicherungsfonds ab

Der Präsident des Sparkassen- und Giroverbandes bleibt dabei: Er ist gegen einen europäischen Einlagensicherungsfonds Mehr

25.08.2013, 10:44 Uhr | Wirtschaft

Greetings aus New York Amerika will seine Banken stärker zügeln

Amerikas Finanzinstitute sollen künftig mehr Geld vorhalten, das als Notfallpuffer dienen kann. Darauf werden viele Banken noch sparen müssen. Mehr Von Norbert Kuls

10.07.2013, 06:56 Uhr | Wirtschaft

FAZ.NET-Frühkritik Ein Koloss und ein Winzling

Sündenfall Zypern - Vertrauen weg bei Europas Sparern? Das war das Thema bei Anne Will. Eine solche Schlagzeile hätte sich am vergangenen Freitag noch niemand vorstellen können. Nur was ist eigentlich passiert? Mehr Von Frank Lübberding

21.03.2013, 06:56 Uhr | Feuilleton

Kurz nach der Finanzkrise Amerikas Banken erzielen zweithöchsten Gewinn ihrer Geschichte

Krise gut weggesteckt? Nur im Jahr 2006 haben die Finanzhäuser in den Vereinigten Staaten mehr verdient als im vergangenen Jahr, berichtet der Einlagensicherungsfonds FDIC. Mehr

27.02.2013, 06:02 Uhr | Wirtschaft

Im Gespräch: Finanzprofessor Jan-Pieter Krahnen Rendite wird immer Treiber der Finanzindustrie sein

Der Frankfurter Finanzprofessor Jan-Pieter Krahnen ist ein wichtiger Berater der EU, der EZB und der Bundesregierung. Er fordert eine Abkehr von Rettungsautomatismen und die Rückkehr zur Ordnungspolitik. Mehr

20.12.2012, 09:30 Uhr | Rhein-Main

Bankenaufsicht Brüssel geht auf deutsche Bedenken ein

EU-Kommissar Michel Barnier zeigt sich bei der umstrittenen europäischen Bankenaufsicht kompromissbereit. Die deutsche Bankenaufsicht Bafin werde ihre Rolle behalten. Auch die Einlagen deutscher Sparer würde nicht mit Einlagen anderer Länder vermischt werden. Mehr

20.09.2012, 12:33 Uhr | Wirtschaft

Im Falle einer Insolvenz Großbanken bereit zum Sterben ohne Staatshilfe

Der Staat muss keine Bank retten. Sogar die größten Banken lassen sich ohne Gefahr für das Finanzsystem abwickeln. Das sagen neun Großbanken in ihren selbst aufgestellten Testamenten. Mehr Von Hanno Mußler

04.07.2012, 17:06 Uhr | Finanzen

Schuldenkrise Eine Bankenunion soll den Euro retten

Kurzfristige Gemeinschaftsanleihen, sogenannte Euro-Bills, gelten in Brüssel und bei der EZB als möglicher Kompromiss, weil vor allem Deutschland gravierende Bedenken gegen Eurobonds, also lang laufende Anleihen, hegt. Mehr Von Bettina Schulz, London

17.06.2012, 22:46 Uhr | Wirtschaft

Regierungserklärung der Kanzlerin Auch Deutschlands Kräfte sind nicht unbegrenzt

Wenige Tage vor dem G20-Gipfel der wichtigsten Wirtschaftsmächte hat Kanzlerin Merkel internationale Anstrengungen im Kampf gegen die Finanzkrise gefordert. Sie warnte vor einfachen Lösungen in der Schuldenkrise. Mehr

14.06.2012, 10:22 Uhr | Politik

Einlagensicherung Banken wollen Guthabengarantie deutlich senken

Der Bankenverband plant die Einlagensicherung drastisch zu reduzieren. Kunden privater Banken sollen künftig statt 1,5 Millionen Euro nur 437.500 Euro garantiert bekommen. Mehr

22.09.2011, 15:37 Uhr | Wirtschaft

Vermögen Sicher durch die Turbulenzen

Wie soll man in der Krise sein Geld richtig anlegen? Wir geben Hinweise, wie Sie Ihr Vermögen vor dem Crash retten können: Antworten auf 30 drängende Fragen. Mehr Von Dyrk Scherff und Christian Siedenbiedel

10.09.2011, 19:43 Uhr | Wirtschaft

Anlageformen in Krisenzeiten Kapitalanlagen auf dem Prüfstand

In unruhigen Zeiten suchen viele Anleger in erster Linie Sicherheit und nicht so sehr hohe Renditen. Eine Kapitalanlage ohne jegliches Risiko existiert allerdings nicht. Dieser Beitrag untersucht die Eignung von sechs verbreiteten Anlageformen in Krisenzeiten. Mehr

05.08.2011, 17:03 Uhr | Finanzen

Medienschau Japan und China - Geschäftsklima unerwartet schwach

ThyssenKrupp wird Blohm + Voss nicht los, Leoni sammelt Millionen ein, Konsortium um Apple, RIM und Ericsson kauft Nortel-Patente, GDF Suez will Unternehmensteile abstoßen, Patentabläufe kosten Pharmariesen Eli Lilly Milliarden, Stellenabbau bei Lockheed Martin, Japan: Geschäftsklima schwach - Verbraucherpreise über Vorjahr, China: Einkaufsmanagerindex der Industrie auf 28-Monats-Tief, Portugal legt härteren Sparkurs vor Mehr

01.07.2011, 07:19 Uhr | Finanzen

Medienschau SAP muss Oracle 1,3 Milliarden Dollar zahlen

Die Piloten von Air Berlin dürfen nicht streiken, die amerikanische Notenbank gibt sich deutlich pessimistischer für 2010 und 2011, die Rating-Agentur S&P senkt Irlands Bonitätsnote und Merkels Euro-Äußerungen irritieren die EZB. Mehr

24.11.2010, 07:43 Uhr | Finanzen

Drohende Pleite der Noa-Bank Wenn Banken schließen

Die Bafin hat das Frankfurter Institut wegen drohender Zahlungsunfähigkeit für den Verkehr mit der Kundschaft geschlossen. Einlagen bis zu 50.000 Euro sind zwar gesetzlich geschützt. Bis die Kunden ihr Geld wiedersehen, können jedoch Monate vergehen. Mehr Von Daniel Mohr und Markus Frühauf

19.08.2010, 19:04 Uhr | Finanzen
1 2  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z