Altersvorsorge: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Altersvorsorge So funktioniert die Betriebsrente heute

Für Beschäftigte werden Betriebsrenten immer wichtiger. Aber für die Unternehmen sind sie teuer. Was tun? Ein Berater erzählt aus der Praxis. Mehr

18.02.2018, 11:29 Uhr | Finanzen
Allgemeine Infos zur Altersvorsorge

Als Altersvorsorge werden in der Regel die Maßnahmen von Erwerbstätigen bezeichnet, Teile ihres Einkommens konstant für den privaten Vermögensaufbau zu verwenden, der im Alter den während des Erwerbslebens gewohnten Lebensstandard absichert.

Förderung von privater Altersvorsorge durch steuerliche Anreize

Gesetzliche Renten bilden bei sozialversicherungspflichtigen Arbeitnehmern die Basis der Altersvorsorge. Daneben subventioniert der Staat die private Initiative, zusätzlich zur gesetzlichen Rentenversicherung Vermögen aufzubauen. Zu den bekanntesten staatlich geförderten Bausteinen der Altersvorsorge gehören die sogenannte Riester-Rente, die Rürup-Rente und das Abschließen einer Direktversicherung.

Dass Menschen im Alter über ausreichende finanzielle Mittel verfügen, ist ein politisches Ziel, das der deutsche Staat in allen Fällen durch steuerliche Vergünstigungen unterstützt. Daneben tragen – meist große – Unternehmen im Rahmen der betrieblichen Altersvorsorge einen zusätzlichen Baustein zur Altersvorsorge bei.

Klassische Bausteine der privaten Altersvorsorge

Zu den staatlich nicht geförderten Sparplänen und Altersvorsorgemaßnahmen zählen neben dem Erwerb von Aktien und Immobilien freie Finanzprodukte, die nach einer vertraglich vereinbarten Laufzeit in Form einer lebenslangen monatlichen Rente zur Auszahlung kommen können. Solche Modelle nutzen insbesondere Besserverdienende, zumal freie Finanzprodukte in der Regel langfristig eine höhere Rendite versprechen als staatlich geförderte Produkte.

Abgesehen von der gesetzlichen Rentenversicherung, die für Arbeitnehmer bis zu einem jährlich jeweils neu festgesetzten Gehaltsniveau verpflichtend ist, besteht keine Pflicht zur privaten Altersvorsorge, somit also auch nicht für Selbstständige, Freiberufler und Unternehmer.

Alle Artikel zu: Altersvorsorge

   
Sortieren nach

Höchster Pensionsfonds Seniorenheime statt Staatsanleihen

Im Industriepark Höchst werden zwei Pensionskassen mit mehr als zehn Milliarden Euro betreut. Von dieser betrieblichen Altersvorsorge profitieren Mitarbeiter von 500 Betrieben. Auf sichere Staatsanleihen setzen die Manager nicht. Für Rendite sorgen andere Geldquellen. Mehr Von Thorsten Winter

14.02.2018, 19:56 Uhr | Rhein-Main

Altersvorsorge Unkenntnis schürt Ängste

Den meisten Deutschen macht das Alter und die Vorsorge Angst. Ein Gutteil der Furcht könnte mit einfachen Mitteln beseitigt werden. Mehr

14.02.2018, 14:22 Uhr | Finanzen

Rente Politik für die Alten

Die neue Große Koalition beglückt vor allem die ältere Generation. Die Jüngeren müssen zahlen und fragen sich, ob das auch einmal jemand für sie tun wird. Besser, sie sorgen jetzt selbst vor. Mehr Von Daniel Mohr und Johannes Pennekamp

11.02.2018, 08:12 Uhr | Finanzen

Altersvorsorge Keine guten Noten für deutsche Lebensversicherer

Die großen internationalen Ratingagenturen blicken kritisch auf die deutschen Lebensversicherung. Besonders die Altersvorsorgesparte fällt negativ auf. Wie gefährdet sind die Gewinne? Mehr Von Philipp Krohn

02.02.2018, 13:20 Uhr | Finanzen

Koalitionsverhandlungen Noch mehr Milliarden für die Rente

Die Verhandler der großen Koalition haben sich auf neue Renten-Wohltaten geeinigt. Das könnte jeden Beitragszahler mehr als 100 Euro im Jahr kosten – doch wer tatsächlich zahlt, darüber wird noch gestritten. Mehr

01.02.2018, 16:50 Uhr | Wirtschaft

Altersvorsorge Die Deutschen und die neuen Versicherungen

Deutsche lassen sich bei der Altersvorsorge von ihren Garantien nicht abbringen – auch nicht durch die neuen Varianten der Lebensversicherer. Warum eigentlich? Mehr Von Philipp Krohn

01.02.2018, 06:19 Uhr | Finanzen

Union und SPD einigen sich Rentenbeitrag soll nicht über 20 Prozent steigen

Union und SPD kommen nur in kleinen Schritten voran. Immerhin: In den Themen Rente und Pflege haben sich beide Parteien auf erste Punkte geeinigt. Mehr

31.01.2018, 16:13 Uhr | Wirtschaft

Altersvorsorge Leibrente oder Auszahlplan?

Die Menschen werden immer älter, die persönliche Altersvorsorge umso wichtiger. Für die Absicherung eines lebenslangen Einkommens im Rentenalter gibt es verschiedene Varianten. Welche ist sinnvoll? Mehr Von Philipp Krohn

31.01.2018, 07:22 Uhr | Finanzen

Volker Looman Soll ich mein Haus verkaufen?

