http://www.faz.net/-gv6-75byo
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Veröffentlicht: 24.12.2012, 10:44 Uhr

Verbraucherministerium berichtet Gebühren an Geldautomaten sinken weiter

Das Verbraucherministerium erwartet, dass die Gebühren fürs Geldabheben weiter sinken. Die Verbraucher suchten sich billige Automaten.

© dpa

Das Bundesverbraucherministerium erwartet weiter sinkende Gebühren für das Geldabheben an Bankautomaten fremder Institute. Die Anfang 2011 getroffenen Transparenzregeln zeigten Wirkung, sagte ein Sprecher des Ministeriums auf Anfrage der Nachrichtenagentur dpa. Er bestätigte damit einen Bericht der „Bild“-Zeitung.

Nach massivem Ärger über Gebühren von bis zu zehn Euro hatte sich die Bankenbranche verpflichtet, die Entgelte direkt auf dem Automatenbildschirm anzuzeigen. Fast alle privaten Banken führten damals eine Obergrenze von 1,95 Euro ein.

Mehr zum Thema

Das Gebührenniveau sei damit deutlich gesunken, hieß es dem Blatt zufolge aus dem Ministerium. Ausreißer nach oben von mehr als 6 Euro gebe es zwar immer noch. Da die Verbraucher nun aber vergleichen könnten, entschieden sich viele bei zu hohen Gebühren kurzerhand für einen anderen Automaten, erläuterte der Sprecher. Der Wettbewerb werde zu weiter sinkenden Gebühren führen.

Quelle: FAZ-net / dpa

 

Hier können Sie die Rechte an diesem Artikel erwerben

Weitere Empfehlungen
Urteil zu Fitnessstudios Wer umzieht, muss weiter zahlen

Ein Soldat, der beruflich umziehen musste, wollte seinen Vertrag mit dem Fitnessstudio außerordentlich kündigen. Geht nicht, sagen jetzt die obersten Richter. Mehr

04.05.2016, 15:36 Uhr | Finanzen
Finanzen Die deutsche Sparer-Seele

Wäre da nicht schon der Adler, dann hätte mit Sicherheit das Sparschwein einen Platz im deutschen Wappen gefunden. Sparen liegt den Deutschen im Blut. Und daran wird auch unverdrossen festgehalten: Woher kommt dieser Drang der Deutschen, für schlechte Zeiten etwas zurückzulegen? Mehr

04.05.2016, 16:37 Uhr | Finanzen
Einzelhandel verpflichtet sich Hier zahlen Verbraucher ab Sommer für die Plastiktüte

Knapp zwei Drittel der Plastiktüten im deutschen Einzelhandel werden ab dem 1. Juli 2016 kostenpflichtig. Wir zeigen auf, wo Sie künftig für Ihre Tragetasche bis zu einen Euro zahlen werden. Mehr

26.04.2016, 16:55 Uhr | Finanzen
Roaming-Kosten Wie Sie ab Samstag im Ausland zum Heimtarif telefonieren

Die Roaming-Gebühren in der EU sinken vom Samstag an ein weiteres Mal. Wer im Ausland mit seinem Handy telefoniert oder ins Internet geht, muss kaum mehr als zu Hause zahlen. Mehr

28.04.2016, 14:48 Uhr | Finanzen
Altersvorsorge Sinkender Garantiezins schadet Versicherern

Mit der Senkung des Höchstrechnungszinses auf 0,9 Prozent werden viele Versicherer nicht mehr klar kommen. Welche Anbieter können sich halten? Mehr Von Philipp Krohn

04.05.2016, 12:47 Uhr | Finanzen
Geld & Leben

"Meine Finanzen" hat die richtigen Tipps für jede Lebenslage. Zu welcher Gruppe gehören Sie?

Zinsen
Wertpapiersuche