http://www.faz.net/-gv6-75hbd
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 03.01.2013, 10:42 Uhr

Berkshire Hathaway Buffett kauft Solarprojekt für 2,5 Milliarden Dollar

Die Beteiligungsgesellschaft des Investors Warren Buffett, Berkshire Hathaway, will für 2,5 Milliarden Dollar ein Solarprojekt des amerikanischen Unternehmens Sun Power kaufen. Es könnte das weltgrößte photovoltaische Entwicklungsprojekt werden.

© dpa Warren Buffett investiert in regenerierbare Energien.

Der Verkauf eines Solarprojekts an einen Stromversorger der Beteiligungsgesellschaft Berkshire Hathaway spült dem amerikanischen Unternehmen Sun Power bis zu 2,5 Milliarden Dollar in die Kassen. Sun Power teilte am Mittwoch mit, es habe sich von seinem 579-Megawatt Antelope Valley Solarprojekt in Kalifornien getrennt. Berkshire Hathaway wird vom amerikanischen Investor Warren Buffett kontrolliert.

Sun Power und der Berkshire-Versorger Mid American Energy Holdings bezeichneten das Vorhaben als weltgrößtes photovoltaisches Entwicklungsprojekt. Mit dem Aufbau der beiden dazugehörigen Anlagen soll noch in diesem Quartal begonnen werden.

Mehr Energie für deutsche Solar-Aktien

Am deutschen Aktienmarkt beflügelte die Nachricht die Kurse der Solar-Aktien. Der Kurs des Zulieferers Wacker Chemie steigt um 4 Prozent, der des Wechselrichter-Herstellers SMA Solar sogar um mehr als 15 Prozent. Solarworld bauen ihre Vortagsgewinne aus und legen um 10 Prozent an.

Mehr zum Thema

Quelle: FAZ.net mit Reuters

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Aktionärstreffen in Omaha Starinvestor Buffett verwöhnt Aktionäre mit starken Zahlen

Der Starkult um Warren Buffett lässt nicht nach. Beim Aktionärstreffen in Nebraska hatten die Investoren allen Grund den Börsenguru zu bejubeln. Mehr

30.04.2016, 19:16 Uhr | Finanzen
Finanzen Die deutsche Sparer-Seele

Wäre da nicht schon der Adler, dann hätte mit Sicherheit das Sparschwein einen Platz im deutschen Wappen gefunden. Sparen liegt den Deutschen im Blut. Und daran wird auch unverdrossen festgehalten: Woher kommt dieser Drang der Deutschen, für schlechte Zeiten etwas zurückzulegen? Mehr

04.05.2016, 16:37 Uhr | Finanzen
Aktienrückkäufe Die letzte Hoffnung der Wall Street

Amerikanische Unternehmen wie Apple kaufen massiv eigene Aktien zurück. Die Praxis wird jetzt von prominenten Anlegern in Frage gestellt. Mehr Von Norbert Kuls, New York

28.04.2016, 07:35 Uhr | Finanzen
Investmentfonds Hohe Mittelabflüsse aus Hedgefonds

15 Milliarden Dollar wurden im ersten Quartal aus Hedgefonds abgezogen. Hauptgrund ist wohl das Missverhältnis zwischen hohen Gebühren und schwacher Wertentwicklung. Mehr Von Martin Hock

21.04.2016, 14:51 Uhr | Finanzen
Marktbericht Apple-Aktie unter Druck

Abwärts geht es am Mittwoch für die Apple-Aktie. Anleger fürchten den Anfang vom Ende. Vielleicht ist es aber auch nur der Anfang eines neuen Anfangs. Mehr

27.04.2016, 10:28 Uhr | Finanzen

Bauspar-Verträge Wüstenrot erleidet weitere Schlappe vor Gericht

Auch in einem zweiten Verfahren ist die Bausparkasse Wüstenrot vor dem Oberlandesgericht Stuttgart unterlegen. Nun wird es wohl auch hier weiter zum BGH gehen. Mehr 2

Abonnieren Sie „Finanzen-Analysen“

Wertpapiersuche