Viele Häuser sind jetzt viel Geld wert. Soll man sie jetzt verkaufen? Oder lieber behalten? Gucken wir doch mal, was für die Altersvorsorge besser ist. Mehr Von Volker Looman

30.01.2018, 06:25 Uhr | Finanzen

Die Vermögensfrage Wenn Kinder für die Pflege der Eltern zahlen

Droht der finanzielle Ruin, wenn Kinder für die Pflege ihrer Eltern aufkommen müssen? Mitnichten! Und eine neue Groko könnte Kinder sogar noch weiter entlasten. Mehr Von Barbara Brandstetter

28.01.2018, 08:10 Uhr | Finanzen

TV-Kritik: „Hart aber fair“ Die verunsicherte Republik

Viele Sparer reiben sich die Augen, wenn sie aus dem Kleingedruckten ihrer Lebensversicherungen schlau werden wollen. Bei Frank Plasberg wurde darüber heftig gestritten. Mehr Von Hans Hütt

23.01.2018, 05:24 Uhr | Feuilleton

Altersvorsorge für Junge Selbst ist der Anleger

Rentenpolitik ist für die Rentner da: Unter diesem Leitbild steht das Sondierungspapier von Union und SPD. Die jungen Sparer sollten sich davon aber nicht beirren lassen. So geht’s. Mehr Von Daniel Mohr

21.01.2018, 08:17 Uhr | Finanzen

Altersvorsorge Wer wenig verdient, sorgt wenig vor

Wer im Rentenalter seinen Lebensstandard halten will, sollte dafür auch privat vorsorgen – das verlangen die Reformen seit 2001. Doch wie viel Spielraum zur Eigenverantwortung haben Geringverdiener? Mehr Von Philipp Krohn

20.01.2018, 08:19 Uhr | Finanzen

Anlegen wie die Großen So machen’s die Pensionskassen

Die Zinsen sind niedrig – wie erwirtschaftet man trotzdem hohe Renditen? Pensionskassen stehen vor dem gleichen Problem wie viele Anleger. Was tun sie? Mehr Von Markus Frühauf

14.01.2018, 16:33 Uhr | Finanzen

Sondierungs-Kommentar Einbruch in die Rentenkasse

Bei ihrem Aufbruch in eine große Koalition finden die Volksparteien abermals über neue Leistungsversprechen zusammen. Das Übergewicht der Sozialausgaben könnte sich so weiter erhöhen - und damit auch der Staatseinfluss. Mehr Von Heike Göbel

13.01.2018, 08:59 Uhr | Wirtschaft

F.A.Z. exklusiv Rentenversicherung warnt vor Solidar- und Mütterrente

Die von der CSU geplante Aufstockung der Mütterrente koste 8 Milliarden Euro – pro Jahr, sagt die Präsidentin der Rentenversicherung. Auch den SPD-Vorschlag zur Solidarrente hält sie für problematisch. Mehr Von Kerstin Schwenn, Berlin

07.01.2018, 17:27 Uhr | Wirtschaft

Neuregelung der Betriebsrente Eine kleine Revolution in der Altersvorsorge

Die Betriebsrentenreform ist ein Kind der großen Koalition. Setzen Unternehmen und ihre Belegschaften ihre Ideen um, könnten Betriebsrenten wieder attraktiver werden. Mehr Von Philipp Krohn

04.01.2018, 09:38 Uhr | Finanzen

Verbraucherschützer Riestern fast immer zu teuer

Die Riester-Rente soll die Lücke bei der gesetzlichen Rente stopfen. Doch es gibt Kritik - insbesondere an den Kosten. Verbraucherschützer fordern neue Wege in der privaten Altersvorsorge. Mehr

03.01.2018, 11:27 Uhr | Finanzen

Neue Vorsorgemodelle Ergo bringt mehr Flexibilität in die Lebensversicherung

Mit neuen Modellen strebt Ergo höhere Marktanteile an - und erweitert das Spektrum der Lebensversicherungen. Das macht die Vergleichbarkeit für den Verbraucher noch einmal etwas schwerer. Mehr Von Philipp Krohn

16.12.2017, 17:29 Uhr | Finanzen

Altersvorsorge Bank kündigt Kunden – wegen IT-Umstellung

Weil sich die Privatbank Donner & Reuschel eine aufwendige IT-Infrastruktur verpasste, hat sie die Riesterverträge ihrer Kunden gekündigt. Jetzt haben Verbraucherschützer die Bank verklagt. Mehr Von Hendrik Wieduwilt

14.12.2017, 12:24 Uhr | Finanzen

Altersvorsorge Mehr Interesse an Fondsgebundenen Rentenversicherungen

Die Krise der klassischen Lebensversicherungen zwingt Kunden, nach Alternativen Ausschau zu halten. Dabei rückt die Altersvorsorge ohne Absicherung in den Fokus. Mehr Von Philipp Krohn

13.12.2017, 16:44 Uhr | Finanzen

Hypothekenbesicherte Anleihen Das Comeback der Giftpapiere

Über 18 Milliarden Euro sind in Deutschland in den ersten neun Monaten des Jahres in Rentenfonds geflossen. Ist das ein Problem? Mehr Von Martin Hock

08.12.2017, 16:56 Uhr | Finanzen

Wie bei Fraport Wenn das Unternehmen allen gehört

Aktien für die Mitarbeiter sind seit der Finanzkrise nicht mehr wirklich beliebt. Obwohl die Mitarbeiter ordentlich profitieren können. Jetzt wollen führende deutsche Unternehmen das ändern. Mehr Von Christian Siedenbiedel

07.12.2017, 15:40 Uhr | Wirtschaft

Alterung Deutsche bekommen heute doppelt so lange Rente wie 1960

Beinahe 20 Jahre - so lange beziehen die Deutschen mittlerweile im Schnitt Rente. Das hat Folgen. Mehr

07.12.2017, 07:37 Uhr | Wirtschaft
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z